Königlicher Kopfschmuck vom Hofe des Königreichs Nso (Archivbild)

Koloniale Raubkunst

Kamerun und Namibia fordern von BW 30 Kulturgüter zurück

Stand

Kunstgegenstände, die während der Kolonialzeit nach Deutschland gebracht wurden, sollen nach Kamerun und Namibia zurückkehren. Das fordern die beiden afrikanischen Staaten von BW.

In Museen in Baden-Württemberg lagern immer noch zahlreiche Kulturgüter, die in der Kolonialzeit gestohlen wurden. Dem Wissenschaftsministerium liegen aktuell Rückgabeanträge zu mehr als 30 Gegenständen aus Kamerun und Namibia vor. Alle Rückgabeanträge betreffen das Lindenmuseum in Stuttgart, teilte das Wissenschaftsministerium auf SWR-Anfrage mit.

Seit dem Ende der Kolonialzeit lagern im Lindenmuseum Kulturgüter, die aus dem heutigen Kamerun und Namibia stammen. Darunter sind rituelle und königliche Gegenstände der Nso, wie etwa Masken, aber auch Alltagsgegenstände aus dem königlichem Hause Maharero.

Entscheidung über Rückgabe der Kulturgüter könnte Jahre dauern

Bei allen Kulturgütern geht das Ministerium davon aus, dass die Gegenstände auf unethische Weise angeeignet wurden. Man stehe einer Rückgabe offen gegenüber und habe Kontakt mit den Botschaften Kameruns und Namibias aufgenommen, teilte eine Sprecherin mit. Wann über eine Rückgabe entschieden wird, ist noch offen. Die Abstimmungsprozesse können laut Ministerium mehrere Monate bis Jahre dauern.

Mehr zum Thema Raubkunst

Baden-Württemberg

Nach Namibia und Nigeria Gespräche über Raubkunst aus Kamerun in Stuttgarter Museum

Baden-Württemberg besitzt Gegenstände, die während der Kolonialzeit aus Afrika geraubt worden sind. Namibia und Nigeria haben Objekte zurückerhalten. Jetzt gibt es weitere Forderungen aus Kamerun.

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.