Die Polizei in Karlsruhe macht ihre Verkehrskontrollen jetzt auch vom Fahrrad aus. (Foto: SWR)

"Rücksichtslosigkeit wächst"

Mehr Unfälle und Konflikte - Polizei Karlsruhe gründet Fahrradstaffel

Stand
AUTOR/IN
Matthias Stauss
Ein Bild von Matthias Stauss (Foto: SWR)

Täglich gibt es Konflikte zwischen Fahrradfahrern, Autos und Fußgängern in Karlsruhe. Die Polizei will mit einer neuen Fahrradstaffel mehr kontrollieren und Unfälle verhindern.

Die Karlsruher Polizei setzt ab sofort zusätzlich auf eine Fahrradstaffel, um die Konflikte zwischen Fahrradfahrern, Fußgängern und Autofahrern in der Stadt besser in den Griff zu bekommen. Zehn Beamtinnen und Beamte haben am Mittwoch ihren Streifendienst auf ihren Pedelec-Fahrrädern begonnen.

Polizei Karlsruhe sieht mehr Rücksichtslosigkeit im Verkehr

Der Leiter der Karlsruher Verkehrspolizei Martin Plate stellt fest, dass die Rücksichtslosigkeit unter den Verkehrsteilnehmern wachse. Er wolle aber nicht nur die Fahrradfahrer anprangern. "Das ist bei anderen Verkehrsteilnehmern auch so", findet Plate.

Die Fahrradstaffel soll Verkehrsteilnehmer kontrollieren, informieren und wenn nötig auch mit einem Bußgeld verwarnen. Alles, damit weniger Unfälle passieren.

Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger bauen zusammen mehr Unfälle

Die aktuellsten Zahlen aus dem letzten Jahr sagen nämlich: In Karlsruhe und auch in Baden-Württemberg gab es mehr Verkehrsunfälle als noch 2021. Besonders Unfälle mit Pedelecs haben in Karlsruhe stark zugenommen. In der Stadt wird etwa jeder dritte Weg mit dem Fahrrad gemacht.

Das will die Polizei ändern und bei Radkontrollen den Vorteil nutzen, selbst mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Beispielsweise in Stadtparks könne man so schneller reagieren, so Plate.

Idee kommt bei Fahrradfahrern durchaus gut an

Die Farradstaffel sei keine schlechte Idee, finden auch Radfahrerinnen wie Claudia Schüle. Sie ist oft mit dem Fahrrad in Karlsruhe unterwegs und hat schon einige Konflikte mit anderen Radfahrern, Fußgängern oder Autofahrern mitbekommen. "Ich glaube, wir sind alle ziemlich unachtsam unterwegs und da nehme ich mich mit rein, wenn ich es eilig habe", findet sie.

"Wir fahren echt wie die Sau durch die Stadt."

Stuttgart und Pforzheim sind Karlsruhe voraus

Andere Städte wie Pforzheim oder Stuttgart haben schon eine Fahrradstaffel. In Karlsruhe habe aber bisher das Geld und das Personal gefehlt, sagt die Polizeipräsidentin Caren Denner.

Die Fahrradstaffel soll jetzt getestet und vielleicht auch bald ausgebaut werden. Eine Kooperation mit der Fahrradstreife des Ordnungsamtes in Karlsruhe gibt es schon.

Karlsruhe

Strafzettel für Falschparker Ordnungsamt Karlsruhe verstärkt Fahrradstreife

Karlsruhe kann von sich behaupten, die fahrradfreundlichste Großstadt in Deutschland zu sein. Vorreiter ist Karlsruhe auch in Bezug auf Verkehrskontrollen per Fahrradstreife.

Karlsruhe

Bürgerbegehren war erfolgreich Gemeinderat Karlsruhe soll sich um mehr Raum fürs Fahrrad bemühen

Der Gemeinderat Karlsruhe muss sich mit den Forderungen eines Bürgerbegehrens auseinandersetzen. Am Donnerstag wurden die benötigten Unterschriften an die Stadt Karlsruhe übergeben.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Karlsruhe

Zurück blieb nur das Kettenschloss In Karlsruhe gestohlen: So hat eine junge Frau ihr Fahrrad zurückbekommen

Das Fahrrad von Amelie ist in Karlsruhe gestohlen worden. Wochen später tauchte es in einer Anzeige bei Kleinanzeigen auf. Noch am selben Abend traf sich Amelie mit dem Verkäufer.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg