Die Gustav-Heinemann-Schule in Pforzheim (Foto: picture alliance / Uli Deck/dpa | Uli Deck)

Mehr Inklusion

Pforzheim und der Enzkreis planen gemeinsamen Schulcampus

STAND

Pforzheim und der Enzkreis errichten einen gemeinsamen Schulcampus. Nach dem Kreistag hat jetzt auch der Pforzheimer Gemeinderat dem Vorhaben zugestimmt.

Im Stadtteil Buckenberg will der Enzkreis einen Neubau für die Gustav-Heinemann-Schule errichten. Das bisherige Gebäude der Schule für Kinder mit körperlicher und geistiger Behinderung musste vor fünf Jahren wegen massiver Brandschmutzmängel geschlossen werden. Seither werden die rund 250 Schülerinnen und Schüler verteilt auf mehrere Standorte unterrichtet. In direkter Nachbarschaft will die Stadt Pforzheim einen Neubau für die Bohrain-Schule erstellen - einem sonderpädagogischen Bildungszentrum. Beide Schulen sollen eng mit der danebenliegenden Buckenbergschule zusammenarbeiten. Durch den gemeinsamen Campus erhoffen sich die Beteiligten Synergieeffekte und bessere Bedingungen für die Inklusion.

STAND
AUTOR/IN
SWR