Eine Straße mit parkenden Autos in Philippsburg; Eine 36-Jährige ist in Philippsburg getötet worden. Ihr Ehemann wird verdächtigt.

Dringender Tatverdacht

Getötete Frau in Philippsburg: Haftbefehl gegen den Ehemann erlassen

Stand
AUTOR/IN
Fabiola Germer
Ein Bild von Fabiola Germer
Martin Besinger
ein Bild von Martin Besinger

Der Mann wurde Donnerstag Abend in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) festgenommen. Er ist dringend tatverdächtig, am Samstagnachmittag in Philippsburg seine Ehefrau durch mehrere Messerstiche getötet zu haben.

Am Freitag wurde der 36-jährige Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, so ein Polizeisprecher. Die Frau war am Samstagnachmittag schwer verletzt in ihrer Wohnung gefunden worden und wenig später gestorben. Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis ist die 36-Jährige infolge der vorangegangenen Gewalteinwirkung verblutet. Ein Telefonanruf hatte die Polizei zu der Wohnung geführt.

Baden-Württemberg

Einsatz gegen Gewalt an Frauen Femizide: Was Menschen in BW dagegen tun

Fast jeden Tag versucht in Deutschland ein Ehe- oder (Ex-)Partner, eine Frau zu töten. Aktivistinnen sehen ein strukturelles Problem. Härtere Strafen aber seien nicht die Lösung.

Karlsruhe

Digitale Forensik Mord in Philippsburg: Diese Daten liefern Fitnessuhr, Smartphone und Co.

Mordprozess am Landgericht Karlsruhe: Liefert das LKA-Gutachten zu Smartphone und Fitnessuhr den entscheidenden Hinweis?

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Philippsburg

Ermittlungen in alle Richtungen 36-Jährige getötet: Betroffenheit in Philippsburg

Nach dem gewaltsamen Tod einer 36-Jährigen in Philippsburg steht der Ort nach Angaben von Bürgermeister Martus unter Schock. Die Frau war am Samstag Opfer eines Verbrechens geworden.

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe