Lauter Knall schreckt Anwohner aus dem Schlaf

Täter nach Geldautomatensprengung in Pforzheim auf der Flucht

Stand

Nach der Sprengung eines Geldautomaten am frühen Donnerstagmorgen in einer Pforzheimer Bankfiliale sucht die Polizei nach den Tätern. Die Unbekannten sind auf der Flucht.

Zeugen hatten gegen vier Uhr am frühen Donnerstagmorgen einen lauten Knall in einer Bankfiliale am Tiergarten im Pforzheimer Stadtteil Heidach gehört und verständigten daraufhin die Polizei. Bislang noch unbekannte Täter hatten einen Geldautomaten gesprengt, nach ersten Erkenntnissen aber ohne Erfolg. Der Geldautomat wurde wohl nicht so stark beschädigt, dass sie an das Geld kamen.

Explosion richtet großen Schaden an

Der Raum, in dem der Geldautomat stand, wurde durch die Sprengung jedoch erheblich beschädigt. Große Teile der Decke hängen herab, auch mehrere Fenster haben Risse. Auf dem Boden liegen Trümmer. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Eine erste Fahndung nach den Tätern blieb bislang erfolglos. Die Ermittlungen laufen, weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Rosenberg

Bande von der Ostalb bis zum Schwarzwald aktiv Geldautomat in Rosenberg geknackt - Verdächtige gefasst

Die Polizei hat in Rosenberg (Ostalbkreis) sechs Männer beim Aufbrechen eines Geldautomaten ertappt. Die Bande soll auch in Oberschwaben und im Schwarzwald Automaten geknackt haben.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR