Löwensteiner Bürgermeister Klaus Schifferer am Landgericht Heilbronn

Revisionen zurückgenommen

Urteil gegen Löwensteiner Ex-Bürgermeister rechtskräftig

Stand
AUTOR/IN
Ulrike Schirmer
Ulrike Schirmer

Die Urteile gegen den Ex-Bürgermeister von Löwenstein, Klaus Schifferer, sowie zwei Bauunternehmer sind rechtskräftig. Alle drei haben ihre Revisionen zurückgenommen.

Das Urteil wollte er nicht auf sich sitzen lassen. Doch nun hat der Ex-Bürgermeister von Löwenstein (Kreis Heilbronn), Klaus Schifferer (parteilos), seine Revision zurückgenommen. Das Urteil ist deshalb nun rechtskräftig, teilte ein Sprecher des Heilbronner Landgerichts am Mittwoch mit. Schifferer muss nun eine Geldstrafe in Höhe von 24.000 Euro zahlen. Er war Ende Dezember 2023 wegen Vorteilsannahme verurteilt worden.

Landgericht: Revisionen sukzessive zurückgenommen

Laut Gericht hat er über ein Jahr lang ein Leasing-Auto genutzt, für welches ein Bauunternehmer aus Obersulm (Kreis Heilbronn) die Leasingraten bezahlt hatte. Auch die beiden Unternehmer, der Geschäftsführer und sein Sohn, wurden wegen Vorteilsgewährung zu Geldstrafen verurteilt; einmal zu 30.000 Euro sowie zu rund 16.000 Euro. Alle Verurteilten legten damals umgehend Revision ein. Nun teilt das Landgericht mit, dass diese zurückgenommen wurden.

Das Urteil vom 18. Dezember 2023 ist nunmehr in Rechtskraft erstarkt, nachdem die drei Angeklagten ihre jeweiligen Revisionen sukzessive zurückgenommen haben.

Damit gelten Schifferer und die beiden Bauunternehmer als vorbestraft.

Mehr zum Löwensteiner Korruptionsfall

Heilbronn

Wegen Vorteilsannahme verurteilt Nach Korruptionsurteil: Löwensteiner Bürgermeister legt Revision ein

Ende Dezember hatte das Heilbronner Landgericht den Bürgermeister von Löwenstein, Klaus Schifferer, wegen Vorteilsannahme verurteilt. Das will er nicht auf sich sitzen lassen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Heilbronn

Landratsamt prüft den Fall Schifferer Korruption: Disziplinarverfahren gegen Löwensteiner Bürgermeister

Das Landratsamt Heilbronn hat ein Disziplinarverfahren gegen den Löwensteiner Bürgermeister gestartet. Er war zuvor wegen Vorteilsannahme verurteilt worden.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Löwenstein

Hat sich Rathauschef ein Auto bezahlen lassen? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bürgermeister von Löwenstein

Die Heilbronner Staatsanwaltschaft hat gegen den Bürgermeister von Löwenstein und ein Erdbauunternehmen ermittelt. Das Unternehmen soll ihm Leasingraten für ein Auto bezahlt haben.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg