Freibad Öhringen (Hohenlohekreis) Vorbereitungen

Drei Wochen früher als sonst

Freibad in Öhringen eröffnet: Guter Start trotz eisiger Temperaturen

Stand
AUTOR/IN
Luisa Funk

Das Freibad in Öhringen öffnete am Samstag wegen des Hallenbadbrands drei Wochen früher als normalerweise. Einige hart gesottene Schwimmer waren schon dort.

Bei fünf Grad und Dauerregen denken die wenigsten Menschen an den Start der Freibadsaison. Anders ist das in Öhringen (Hohenlohekreis). Dieses Wochenende öffnete hier das städtische Freibad "H2Ö" zum ersten Mal in dieser Saison. Die Eröffnung fand drei Wochen früher als normalerweise statt, weil im Februar die Sauna im Hallenbad brannte und es deshalb vorzeitig schließen musste.

Wassertemperatur: 16 Grad

Der stellvertretende Betriebsleiter der Öhringer Bäder, Fabian Fischer, berichtet von einem guten Start in die Freibadsaison. Trotz eisiger Temperaturen bis fünf Grad und einer Wassertemperatur von 16 Grad seien am Samstag bis zum Nachmittag etwa schon 30 hart gesottene Schwimmerinnen und Schwimmer im Wasser gewesen, so Fischer. Alle Besucher hätten sich sehr darüber gefreut, dass das "H2Ö" jetzt schon geöffnet ist. Das Wasser werde eigentlich auf 24 Grad geheizt, doch auch der ständige Regen kühle das Wasser wieder ab.

SWR-Reporterin Luisa Funk hat sich einen Tag vor der Eröffnung im Öhringer Freibad umgesehen und war bei den letzten Vorbereitungen mit dabei:

Der Bäderchef in Öhringen, Christian Hanselmann, erzählt, es hat nach der Schließung des Hallenbads mehrere Anfragen aus der Bevölkerung und dem Gemeinderat gegeben, das Freibad früher zu öffnen. Denn das Freibad werde von den Öhringern gerne genutzt. Im Moment gibt es in Öhringen keine Möglichkeit, schwimmen zu gehen. Das wollte die Stadt den Menschen aber wieder ermöglichen, so Hanselmann. Auch die Schwimmkurse, die wegen der Hallenbadschließung nicht zu Ende gebracht werden konnten, können nun im Freibad durchgeführt werden.

Die letzten Feinschliffe vor der Eröffnung

Einen Tag vor der Eröffnung gab es noch genug zu tun. Alle Schwimmbecken wurden gereinigt. Dazu wurden Unterwasserbodenstaubsauger in die Becken gelassen, damit sie den Boden abfahren und reinigen konnten. Aber auch die Sanitäranlagen wurden noch mit Chlor gereinigt. Außerdem wurden noch diverse technische Arbeiten erledigt. Zum Beispiel mussten noch mehrere Pumpen ersetzt werden, die kaputt gegangen sind.

Freibad Öhringen (Hohenlohekreis) Vorbereitungen
Letzte Vorbereitungen an den Schwimmbecken: Die Böden werden mit speziellen Geräten gereinigt. Bild in Detailansicht öffnen
Freibad Öhringen (Hohenlohekreis) Vorbereitungen
Die Duschen werden mit Chlor gereinigt. Bild in Detailansicht öffnen
Freibad Öhringen (Hohenlohekreis) Vorbereitungen
Die Pumpen und Heizungen werden repariert. Bild in Detailansicht öffnen
Freibad Öhringen (Hohenlohekreis) Vorbereitungen
Die Technik muss noch auf den neuesten Stand gebracht werden. Bild in Detailansicht öffnen
Freibad Öhringen (Hohenlohekreis) Vorbereitungen
Der Kassenbereich wird noch in den kommenden Wochen fertiggestellt. Bild in Detailansicht öffnen

Im Freibad gibt es ein neues Kassensystem. Hanselmann bevorzugt einen soften Start in die Saison, damit sich die Mitarbeitenden in das neue Kassensystem einfinden können. Schon im Vorfeld war er sich sicher, dass Leute das erste Freibad-Wochenende nutzen werden. "Da denke ich zum Beispiel an meine Frühschwimmer", sagt Hanselmann.

Die [Frühschwimmer] kommen bei jedem Wetter. Für sie gehört Schwimmen zu ihrem festen Tagesablauf.

Hallenbad soll im September wieder öffnen

Nach dem Brand in der Sauna musste auch das Hallenbad seinen Betrieb im Februar vorzeitig beenden. Der Rauch hatte sich in den Decken festgesetzt. Das große Ziel ist wie gewohnt im September in die Hallenbadsaison zu starten, erklärt Christian Hanselmann. Das Schwimmbecken ist schon gereinigt worden. Jetzt müssen noch die Elektrik und die Belüftungsanlagen geprüft werden. Hanselmann ist guter Dinge, dass alles rechtzeitig fertig wird. Bei der Sauna muss noch mehr getan werden, da sie am schwersten vom Brand betroffen war. Die Sanierung dauert hier noch an. Hanselmann plant mit einer Eröffnung im September kommenden Jahres.

Nachrichten zum Hallenbad Öhringen

Öhringen

Erst einmal keine Schwimmkurse und kein Schulsport Öhringer Hallenbad bleibt nach Saunabrand bis September zu

Jetzt gibt es Gewissheit, das Rendel-Bad in Öhringen kann wegen der Brandschäden erst im September wieder öffnen. Ein herber Schlag für Schulen und die DLRG.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Öhringen

1,5 Millionen Euro Schaden Kopfstütze aus Holz soll Brand im Öhringer Hallenbad ausgelöst haben

Große Teile des Sauna-Bereichs im Öhringer Hallenbad sind am Dienstag abgebrannt. Grund dafür soll eine vergessene Kopfstütze aus Holz gewesen sein.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Öhringen

Vereine und Schulen ohne wirkliche Alternative Schaden am Hallenbad Öhringen doch größer als erwartet?

Nach dem Saunabrand im Hallenbad Öhringen könnte der Schaden möglicherweise größer sein als erwartet. Das stellt auch die Vereine vor Herausforderungen, Alternativen gibt es kaum.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
Luisa Funk