Therapiehund im Seniorenheim in Konstanz (Foto: SWR)

Die Bewohner leben auf, wenn Willi kommt

Therapiehund Willi besucht Seniorenheim in Konstanz

STAND

Anja Hübner besucht mit ihrem Therapiehund Willi einmal pro Woche das Pflegeheim Haus Urisberg in Konstanz. Der ausgebildete Hund erobert dort schnell die Herzen der Bewohner und Bewohnerinnen.

Therapiehund Willi ist speziell für Senioren und Kinder ausgebildet. Regelmäßig besucht Besitzerin Anja Hübner das Konstanzer Pflegeheim Urisberg mit ihm. Tiere sollen bei Menschen einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden und die psychische sowie physische Genesung haben. Wie sehr die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Urisberg aufleben, sobald Willi auf der Station auftaucht, ist deutlich zu sehen.

Tiere haben positiven Einfluss auf Wohlbefinden der Menschen

Die Besuche von Therapiehund Willi im Pflegeheim werden auf Initiative von Tierarzt Christian von Hänisch durch den Konstanzer Lions Club finanziert. Der Tierarzt ist überzeugt vom positiven Einfluss, den Tiere - insbesondere Hunde - auf Menschen haben können. Deshalb will er sich weiter engagieren und möglichst viele Hundebesitzer dazu bewegen, diese Ausbildung mir ihrem Hund zu machen, wenn dieser geeignet erscheint.

"Ich konnte diese tolle Erfahrung jetzt selbst live miterleben. Der Profit für die Bewohner in den Pflegeheimen ist unheimlich toll."

In der einjährigen Ausbildung musste Therapiehund Willi unter anderem lernen, zu apportieren, er muss den älteren Menschen Dinge auf den Schoß legen können und er muss sich gerne anfassen lassen. Vor allem darf der Therapiehund nicht nervös werden, wenn alle gleichzeitig nach dem kuscheligen Vierbeiner rufen, sobald er im Haus Urisberg in Konstanz auftaucht. Anja Hübner kommt gerne mit ihrem Hund in das Pflegeheim. "Er bringt unglaublich viel Freude. Wenn wir kommen, strahlen die Bewohnerinnen und Bewohner."

Mehr zum Thema Mobilität im Alter

Ankenreute

Das Spiel wird in der "dritten Halbzeit" entschieden Senioren-Fußballer von Ankenreute

Jeden Donnerstag kommt sie zusammen, die Altherrenmannschaft von Ankenreute (Kreis Ravensburg). Vor zehn Jahren haben die Senioren den Verein gegründet.

Friedrichshafen

Initiative "Radeln ohne Alter" Fahrradausflüge für Senioren in Friedrichshafen

Im Alter Radfahren, das können nicht mehr alle Menschen. Ehrenamtliche haben die Initiative "Radeln ohne Alter" in Friedrichshafen gegründet. Sie wollen ihnen trotzdem einen Ausflug mit dem Rad ermöglichen.

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN
SWR