Blick über Konstanzer Obstplantagen auf den Bodensee. (Foto: SWR, Stefanie Baumann)

Wetterwarte Süd mit Rekordstatistik

Sonnenreichster Sommer am Bodensee und in Oberschwaben

STAND

Der Sommer in der Region Bodensee-Oberschwaben ist der sonnenreichste und zweitwärmste gewesen seit Beginn der Aufzeichnungen der Wetterwarte Süd in Bad Schussenried (Kreis Biberach).

Laut Wetterwarte Süd hat es in den vergangenen 55 Jahren am Bodensee und in Oberschwaben noch nie so viel Sonnenschein gegeben wie in den zurückliegenden Monaten Juni, Juli und August. Knapp 966 Sonnenschein-Stunden zählte die Wetterwarte. Damit überbot dieser Sommer den bisherigen Spitzenwert des "Jahrhundertsommers 2003" um elf Stunden, teilten die oberschwäbischen Wetterexperten mit. Von der großen Dürre wie in anderen Landstrichen Deutschlands blieb die Region demnach weitgehend verschont.

SWR-Reporterin Karin Wehrheim über den Rekordsommer 2021:

Der Sommer 2021 war nicht nur sonnig, sondern auch heiß. Mehrere Hitzewellen ließen die Menschen schwitzen, Anfang August zum Beispiel wurden 38 Grad in Friedrichshafen gemessen. Insgesamt stiegen die Temperaturen an 67 Tagen über die Sommermarke von 25 Grad, 21 Mal wurden 30 Grad und mehr gemessen. Zum Vergleich: Im regenreichen Jahr 2021 gab es gerade mal 40 Sommertage und acht Hitzetage mit 30 Grad und mehr.

Heftige Regenfälle ließen Wasserstand des Bodensees wieder steigen

Dennoch war es nicht so trocken wie anderswo. Das Regentief "Karin" Mitte August ließ laut Wetterwarte Süd sogar den rekordverdächtig niedrigen Wasserstand des Bodensees vorübergehend um fast 30 Zentimeter ansteigen, lokal kam es zu Überschwemmungen. Der Regen war in den Monaten Juni bis August jedoch sehr ungleich verteilt. In Schwendi (Kreis Biberach) etwa fielen während des Sommers laut Wetterwarte 420 Liter Regen pro Quadratmeter, im nahegelegenen Erolzheim war es nur die Hälfte.

Mehr zu Hitze und Trockenheit in diesem Sommer:

Friedrichshafen

Nach Überflutungen durch Dauerregen Pegelstände von Flüssen und Bächen in Oberschwaben deutlich gesunken

Nach den starken Regenfällen in Oberschwaben und Vorarlberg, die lokal zu Überflutungen geführt haben, sind die Pegelstände von Bächen und Flüssen wieder deutlich gesunken.   mehr...

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Bad Schussenried

Wetterbilanz der Wetterwarte Süd Juli in der Region Bodensee-Oberschwaben zu warm und zu trocken

Viel Sonnenschein und viele heiße Tage verzeichnete die Wetterwarte Süd in Bad Schussenried (Kreis Biberach) für den Monat Juli in der Region Bodensee-Oberschwaben. Die Wetterexperten sprechen von einem "Mittelmeersommer".  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Sipplingen

Alpenrhein sorgt für Nachschub Trotz Hitze und Trockenheit: Genug Trinkwasser im Bodensee

Der heiße Sommer sorgt derzeit für Niedrigwasser am Bodensee, der Trinkwasser für vier Millionen Menschen liefert. Doch es droht keine Trinkwasserknappheit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR