Autos von Messebesuchern der Tuning World Bodensee werden kontrolliert

Messe "Tuning World Bodensee"

Polizei kontrolliert Autotuner-Szene: Fahrverbote und Beschlagnahmungen

Stand

Die Polizei hat während der Messe "Tuning World Bodensee" in Friedrichshafen verstärkt Kontrollen durchgeführt. 33 Fahrzeuge wurden beschlagnahmt und gegen 18 Autofahrer Fahrverbote verhängt.

Illegale Umbauten bei gut jedem dritten kontrollierten Fahrzeug - das ist die Bilanz von verstärkten Polizeikontrollen während der Messe "Tuning World Bodensee" am vergangenen Wochenende. Wie das baden-württembergische Innenministerium am Montag mitteilte, habe das Polizeipräsidium vom 18. bis 21. Mai rund um Europas größte Tuningmesse in Friedrichshafen mehr als 450 Fahrzeuge überprüft. Bei rund 170 wurden illegale Umbauten festgestellt. An 47 Fahrzeugen waren die Veränderungen laut Behörde so gravierend, dass eine Weiterfahrt untersagt wurde. 33 Fahrzeuge wurden sichergestellt und werden jetzt von einem Sachverständigen überprüft.

Darüber hinaus wurden bei den Verkehrs- und Fahrzeugkontrollen mehr als 740 Verstöße wegen erhöhter Geschwindigkeit und Nichteinhaltung des Mindestabstands festgestellt. Die Polizei sprach insgesamt 18 Fahrverbote aus.

Innenminister Strobl kritisiert illegales Tuning

Leider ziehe die "Tuning World Bodensee" auch immer einige an, die sich nicht an die Verkehrsregeln halten, so BW-Innenminister Thomas Strobl (CDU) in der Mitteilung des Ministeriums. Doch illegales Tuning sei gefährlich. Wer sich nicht an die Regeln halte, müsse mit empfindlichen Strafen rechnen.

"Illegales Tuning hat keinen Platz auf unseren Straßen."

Im vergangenen Jahr wurde laut Innenministerium fast jedem 13. Fahrzeug, das die Polizei in Baden-Württemberg auf Posing oder illegales Tuning kontrollierte, aufgrund baulicher Veränderungen und Manipulationen die Weiterfahrt untersagt. Das seien landesweit rund 1.000 Fahrzeuge gewesen.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei Polizeikontrollen

Die Beamten des Polizeipräsidiums Ravensburg wurden bei ihren Kontrollen am Wochenende von Polizistinnen und Polizisten aus der Schweiz und Österreich sowie aus anderen Bundesländern unterstützt. Auch der TÜV SÜD und das Technische Hilfswerk machten mit. In einer globalisierten Verkehrswelt sei es wichtig, grenzüberschreitend zusammenzuarbeiten, so Strobl.

Mehr zur Tuningszene am Bodensee

Friedrichshafen

Von Pandemie erholt Fast 96.000 Besucher bei "Tuning World Bodensee" in Friedrichshafen

Die "Tuning World Bodensee" hat in diesem Jahr fast 96.000 Autobegeisterte angelockt. Die Messe Friedrichshafen spricht von einem Veranstaltungserfolg und freut sich über mehr Gäste.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.