In einem Korb liegen gesammelte Steinpilze. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Patrick Pleul)

Wechselhaftes Wetter begünstigt Wachstum

Pilzsaison rund um den Bodensee geht los

Stand

Pfifferlinge, Röhrlinge und Champignons - diese Speisepilze sind in den Wäldern am Bodensee, im Allgäu und im Kreis Sigmaringen zu finden. Das Wetter für Pilze ist günstig.

Erst regnerisch und dann wieder warm - diese wechselhafte Wetterlage der vergangenen Wochen hat das Pilzwachstum rund um den Bodensee begünstigt. Überraschend viele Speisepilze sind laut Pilz-Experten derzeit zu finden. Unter anderem wachsen derzeit Pfifferlinge, verschiedene Röhrlinge oder auch der beliebte Champignon.

Weil es zurzeit täglich immer mal wieder regne und der Boden dadurch feucht bleibt, wachsen die Pilze gut, sagt die Pilzsachverständige Heidrun Häußler aus Bodman-Ludwigshafen. Auch könne man bereits Herbstpilze wie Steinpilze oder Maronen finden. Auslöser dafür seien die kühlen Temperaturen der vergangenen Woche, so die Pilzexpertin.

Anhaltende Trockenheit schlecht für Pilz-Wachstum

Ähnlich sieht es auch im Allgäu und Kreis Sigmaringen aus. Sollte es jetzt allerdings wieder anhaltend trocken werden, könnte die restliche Pilz-Saison darunter leiden, heißt es vom Pilzsachverständigen Siegfried Franz.

Im vergangenen Jahr begann die Pilz-Saison deutlich später. Pilzsachverständige waren aufgrund lang anhaltender Trockenheit zunächst von einer schwachen Pilzsaison ausgegangen.

Konstanz

Regen begünstigt Wachstum Bodensee-Oberschwaben: Gute Pilzsaison

In der Region Bodensee-Oberschwaben wachsen derzeit überdurchschnittlich viele Pilze. Das habe zu Beginn der Pilzsaison noch ganz anders ausgesehen, heißt es von Pilzexperten.

SWR4 BW am Wochenende SWR4 Baden-Württemberg

Allgemein gibt es laut den Pilzexperten rund ums Jahr immer Pilze zu finden. Die Hauptsaison in der Region Bodensee-Oberschwaben ist normalerweise im September und Oktober.

Mehr zum Thema Pilze sammeln

Baden-Württemberg

Pilzsachverständiger Rainer Schall | 19.10.2022 So unterscheidet ihr Pilze im Wald

Pfifferlinge, Röhrlinge, Täublinge, Milchlinge oder Fliegenpilz: Experte Rainer Schall weiß, wie man sie unterscheidet und gibt wichtige Tipps.

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Rheinland-Pfalz

Steinpilze, Ziegenlippen, Maronen und Champignons Das große "Pilze sammeln" in Rheinland-Pfalz geht los

Nach dem Regen der letzten Wochen sprießen jetzt endlich die Pilze in den Wäldern und Weinbergen. Perfekt für Sammler und solche, die es noch werden wollen.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Stand
AUTOR/IN
SWR