Klöpfer-Brauch

Von Haus zu Haus mit Piffel und Scheitholz

Oberschwäbischer Klöpfer-Brauch wiederbelebt

Stand
AUTOR/IN
Alfred Knödler
SWR-Redakteur Alfed Knödler Autor Bild
ONLINEFASSUNG
Hildegard Eichenhofer
Hildegard Eichenhofer SWR Autorin Bild

Vor einigen Jahren ist in Oberschwaben der Klöpfer-Brauch wiederbelebt worden. Dabei zieht eine Gruppe von Musikern von Haus zu Haus. Früher wurde dabei um milde Gaben gebeten, heute geht es mehr um die Geselligkeit.

In der Adventszeit zieht Musiker Barny Bitterwolf mit seinen Kameraden in Haisterkirch (Kreis Ravensburg) von Haus zu Haus. Das taten schon die Menschen im Haistergau vor hunderten von Jahren. Die Musiker erwecken den sogenannten Klöpfer-Brauch zum Leben.

Oberschwäbischer Klöpfer-Brauch bringt Weihnachtsstimmung

Sie ziehen von Haus zu Haus, klopfen an die Fensterläden und überraschen die Bewohner mit einem Ständchen. Dann geben Barny Bitterwolf, Eugen Maucher und Roland Fitz alte Hirtenweisen zum Besten. Die Menschen freuen sich über den adventlichen Besuch.

Tatsächlich sehe ich, wie die Menschen sich freuen, wenn die Klöpfer an der Türe stehen, wenn man singt, wenn man einen Text mitbringt und wenn man einfach die Gemeinschaft pflegt.

Der Klöpfer-Brauch war ursprünglich ein sogenannter Heischebrauch, weiß Barny Bitterwolf, der sich seit Jahren mit der Geschichte und Tradition seiner oberschwäbischen Heimat befasst. Dabei sei es früher darum gegangen, die Not der Menschen im Winter zu lindern. Für das Vorspielen erhielten bedürftige Menschen meist Lebensmittel-Spenden. Heute gehe es beim Klöpfer-Brauch vor Weihnachten darum, die Menschen zu verbinden und alte Lieder und Instrumente am Leben zu erhalten.

Brauchtumsforscher liebt oberschwäbische Kultur

Barny Bitterwolf aus dem Heisterkirch bei Bad Waldsee spürt gerne in Vergessenheit geratene, alte schwäbischen Musikstücke und Bräuche auf. Auch eine umfassende historische Instrumenten-Sammlung hat der Brauchtumsforscher zusammengetragen. Dazu gehören Sackpfeife, Drehleier, Landsknechtstrommel, Schalmei und viele mehr.

Mehr zum Advent

Kluftern

Beliebter Treffpunkt im Advent Kluftern: Ein Dorf wird zum lebendigen Adventskalender

In Kluftern (Bodenseekreis) wird das ganze Dorf zum Adventskalender. Jeden Tag gestaltet ein anderes Haus ein Adventstürchen oder -fensterchen. Zur Enthüllung um 17 Uhr kommt fast der ganze Ort zusammen.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Bad Saulgau

Weihbischof Renz als Nikolaus unterwegs Nikolaus und Knecht Ruprecht verteilen Geschenke in Bad Saulgau

Die Nikolausgilde Bad Saulgau feiert dieses Jahr ihr 65. Jubiläum. Am Nikolausabend ist sie mit 15 Nikolauspaaren unterwegs. Auch Weihbischof Thomas Renz ist in diesem Jahr mit dabei.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Wangen im Allgäu

Spenden für soziale Projekte in der Region Traditionelles "Klosensingen" am Nikolausabend in Wangen im Allgäu

In Wangen im Allgäu hat am Nikolausabend wieder das traditionelle "Klosensingen" stattgefunden. Dabei sind 15 Sänger durch die Stadt gezogen und haben Spenden für soziale Projekte gesammelt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg