Sorge wegen steigender Energiekosten wächst (Foto: IMAGO, IMAGO / foto2press)

Zahlungsschwierigkeiten in der Region Bodensee-Oberschwaben befürchtet

Energiekosten: Sorge bei Verbrauchern wächst

STAND

Auch in der Region Bodensee-Oberschwaben wächst die Sorge vor den steigenden Kosten für Strom und Gas. Energieversorger berichten von besorgten Anrufern.

Wegen der steigenden Energiekosten wächst die Unsicherheit bei Verbrauchern. Energieversorger rechnen damit, dass immer mehr Kunden ihre Rechnung nicht bezahlen können. Noch ist die Zahl der offenen Rechnungen nicht gestiegen, heißt es bei den Stadtwerken Konstanz und den Technischen Werken Schussental (TWS) in Ravensburg, doch es gehen vermehrt Anrufe besorgter Kunden ein, bestätigen die TWS.

Wolfgang Wanner über steigende Energiekosten in der Region Bodensee-Oberschwaben:

Energieversorger berichten von Verzweiflung

Die Verbraucher seien betroffen, es würden sogar Tränen fließen, wenn sie zu hören bekommen, welche Preissteigerungen auf sie zukommen. Die Stadtwerke Konstanz etwa erhöhen zum 1. Oktober die Preise allein bei Gas um 200 Prozent, sagte ein Sprecher dem SWR.

Ratenzahlung als mögliche Entlastung

Das sei brutal, aber die Beschaffungskosten beim Gas seien zuletzt um das zehnfache gestiegen. Wenn Kunden dadurch in Zahlungsschwierigkeiten kommen, bieten die TWS in Ravensburg beispielsweise Ratenzahlungen an.

Mehr zur Preissteigerung:

Konstanz

Stadtwerke planen Erhöhung der Tarife Bodensee-Oberschwaben: Gaspreise steigen zeitnah

Die Gaspreise werden auch in der Region Bodensee-Oberschwaben zeitnah ansteigen. Das bestätigten verschiedene Stadtwerke dem SWR.  mehr...

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Konstanz

Hohe Inflationsrate und steigende Preise Pfandleihhäuser am Bodensee bereiten sich vor

Um Engpässe aufgrund der hohen Inflation kurzfristig auszugleichen, nutzen manche Menschen die Möglichkeit, Gegenstände zu verpfänden. Die Pfandleihhäusern am Bodensee bereiten sich darauf vor.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR