Live-Blog zu Corona in Baden-Württemberg (Foto: SWR)

Das Coronavirus und die Folgen für das Land

Live-Blog zum Coronavirus in BW: Sonntag, 24. April 2022

STAND

Das war der Sonntag in Baden-Württemberg

"Killer"-Variante im Herbst? Das sagen BW-Mediziner

22:23 Uhr

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat vergangene Woche vor einer Corona-"Killer"-Variante gewarnt und damit für viel Verunsicherung gesorgt. Das sagen Mediziner aus Baden-Württemberg dazu.

Video herunterladen (9,7 MB | MP4)

Zusammenhang von Hepatitis und Corona?

14:24 Uhr

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will einen möglichen Zusammenhang von Hepatitis-Fällen bei Kindern und der Corona-Pandemie prüfen. In einem Dutzend westlicher Länder sind laut WHO bereits mindestens 169 Kinder an Hepatitis mit unklarer Ursache erkrankt. Zwei Drittel der Leberentzündungen seien seit Anfang April in Großbritannien gemeldet worden. Der Rest verteile sich auf mehrere europäische Länder von Norwegen bis Rumänien sowie die USA. Deutschland ist nach dem Bericht der WHO vom Samstagabend nicht darunter. Für die WHO ist es denkbar, dass Kinder nun anfälliger für Adenoviren sind, weil diese Erreger während der Pandemie weniger übertragen wurden.

Neuer FDP-Generalsekretär rechtfertigt Lockerungen

12:39 Uhr

Der neue FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai hat den Lockerungskurs der Liberalen bei den Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie verteidigt. Die Lage sei heute eine andere als im Jahr 2020, sagte Djir-Sarai beim FDP-Bundesparteitag in Berlin. "Wir haben deswegen dafür gesorgt, dass wir verantwortungsvoll und mit Augenmaß zur Normalität zurückgekehrt sind." Vulnerable Gruppen würden weiter geschützt, zugleich werde die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger gestärkt.

Nach Masken-Aus nun auch Ende von Corona-Tests an Schulen

12:02 Uhr

Nach der Aufhebung der Maskenpflicht geht an den Schulen nun auch die Zeit der verpflichtenden Corona-Tests zu Ende. Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in den 16 Bundesländern ergab, ist die Testpflicht bereits in sechs Ländern abgeschafft oder endet mit Beginn der neuen Woche, in sechs Ländern läuft sie spätestens Ende der Woche mit dem Monatswechsel aus. Lediglich in Berlin und Thüringen wird darüber hinaus noch weitergetestet: In Thüringen noch bis zum 6. Mai und in Berlin "bis auf Weiteres", wie es aus der Bildungsverwaltung hieß. Aus Hamburg und dem Saarland sind noch keine Entscheidungen über den Umgang mit Tests ab Mai bekannt. Bildungsgewerkschaften und der Deutsche Lehrerverband kritisierten das weitgehende Ende der Testpflicht.

Studie: Zwei Drittel haben Gesundheitsprobleme wegen Corona

10:15 Uhr

Zwei Drittel der Erwachsenen in Deutschland klagen über gesundheitliche Folgen wegen der Corona-Pandemie. 65 Prozent der deutschen Bevölkerung über 18 Jahren nehmen nach zwei Jahren Pandemie eine Verschlechterung ihrer Gesundheit wahr, zeigt eine Studie der Betriebskrankenkasse pronova BKK, die den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Sonntag) vorliegt. 35 Prozent der Befragten beklagten den Angaben zufolge Bewegungsmangel, 27 Prozent Rücken- und Nackenschmerzen. Ein Viertel der Deutschen stellt demnach psychische Probleme nach zwei Jahren Pandemie bei sich fest.

Abiturprüfungen starten im Land

9:00 Uhr

Für rund 47.400 Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg beginnen am Montag die Abiturprüfungen. Wegen Corona wurden einige Regeln angepasst, leichter soll es aber nicht unbedingt werden. Eine Debatte gab es zuletzt insbesondere um die sogenannte Black-Out-Regelung.

Baden-Württemberg

Landesregierung passt Regeln an Unter Corona-Bedingungen: Start der Abiprüfungen in Baden-Württemberg

Für rund 47.400 Schülerinnen und Schüler in BW haben am Montag die Abiturprüfungen begonnen. Wegen Corona wurden einige Regeln angepasst, leichter soll es aber nicht unbedingt werden.  mehr...

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht

5:20 Uhr

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen ist wieder etwas gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gab den Wert am Morgen mit 807,0 an. Am Vortag hatte er bei 821,7 gelegen, vor einer Woche bei 834,3. Die Sieben-Tage-Inzidenz beziffert die Zahl der registrierten Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner in diesem Zeitraum. Wie das RKI unter Berufung auf Daten der Gesundheitsämter weiter mitteilte, lag die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen binnen 24 Stunden bei 39.179, nach 135.079 am Vortag und 39.784 vor einer Woche. Die Gesamtzahl der erfassten Ansteckungsfälle in Deutschland seit Beginn der Corona-Pandemie erhöhte sich auf 24.180.512. Binnen 24 Stunden wurden laut RKI zudem 24 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Toten in Deutschland stieg damit auf 134.179.

Sonntag, 24. April 2022

Weitere Infos finden Sie hier:

Das Virus und die Folgen Archiv Live-Blog zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Seit dem 10. März 2020 begleitet SWR Aktuell Baden-Württemberg für Sie die Lage im Land rund um das Coronavirus in einem Live-Blog. In unserem Archiv können Sie die Ereignisse multimedial nachverfolgen.  mehr...

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Nachrichten, Zahlen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Hintergründe zu Corona  mehr...

STAND
AUTOR/IN