Die CDU-Vertreterinnen und -Vertreter hören vor einem CDU-Logo in der Filderhalle einer Rede auf der Landesvertreterversammlung zu. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Tom Maelsa)

Landesvertreterversammlung in Leinfelden-Echterdingen

Europawahl 2024: CDU-BW einigt sich auf Spitzenkandidatin

Stand

Verbunden mit einem Appell für ein starkes Europa hat die CDU in Baden-Württemberg ihre Landesliste für die Europawahl aufgestellt. Spitzenkandidatin ist eine Frau aus Ludwigsburg.

Video herunterladen (28,5 MB | MP4)

Bei ihrer Landesvertreterversammlung in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) hat die CDU in Baden-Württemberg am Samstag ihre Landesliste für die Europawahl im Frühjahr 2024 festgelegt. Spitzenkandidatin ist Andrea Wechsler, 45-jährige Mutter aus Ludwigsburg. Sie ist Professorin für Wirtschaftsprivatrecht an der Hochschule Pforzheim und dort als Wirtschaftsmediatorin tätig.

CDU setzt beschlossene Frauenquote um

Andrea Wechsler löst auf Platz eins der Landesliste für die Europawahl im kommenden Jahr den langjährigen Spitzenkandidaten Rainer Wieland ab. Der EU-Abgeordnete und Vizepräsident des Europaparlaments weicht auf Platz fünf aus. Mit einer Frau an der Spitze setzt die Landes-CDU die im vergangenen Jahr in der Bundespartei beschlossene Frauenquote um. Auf den Plätzen zwei, drei und vier der CDU-Landesliste treten die Europaabgeordneten Daniel Caspary, Andreas Schwab und Norbert Lins an. Insgesamt umfasst die Liste 40 Namen.

Die Spitzenkandidatin der BW-CDU zur Europawahl, Andrea Wechsler, hält in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) eine Rede (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Tom Maelsa)
Die Spitzenkandidatin der CDU Baden-Württemberg für die Europawahl, Andrea Wechsler, bei ihrer Rede in der Filderhalle.

Strobl: "EU muss noch handlungsfähiger werden"

Der Landesvorsitzende und Innenminister Thomas Strobl sagte, die CDU Baden-Württemberg sei die erste Partei im Land, die zur Europawahl aufbreche. "Wir sind auch der erste Landesverband in der CDU Deutschlands, der in die Europawahl startet." Mit Blick auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine und dessen Folgen forderte Strobl, die Europäische Union müsse noch handlungsfähiger werden. Die Staatengemeinschaft müsse zeigen, dass sie fähig sei, ihre Interessen und Werte zu verteidigen. "Wir brauchen nach innen und außen eine verlässliche Sicherheitspolitik", sagte Strobl laut einer Sprecherin.

Auch der Vorsitzende der Europäischen Volkspartei Manfred Weber hob in seiner Rede die Bedeutung einer gemeinsamen europäischen Außenpolitik hervor. Wenn der ungarische Präsident Viktor Orban nicht dabei sein wolle, dann müsse er eben zur Seite treten, so Weber.

Mehr zur CDU in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Fraktion sieht Kommunen am Limit CDU in BW will Sozialleistungen für Flüchtlinge senken

Die CDU in Baden-Württemberg will die Migration stärker begrenzen. Für das Bund-Länder-Treffen am Mittwoch gibt sie Ministerpräsident Kretschmann einen Plan mit auf den Weg.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Baden-Württemberg

CDU erstmals wieder auf Platz eins BW-Trend: Wie die Parteien das Umfrageergebnis beurteilen

Im aktuellen BW-Trend liegt die CDU erstmals seit sechs Jahren wieder an der Spitze - vor den Grünen. Die Christdemokraten fühlen sich in ihrer Arbeit bestätigt, die Grünen geben sich gelassen.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

ÖPNV-Versorgung in BW Busse im Halbstundentakt? CDU zweifelt an Mobilitätsgarantie

Ab 2026 sollen Busse in ganz Baden-Württemberg zu Stoßzeiten im Halbstundentakt fahren. Die CDU ist skeptisch, ob die Ziele realistisch sind. Der Grund: Es gibt zu wenig Busfahrer.

Stand
AUTOR/IN
SWR