Nudeln mit gegrillten Tomaten, Zucchini und Feta

Stand
KOCH/KÖCHIN
Marion Hoffmann, Kaiserslautern

Marinierte Tomaten und Zucchini vom Grill mit Feta auf selbstgemachten Nudeln! Ein würziges und sehr leckeres Gericht, auch für Gäste.

Bandnudeln mit Feta und gegrillten Tomaten und Zucchini auf einem eckigen, weißen Teller

Zutaten

600 g  Cherrytomaten
200 g  Zucchini
2 Knoblauchzehen (geschält und gehackt)
8 EL Olivenöl
2 EL Honig
4 Zweige Thymian
1 Zitrone (unbehandelt), Schale davon
200 g Feta
grobes Meersalz         

Für den Nudelteig

300 g Mehl (Weizen 550 oder Dinkel 630)
½ TL Salz     
3 Eier
1,5 EL Olivenöl

Zubereitung

Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.

Für die Marinade zwei Esslöffel Olivenöl, eine Knoblauchzehe und etwas geriebene Zitronenschale in eine Schüssel geben. Einen Zweig Thymian waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und die Zucchinischeiben darin marinieren. Eine Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zutaten für den Nudelteig vermengen, mit der Hand gut kneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 15 Minuten ruhen lassen.

Cherrytomaten mit Stiel und Grün waschen, trockentupfen und mit den Zucchinischeiben auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Jede Tomate mit einem Zahnstocher einstechen, damit die Tomaten nicht platzen.

Die zweite gehackte Knoblauchzehe mit sechs Esslöffel Olivenöl und zwei Esslöffel Honig sowie dem Rest der geriebenen Zitronenschale mischen und auf den Tomaten verteilen. Drei Zweige Thymian waschen, trockenschütteln und dazulegen. Backblech beiseite stellen.

Teig mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine auf einer bemehlten Arbeitsfläche in dünne, rechteckige Platten ausrollen. Teigplatten mit etwas Mehl bestäuben, damit sie nicht kleben. Teig in die passende Form schneiden. Für dieses Gericht eignen sich Tagliatelle, also Bandnudeln.

Gemüse mit Meersalz bestreuen und im Ofen auf mittlerer Schiene bei 200°C Umluft ohne Vorheizen 15 bis 20 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Nudeln in einem großen Topf auf dem Herd mit Salzwasser drei bis vier Minuten garen. Die Garzeit ist abhängig von der der Nudelsorte und der Dicke.

Die Nudeln zu Nestern formen, das Gemüse darauf anrichten. Mit einer Gabel den Feta zerdrücken und über das Gemüse streuen.

Man kann auch fertige Nudeln verwenden, besser schmecken natürlich selbstgemachte!

Stand
KOCH/KÖCHIN
Marion Hoffmann, Kaiserslautern