STAND

Nicht nur in der Ferienzeit lohnen sich unsere Rundwege, die Sie zu wunderschönen Natur-Kleinoden oder zu spannenden Wegen durch die Städte führen.

Das Ungewohnte entdecken, wo man es nicht erwartet - SWR-Landtagsreporter Knut Bauer hat rund um seinen Arbeitsplatz einen informativen Rundgang ausgemacht.

Wir beginnen unseren Rundgang an den Fahrradabstellplätzen neben dem Landtag von Baden-Württemberg. Denn hier hat man das erste Aha-Erlebnis, hier steht ein Original-Teil der Berliner Mauer. Vor knapp zehn Jahren, zum 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls hat der Axel-Springer-Verlag allen Bundesländern ein Mauersegment geschenkt, in Baden-Württemberg steht es hier neben dem Landtag.

Wir gehen weiter parallel zu lauten Hauptverkehrsstraße, uns entschädigt der Blick zum Stuttgarter Fernsehturm. Von hier führt der Weg zu einem kleinen, idyllischen Platz mit einem Brunnen, mit reichlich Gold verziert, oben ein Adler drauf und rundherum vier goldene Löwen in jeder Himmelsrichtung, aus deren Mäulern Wasser kommt. Mit seinen schattigen Sitzbänken wirkt der Brunnen wie eine Oase in der Stadt.

Wir gehen an der Rückseite des Neuen Schlosses weiter wieder Richtung Landtag, laufen also einmal rund um dieses markante quadradische Gebäude mit der dunklen Fassade und den vielen Glasfronten. Und bevor wir auf diesem kleinen Weg, den jeder problemlos begehen kann, wieder vor dem Landtag stehen, genießen wir noch den Blick auf die Oper und den Bahnhofsturm mit seiner Uhr. Die auch den Abgeordneten, wenn sie hier rauskommen zeigt, was die Stunde geschlagen hat.

Unterwegs Mit dem Rad das Land erkunden

Sabine Gronau auf den Spuren der Tipps unserer Hörerinnen und Hörer. Schauen Sie, wo sie schon war und schicken Sie selbst einen Tour-Vorschlag.  mehr...

STAND
AUTOR/IN