Zwei Wanderer blicken vom Zeller Horn der Schwäbischen Alb auf die Burg Hohenzollern bei Hechingen.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Volker Bitzer)

Odenwald: der Philosophenweg in Heidelberg

STAND

Täler, Wälder, Seen und grandiose Ausblicke: Wir zeigen die schönsten Wandertouren in Baden-Württemberg zwischen Schwarzwald, Schwäbischer Alb, Odenwald und Bodensee.

Wandern in BW: Vom Philosophenweg aus eröffnen sich spektakuläre Ausblicke über den Neckar samt Alter Brücke und die Heidelberger Altstadt hinweg zum Schloss. (Foto: SWR, Fabian Ziehe)
Vom Philosophenweg aus eröffnen sich spektakuläre Ausblicke über den Neckar samt Alter Brücke und die Heidelberger Altstadt hinweg zum Schloss. Fabian Ziehe

Ein wenig versteckt präsentiert sich der Start des Philosophenwegs nahe der Heidelberger Theodor-Heuss-Brücke auf der gegenüber der Heidelberger Innenstadt liegenden Neckarseite. Nachdem man ein Quartier mit altehrwürdigen Villen passiert hat, kommt die erste Belohnung: die fantastischen Gärten mit teils mediterranem Bewuchs rechts und links mit vielen Sitzgelegenheiten und dem traumhaften Blick auf Heidelberger Schloss, die Altstadt und den Neckar. Der Weg führt zunächst auf die Halbhöhe des Heiligenbergs und dann wieder runter, in der Summe macht das etwa 100 Höhenmeter Unterschied. Ein Schild weist den Weg rechts wieder hinunter zum Neckarufer auf Höhe der Alten Brücke und der Altstadt.

Wandern in BW: Bänke und Mäuerchen laden auf dem Philosophenweg in Heidelberg zum Verweilen ein. (Foto: SWR, Michaela Dymski)
Bänke und Mäuerchen laden auf dem Philosophenweg in Heidelberg zum Verweilen ein. Michaela Dymski

Seit Jahrhunderten zieht der Philosophenweg berühmte Persönlichkeiten in seinen Bann. In den kleinen Gärten auf dem Weg stehen überall Denkmäler von Dichtern und Philosophen, etwa von Joseph von Eichendorff oder Friedrich Hölderlin, der Heidelberg als die "schönste Stadt im Vaterland" bezeichnet hat.

Wer noch weiter laufen will, der kann auf halber Höhe bleiben und den Neckar aufwärts bis zum Stift Neuburg in Heidelberg-Ziegelhausen wandern - zurück geht es den Neckar entlang bis zur Alten Brücke. Auch lohnt sich ein Abstecher hinauf zur Klosterruine St. Michael und zur Thingstätte, einer monumentalen Freilichtbühne aus der NS-Zeit. Übrigens: Wenn in den Sommermonaten am Abend das Schloss und die Alte Brücke malerisch beleuchtet wird, lohnt sich der Philosophenweg schon allein wegen dieser Illumination.

Mehr Tipps rund ums Wandern

Das gehört in jeden Wanderrucksack

Egal, ob Hobbywanderer oder ambitionierte Tourengeher: Die Ausrüstung entscheidet oft darüber, ob eine Wanderung zum unvergesslichen Erlebnis wird - oder gar kurz vor dem Ziel abgebrochen werden muss. Wir sagen Ihnen, was alles in den gut sortierten Wanderrucksack muss.  mehr...

Fellbach

Deutscher Wandertag im Remstal Wie Kinder und Jugendliche zum Wandern motiviert werden können

Wer wandert, ist meist schon älter. Aber es gibt Wege, auch Kindern das Wandern schmackhaft zu machen. Wie das geht, erklärt Andrea Riedel vom Schwäbischen Albverein im Interview.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Kostenlose Wander-Apps

Zur klassischen Wanderkarte gibt es längst digitale Alternativen. Wander-Apps bieten ganz neue Möglichkeiten beim Wandern und machen richtig Spaß! Wir stellen drei kostenlose Varianten für Einsteiger vor.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR