STAND
AUTOR/IN
Ernst-Ludwig von Aster und Anja Schrum (Foto: SWR, Privat)

Veröffentlichen oder zugrunde gehen – damit sind Generationen von Wissenschaftler*innen groß geworden. Nur wer viel in angesehenen Journalen publiziert, erntet Renommee und entsprechend Forschungsförderung.

Doch auch die Schattenseiten des Systems sind unübersehbar: Der Druck, viel zu publizieren, frustriert die Jüngeren, die Begutachtungsverfahren dauern lange, zeitgleich häufen sich nicht-reproduzierbare Ergebnisse, Raubverlage profitieren vom Publikationsdruck.

Gibt es einen Ausweg aus dem Publikationsdilemma?

Hochschule Mobbing und Machtmissbrauch in der Wissenschaft

Es kann Doktoranden genauso treffen wie Spitzenforscherinnen: Ist die Wissenschaft besonders anfällig für Mobbing und Machtmissbrauch? Und wie können Konflikte gelöst werden?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Forschung Whistleblower in der Wissenschaft

Daten fälschen, Experimente erfinden – Betrüger gibt es auch in der Forschung. Wer sie entlarvt, gilt gern als Nestbeschmutzer. Einen Schutz der Whistleblower kennt die Wissenschaft nicht. Von Christine Westerhaus  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Das Jurastudium – Elitär, überfordernd, reformbedürftig?

Die meisten Jurastudierenden sind Akademikerkinder, den Abschluss schafft man nur mit teuren Repetitorien, der psychische Druck ist enorm. Doch wie könnte eine Reform aussehen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Das Wissenschaftsprekariat – Junge Forscher ohne Perspektive

Schlechte Bezahlung, befristete Verträge und kaum Aufstiegschancen. Wie lässt sich die prekäre Situation von jungen Akademikern verbessern?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Realitätsferne Wirtschaftswissenschaft – Das VWL-Studium in der Kritik

Seit der Finanzkrise von 2008 ist die klassische Volkswirtschaftslehre an den Universitäten in der Kritik. Engagierte VWL-Studierende wollen ihr Fach grundlegend ändern.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule: aktuelle Beiträge

Bildung Steinmeier: „Kraftakt“ für Studierende in der Corona-Pandemie

Geldsorgen, Einsamkeit, Wohnungsnot: Bundespräsident Steinmeier hat sich per Video-Schalte mit Studierenden getroffen und sich deren Sorgen aufgrund der Corona-Pandemie angehört. Er hat sich für den „Kraftakt“ bedankt und gesagt, starke Nerven seien gefragt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Hebammen an die Hochschule – Ein Ausbildungsberuf wird zum Studium

Wer Hebamme werden will, muss seit Januar 2020 studieren. Die Akademisierung der Ausbildung soll den Beruf aufwerten und auch dem Hebammenmangel entgegenwirken. Von Anna Sertl.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Herkulesaufgabe: So funktioniert die digitale Uni

Die Abkehr von der Präsenzlehre- das war und ist eine der größten Herausforderungen für die Universitäten während der Pandemie. Die einen haben das gut gemeistert, andere hatten mit vielen Problemen zu kämpfen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2