SWR2 Wissen

SWR2 Wissen: Die neuesten Sendungen

Ukraine-Krieg Warum Russlands Bevölkerung Putin unterstützt

Auch nach zwei Jahren und trotz großer Verluste befürwortet die Mehrheit in Russland den Krieg gegen die Ukraine. Der Rückhalt für den Kreml und Putin hat historische Gründe.

SWR2 Wissen SWR2

SWR Science Talk Mit der Genschere die Pflanzenzüchtung revolutionieren?

Welche Vorteile haben gentechnisch veränderte Pflanzen? Dieser Frage widmet sich der Molekularbiologe Professor Holger Puchta vom Karlsruher Institut für Technologie KIT.

Science Talk SWR

Estland

Osteuropa Jugend trainiert für den Krieg – Estlands Armee-Nachwuchs

Die Furcht, von Russland angegriffen zu werden, ist in Estland so groß wie in keinem westeuropäischen Land. Schon Jugendliche engagieren sich deshalb in Estlands Freiwilligenarmee.

SWR2 Wissen SWR2

Mensch – Natur – Technik: Aktuelles kompakt

Meldungen der Woche Schneefrei: Das Auto, das sich schüttelt wie ein Hund

Außerdem: Gibt es bald keinen Camembert mehr? Jede Woche neu: Skurrile und witzige Meldungen aus der Wissenschaft. Mehr auch in unserem neuen Podcast: Fakt ab! Eine Woche Wissenschaft. Jetzt reinhören: http://swr.li/faktab

SWR2 Impuls SWR2

Raumfahrt Private Mondmission erfolgreich, aber mit Extrarunde

Zum ersten Mal ist einem privaten Raumfahrt-Unternehmen die Landung auf dem Mond geglückt. Die Landefähre heißt Odysseus und gehört dem
US-Unternehmen Intuitive Machines. Doch kurz vor der Landung versagt die Höhenmessung, die Mission gelingt nur ganz knapp.
Stefan Troendle im Gespräch mit Uwe Gradwohl, SWR-Raumfahrtexperte

SWR2 Impuls SWR2

Fremdsprache Sprach-App mit KI: Der Sprachtrainer, der direkt korrigiert

Eine Sprach-Lern-App aus der Schweiz nutzt Künstliche Intelligenz, um einen virtuellen Gesprächspartner zu erzeugen. Der Vorteil: Der Chat-Bot korrigiert im Gegensatz zu Menschen sehr direkt, wenn man einen Fehler macht. Eine Ukrainerin aus Karlsruhe hat die App getestet.

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Legal kiffen: Was Cannabis im Körper auslöst

Kiffen wird ab 1. April legal. Das hat der Bundestag heute beschlossen. Das freut die geschätzt 4,5 Millionen Menschen in Deutschland, die zumindest ab und zu zum Joint greifen. Viele sind aber auch gegen die Freigabe der Droge. Denn ungefährlich ist Cannabis nicht.

SWR2 Impuls SWR2

Wissen in SWR2

Top 10: SWR2 Wissen meistgeklickt

Ukraine-Krieg Warum Russlands Bevölkerung Putin unterstützt

Auch nach zwei Jahren und trotz großer Verluste befürwortet die Mehrheit in Russland den Krieg gegen die Ukraine. Der Rückhalt für den Kreml und Putin hat historische Gründe.

SWR2 Wissen SWR2

Gesellschaft Sex und das erste Mal – Pornos, Peinlichkeit und Masturbation (1/4)

Sex ist überall: im Internet, in Pornos. Doch die gezeigte Vielfalt macht es Jugendlichen nicht leichter, ihre sexuelle Identität zu entwickeln. Gute Aufklärung kann helfen. Und die nimmt zu.

SWR2 Wissen SWR2

Porträt zum 125. Geburtstag Erich Kästner – Autor, Soldat und Friedensaktivist

Emil und die Detektive, Fabian, Das doppelte Lottchen – Erich Kästners Bücher sind bis heute sehr beliebt. Leicht und lustig im Stil, ist der Autor aber tiefsinniger als viele meinen. Seine Themen sind heute wieder besonders aktuell.

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Selbstverletzung bei Jugendlichen – Warum Ritzen zur Sucht wird

Jeder dritte Jugendliche hat sich schon mal selbst geritzt, geschlagen, verbrüht. Warum verletzen junge Menschen sich selbst und wie gelingt ein anderer Umgang mit Gefühlen?

SWR2 Wissen SWR2

Gesundheit Warum Finnen auf ihre Sauna schwören – Schwitzen für Leib und Seele

Saunieren mindert Stress und kann Krankheiten vorbeugen. In Finnland hat das gemeinsame Schwitzen zudem eine spirituelle Bedeutung. Aber die Hitze birgt auch Gefahren.

SWR2 Wissen SWR2

Liebe Sexualität im Alter – Das Begehren bleibt

In einer Gesellschaft, die Sex offen bis an die Schmerzgrenze präsentiert, wird es eigentümlich still, wenn es um alte Menschen geht. Doch auch sie wollen und haben Sex.

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Delir nach der Narkose – Schwere Verwirrung und ihre Folgen

Nach einer OP können Patienten verwirrt sein oder Gedächtnislücken haben. So ein Delir kann dauerhaft sein. Die meisten Kliniken sind darauf nicht vorbereitet. Das ändert sich langsam.

SWR2 Wissen SWR2

Kulinarik Die Pasta und ihre Geschichte – Warum Nudeln weltweit beliebt sind

Heimat, Identität, Kultur: Auf einem Teller Pasta liegen für Italiener die großen Themen des Lebens. Für alle anderen sind Nudeln einfach nur lecker, nahrhaft und leicht zuzubereiten.

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Cecilia Payne – Die Astronomin, die herausfand, woraus Sterne gemacht sind

Die Astrophysikerin Cecilia Payne (1900 – 1979) entdeckte, dass die Sterne zum größten Teil aus Wasserstoff bestehen. Doch die Anerkennung dafür blieb ihr lange verwehrt.

SWR2 Wissen SWR2

1000 Antworten

Frage des Tages Tee und Kaffee sorgen für Harndrang und kalte Füße – warum?

Tee wärmt von innen, aber wenn Hände und Füße nach einer Weile kalt werden, ist der schöne Effekt dahin. Und dann muss man meist bald aufs Klo. Warum? Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Bildung und Pädagogik

Bildung Mannheim: Drittklässler lernen, was Demokratie ist und ausmacht

Warum ist es wichtig, wählen zu gehen? Wie funktioniert eine Wahl und was sind Parteien? Wie sagt man seine Meinung? Damit beschäftigen sich gerade die Drittklässler an der Uhland-Grundschule in Mannheim. Das Ziel: Demokratie greifbar machen.

SWR2 Impuls SWR2

Bildungspolitik Beratung mitten in der Nacht: Wie ernst nimmt der Bundestag Bildung?

Bildungsthemen landen im Bundestag oft weit hinten auf der Tagesordnung, teils mitten in der Nacht. Ein Gesetz zur besseren Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen wird Freitagfrüh ab 1:35 Uhr diskutiert. Was heißt das für die Bildungspolitik?

SWR2 Impuls SWR2

Geschichte in Originaltönen – SWR2 Archivradio

24.2.2022 Die Nacht, in der Russland die Ukraine angriff

24.2.2022 | Schon in den frühen Morgenstunden des 24. Februar 2022 ist klar, dass Russland die Ukraine angreifen würde. Am Vorabend haben die russischen Separatisten in den ukrainischen Gebiete Donezk und Luhansk Russland um Hilfe gebeten. Kaum jemand zweifelt daran, dass Putin dies als Begründung nehmen würde, diese Gebiete "befreien" zu wollen, schließlich hatte er sie schon zuvor schon als "autonome Republiken" anerkannt. So kommt es dann auch. Die Entwicklung spiegelt sich in den Radionachrichten. Nachts sind die Informationsradioprogramme der ARD zusammengeschaltet.
Um 4 Uhr morgens mitteleuropäischer Zeit hatte sich bereits der Sicherheitsrat getroffen, um über die offenbar bevorstehende Invasion zu beraten.
Eine halbe Stunde später bestätigen sich die Befürchtungen. Präsident Putin hat in der Zwischenzeit im russischen Fernsehen eine Ansprache gehalten. Davon handeln die Nachrichten um 4:30 Uhr.
Um 5 Uhr informieren die Nachrichten bereits über erste Explosionen in der ukrainischen Hauptstadt. Im Lauf des Morgens sind auch in den Radioprogrammen erste Augenzeugenberichte zu hören. Wir hören den Journalisten Roman Schnell, der sich zum Kriegsausbruch in Charkiw befand und anschließend Maria Kalus, Mitarbeiterin im ARD-Studio Kiew.

10.5.1958 Erich Kästner: "Seit Bücher geschrieben werden, werden Bücher verbrannt"

10.5.1958 | Erich Kästner setzt sich nach dem Krieg in der Bundesrepublik aktiv für die Demokratie ein. Am 10. Mai 1958, bei einer Rede in Hamburg, erinnert der Schriftsteller an die Bücherverbrennung und mahnt: Drohende Diktaturen ließen sich nur bekämpfen, ehe sie die Macht übernommen hätten. Danach sei es zu spät.

10.5.1933 Reportage von der Bücherverbrennung der Nazis auf dem Berliner Opernplatz

10.5.1933 | Nur kurze Zeit, nachdem die Nazis an die Macht gekommen sind, verbrennen Mitglieder der NSDAP, der Hitlerjugend sowie Körperschaften der SA und der Deutschen Studentenschaft Bücher von ihrer Ansicht nach "undeutschen" Autoren, darunter die Werke von Heinrich Mann und Erich Kästner.

Geschichte

Geschichte Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold – Demokratische Bewegung seit 1924

Das Reichsbanner hatte in der Weimarer Republik bis zu drei Millionen Mitglieder, trotzdem scheiterte sein Kampf gegen die Nazis. Bis heute tritt der Verband für Demokratie ein. Von Rainer Volk (SWR 2024) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/demokratische-bewegungen | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Mastodon: https://ard.social/@SWR2Wissen

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte 13. Februar 1960: Frankreich zündet seine erste Atombombe

Gerboise Bleue, die blaue Wüstenspringmaus. Unter diesem etwas merkwürdigen Codenamen fand vor 64 Jahren der erste Atomwaffentest Frankreichs in Algerien statt, das damals unter französischer Kolonialherrschaft stand.

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Warum Finnen auf ihre Sauna schwören – Schwitzen für Leib und Seele

Saunieren mindert Stress und kann Krankheiten vorbeugen. In Finnland hat das gemeinsame Schwitzen zudem eine spirituelle Bedeutung. Aber die Hitze birgt auch Gefahren. Von Alexander und Vanja Budde (SWR 2024) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/finnen-sauna | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Mastodon: https://ard.social/@SWR2Wissen

SWR2 Wissen SWR2

Klima

Klima Merlot an der Mosel: Der Klimawandel verändert den Weinbau

Im Moseltal wird es wegen des Klimawandels wärmer und trockener. Das bietet für den Weinbau auch Chancen. Riesling schmeckt heute besser, sagen Forschende, weil die Sonne viel scheint. Außerdem wachsen neue Rebsorten, die früher erfroren wären.

SWR2 Impuls SWR2

Biologie Würdigung für den Bodenspezialisten: Tag des Regenwurms

Sie sind blind, taub, nehmen Geschmack mit der Haut wahr und die idealen Bodenverbesserer. Sie verarbeiten organische Materialien und belüften den Boden, doch ihre enge Verbindung zur Erde macht sie für die Auswirkungen des Klimawandels anfällig.

SWR2 Impuls SWR2

Medizin und Gesundheit

Medizin Legal kiffen: Was Cannabis im Körper auslöst

Kiffen wird ab 1. April legal. Das hat der Bundestag heute beschlossen. Das freut die geschätzt 4,5 Millionen Menschen in Deutschland, die zumindest ab und zu zum Joint greifen. Viele sind aber auch gegen die Freigabe der Droge. Denn ungefährlich ist Cannabis nicht.

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheitspolitik Cannabis-Legalisierung: Uruguay macht gute Erfahrungen

2013 hat Uruguay als erstes Land der Welt Herstellung, Verkauf und Kiffen von Cannabis legalisiert. Das primäre Ziel: Schwarzmarkt und Kriminalität eindämmen. Teils ist das gelungen. Insgesamt hat das Land gute Erfahrungen mit der Legalisierung gemacht.

SWR2 Impuls SWR2

Ernährung 30 Jahre Bionade: Eine Limo krempelt den Getränkemarkt um

1994 meldet Bierbraumeister Dieter Leipold aus Unterfranken sein Patent an für eine Limo, die natürlicher und weniger ungesund sein soll als Cola und andere Softdrinks. Seine „Bionade“ startet einen Trend zu Limos, die die Welt verbessern wollen.
Stefan Troendle im Gespräch mit Sabine Schütze, SWR Redaktion Umwelt und Ernährung

SWR2 Impuls SWR2

Landwirtschaft

Umwelt Landwirtschaft in Marokko muss mit wenig Regen klarkommen

In diesem Winter hat es in Marokko so gut wie nicht geregnet. Die Landwirte müssen mit dem wenigen Wasser haushalten. Abhilfe könnten Wasserentsalzungsanlagen bringen, doch die sind teuer. Jetzt haben die Hamams tageweise geschlossen.

SWR2 Impuls SWR2

Landwirtschaft Klimawandel könnte zu mehr Pilzbefall bei Nutzpflanzen führen

Wärme und Feuchtigkeit schaffen ideale Bedingungen für Krankheiten, die durch Pilze verursacht werden. Im Zuge des Klimawandels fürchten Fachleute eine Zunahme des Pilzbefalls bei unseren Nutzpflanzen und Ernteausfälle bis zu 30 Prozent. Die grüne Gentechnik wie etwa CRISPR/Cas könnte helfen, Pflanzen widerstandsfähiger zu machen.

SWR2 Impuls SWR2

Artenschutz Wie umgehen mit dem Biber? Naturschutzverbände und Landwirte uneinig

Der vor hundert Jahren fast ausgerottete Europäische Biber erobert auch in Baden-Württemberg immer mehr Territorien wieder zurück. Doch die dadurch entstandenen Dämme schaden der Landwirtschaft, sagen die Landwirte. Mittlerweile darf der Biber in manchen Regionen bejagt werden. Naturschutzverbände kritisieren das Vorgehen.

SWR2 Impuls SWR2

Gentechnik EU-Parlament für schnelleren Einsatz von CRISPR in Pflanzenzüchtung

Das Europaparlament hat heute für Lockerungen beim Einsatz von neuen, gentechnischen Verfahren wie der Genschere CRISPR/Cas in der Pflanzenzüchtung gestimmt. Viele Wissenschaftler*innen sehen darin die Chance, Nutzpflanzen so zu verändern, dass sie gesünder und widerstandsfähiger werden.
Ralf Caspary im Gespräch mit dem Mikrobiologen Prof. Holger Puchta, Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

SWR2 Impuls SWR2

SWR2 Tandem Holz-Historien: Gustav Heinzelmann erforscht die Geschichte der Flößer

Gustav Heinzelmann ist fasziniert von der Geschichte der Flößer, auch aus persönlichen Gründen. Seine Vorfahren transportierten Holz durch den Schwarzwald.

SWR2 Tandem SWR2

Ernährung Was hat die Penny-Aktion zum „wahren“ Preis von Lebensmitteln gebracht?

Im Sommer hat Penny eine Woche lang mehrere Produkte zum „wahren“ Preis verkauft, etwa Wurst oder eine vegane Alternative. Beim Preis wurden Umweltkosten und Umweltfolgekosten berücksichtigt. Hat die Aktion das Bewusstsein von Verbrauchern verändert?
Ralf Caspary im Gespräch mit Dr. Amelie Michalke, Wirtschaftsingenieurin Uni Greifswald

SWR2 Impuls SWR2

Landwirtschaft Wie sehen Agrar-Studierende die Bauernproteste?

Die Proteste der Landwirt*innen in dieser Woche haben die Diskussion über das Agrarsystem wieder einmal angeheizt. Aber wie sehen das die Menschen, die in der Landwirtschaft ihre berufliche Zukunft sehen? Studierenden der Agrarwissenschaften der Universität Hohenheim haben vor allem Verständnis für die Proteste.

SWR2 Impuls SWR2

Landwirtschaft Kommentar zu Bauernprotesten: „Subventionswettlauf bringt nichts“

Der weltweite Subventionswettlauf in der Landwirtschaft ist pures Geld-Verbrennen. Das öffentliche Geld sollte auf Leistungen für die Gesellschaft konzentriert werden, also auf Tierschutz- und Umweltleistungen.

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt Neuer Bodenatlas: Böden müssen stärker geschützt werden

Böden speichern Kohlenstoff und sind ein Pool der Artenvielfalt. Durch Flächenversiegelungen, intensive Landwirtschaft und durch die Folgen der Klimakrise sind sie aber in einem schlechten Zustand. Der Bodenatlas zeigt die Folgen, wenn fruchtbaren Böden verloren gehen und welche Potentiale nachhaltige Bodennutzung hat.

SWR2 Impuls SWR2

Natur und Umwelt

Raumfahrt ESA-Satellit ERS-2 stürzt Richtung Erde

Der ausgediente europäische Umweltsatellit ERS-2 stürzt heute in die Erdatmosphäre und verglüht wohl größtenteils. Wann und wo genau, das war für die ESA sehr schwer vorherzusagen. Warum ist das so und was hat die ESA mit dem Satelliten erforscht?

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Folgen des Klimawandels – So könnte die Pollensaison 2024 werden

Der Klimawandel hat auch Folgen für unsere Gesundheit – etwa für die Menschen, die auf Pollen allergisch reagieren. Der Pollenflug beginnt früher und die gesamte Pollensaison verlängert sich auch nach hinten. Welche Fortschritte gibt es in der Allergieforschung?
Stefan Troendle im Gespräch mit Matthias Werchan, Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID).

SWR2 Impuls SWR2

Gentechnik Vom Glühwürmchen zum Glühblümchen

Seit Jahrzehnten werden in der Wissenschaft durch Genmanipulation verschiedenste Organismen zum Leuchten gebracht. In den USA soll bald eine Petunie mit dieser Eigenschaft zu kaufen sein. Sicherheitsrisiken gibt es keine, so der Hersteller.

SWR2 Impuls SWR2

Persönlichkeiten

Blick in die Geschichte

Zeitwort 24.02.1971: In Karlsruhe fällt die Mephisto-Entscheidung

Lange Zeit war es das berühmteste unbekannte Buch der deutschen Literatur. Der Roman von Klaus Mann musste jahrzehntelang im Giftschrank bleiben.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 23.2.1945: Pforzheim wird bei einem Luftangriff zerstört

Der Angriff auf die Goldstadt erfolgte nur wenige Wochen vor Kriegsende. Viele fragen sich bis heute, welchen militärischen Vorteil die Alliierten davon hatten.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 22.02.1935: Die Comedian Harmonist werden verboten

Sie gehörten zu den ersten Boygroups der Musikgeschichte. Das Ende ihrer kurzen Karriere wirft ein Schlaglicht auf die frühe nationalsozialistische Kunstpolitik.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 21.02.1931: Marie Luise Gothein wird promoviert

Dr. h.c. Marie Luise Gothein war Autodidaktin. Ihr Hauptwerk ist die zweibändige „Geschichte der Gartenkunst“, die auch 110 Jahre nach Erscheinen noch ein Standardwerk ist.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 20.02.1962: Der erste Amerikaner umkreist die Erde

Der erste Mensch im Weltraum war der Russe Juri Gagarin. Ein knappes Jahr später folgte ihm John Glenn und wurde damit zum amerikanischen Nationalhelden.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 19.02.1963: Das Buch "Der Weiblichkeitswahn" erscheint

Mit dem Bestseller von Betty Friedan nahm der Feminismus in den USA wieder Fahrt auf. Friedan forderte die Frauen auf, sich gesellschaftlich zu engagieren.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 17.02.1933: Die erste Ausgabe der Newsweek erscheint

Neben dem „Time Magazine“ ist „Newsweek“ das bekannteste Nachrichtenmagazin der USA. Seine Gründung fiel mit der Machtübernahme der Nazis zusammen.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 16.02.1964: Willy Brandt wird SPD-Vorsitzender

Er zählt zu den bedeutendsten Politikern der Bundesrepublik, aber er war auch ein Mensch, der Freunden und Gegnern immer etwas fremd und rätselhaft blieb.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 15.02.1985: Die Schach-WM wird abgebrochen

Anatoli Karpow war neun Jahre Schachweltmeister, als der grade mal 21-jährige Garri Kasparow ihn herausforderte. Diese WM ging in die Geschichte ein.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 14.02.1970: Erich Segals Roman „Love Story“ erscheint

Literaturwissenschaftler, die an der Uni arbeiten, schreiben normalerweise keine Bestseller. Der Amerikaner Erich Segal tat es, blieb dabei und sprach außerdem sehr gut Deutsch.

SWR2 Zeitwort SWR2

Mehr Wissen