SWR2 Wissen

SWR2 Wissen: Die neuesten Sendungen

Gesellschaft Wer steckt hinter den Energie-Demos? – Protest von rechts und links

Die „Volksaufstände“ sind ausgeblieben. Wo trotzdem gegen hohe Energiepreise und Lebenshaltungskosten demonstriert wird, ist nicht immer klar, ob die Menschen „rechts“ oder „links“ stehen. Die Grenzen sind fließend.

SWR2 Wissen SWR2

Technik Faszination Diamant – Synthetische Steine erobern den Schmuckmarkt

Muss es ein Diamant sein, der in einer Mine mit schweren Folgen für Natur Mensch und abgebaut wurde? Steine aus dem Labor sind eine Alternative. Rundum nachhaltig sind auch sie nicht.

SWR2 Wissen SWR2

SWR2 Wissen So vermittelt man erfolgreich Mathematik

Schlecht in Mathe - oft liegt das am langweiligen Unterricht. Dabei kann das Fach Spaß machen. Wie das gelingt, erläutert die Tübinger Mathematikerin Professor Carla Cederbaum im Science Talk.

SWR2 Wissen SWR2

Mensch – Natur – Technik: Aktuelles kompakt

Gesundheitspolitik Kommentar: Reformvorschläge für die Krankenhausversorgung

Die Versorgung in den deutschen Krankenhäusern soll besser werden. Bundesgesundheitsminister Lauterbach hat zusammen mit einer Kommission eine große Reform vorgestellt, damit Kliniken weniger ökonomischen Druck haben. Ein Kommentar:

SWR2 Impuls SWR2

Medizin OECD-Studie: Lebenserwartung in Europa durch Pandemie gesunken

Corona hat die Durchschnitts-Lebenszeit um ein Jahr verkürzt. In den meisten Ländern ist die Lebenserwartung so stark gesunken wie noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg.

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Studie zu neuartigem Epilepsie-Hirnschrittmacher

Vor zwei Monaten ist der weltweit erste minimalinvasive Hirnschrittmacher für Epilepsiepatient*innen zugelassen worden. Freiburger Forscher untersuchen jetzt, wie mit künstlicher Intelligenz erste Anfallssignale erkannt und unterbrochen werden können.

SWR2 Impuls SWR2

Zeitwort 6.12.1737: Die erste deutsche Loge wird gegründet

Goethe und Mozart, Karlheinz Böhm und John Wayne – sie waren nur einige der bekanntesten Mitglieder der Bruderschaft „Freimaurer“. Seit 1737 gibt es sie in Deutschland, heute sind es etwa 15.000 Mitglieder in 460 Logen und immer noch alten Ritualen.

SWR2 Zeitwort SWR2

Wissen in SWR2

SWR2 Wissen

SWR2 Wissen gehört zu den erfolgreichsten Podcasts im deutschsprachigen Raum. Täglich Neues aus Forschung und Weltgeschehen, Geschichte und Bildung. Wichtige Zusammenhänge, packende Geschichten, überraschende Hintergründe.

SWR2 Impuls

Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt. Montags bis freitags um 16:05 Uhr in SWR2.

SWR2 Archivradio

Das Radio hat die Welt verändert. Das SWR2 Archivradio macht Geschichte hörbar.

SWR2 Zeitwort

Das Zeitwort erinnert an ein historisches Ereignis vom jeweiligen Tag. Es beleuchtet dabei verschiedenste Begebenheiten aus der Kultur- und Gesellschaftsgeschichte.

Top 10: SWR2 Wissen meistgeklickt

Gesellschaft Wer steckt hinter den Energie-Demos? – Protest von rechts und links

Die „Volksaufstände“ sind ausgeblieben. Wo trotzdem gegen hohe Energiepreise und Lebenshaltungskosten demonstriert wird, ist nicht immer klar, ob die Menschen „rechts“ oder „links“ stehen. Die Grenzen sind fließend.

SWR2 Wissen SWR2

Technik Faszination Diamant – Synthetische Steine erobern den Schmuckmarkt

Muss es ein Diamant sein, der in einer Mine mit schweren Folgen für Natur Mensch und abgebaut wurde? Steine aus dem Labor sind eine Alternative. Rundum nachhaltig sind auch sie nicht.

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Verdrängte Corona-Impfschäden – Schwere Einzelfälle, wenig Forschung

Es ist schwierig, einen Impfschaden nachzuweisen. Möglicherweise liegt eine unerkannte Vorerkrankung vor? Betroffene fühlen sich oft alleingelassen. Experten sehen Forschungsbedarf.

SWR2 Wissen SWR2

NS-Pädagogik Jugendliche im Nationalsozialismus – Erziehung zum "Herrenmenschen"

Ab 1939 waren fast alle Jugendlichen im Deutschen Reich bei der Hitlerjugend. Die NS-Indoktrination war Staatssache. Die Jugend sollte sich für Hitler opfern – am besten freiwillig.

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Autoimmunerkrankungen – Warum der Körper gegen sich selbst kämpft

Autoimmunerkrankungen nehmen zu. Inzwischen verstehen Mediziner immer besser, wie und warum sie entstehen.

SWR2 Wissen SWR2

SWR2 Wissen So vermittelt man erfolgreich Mathematik

Schlecht in Mathe - oft liegt das am langweiligen Unterricht. Dabei kann das Fach Spaß machen. Wie das gelingt, erläutert die Tübinger Mathematikerin Professor Carla Cederbaum im Science Talk.

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Selbstverletzung bei Jugendlichen – Warum Ritzen zur Sucht wird

Jeder dritte Jugendliche hat sich schon mal selbst geritzt, geschlagen, verbrüht. Warum verletzen junge Menschen sich selbst und wie gelingt ein anderer Umgang mit Gefühlen?

SWR2 Wissen SWR2

Gesundheit Autoimmunerkrankung Hashimoto – Wenn die Schilddrüse sich selbst zerstört

Bis zu 10% der Bevölkerung hat das Hashimoto-Syndrom, eine chronische Entzündung der Schilddrüse. Die Beschwerden sind vielfältig, aber viele werden nicht richtig behandelt.

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Latein als Schulfach – Das Potenzial der alten Sprache

Das Schulfach Latein hat nicht den besten Ruf. Doch die alte Sprache bastelt an einer neuen Zukunft. Weniger elitär, mehr Geschichte und Alltag. Welches Potenzial steckt in Latein?

SWR2 Wissen SWR2

Lebenshilfe Suizid verhindern – Was Fachkräfte und Laien tun können

Pro Jahr töten sich 10.000 Menschen selbst, das sind mehr als im Verkehr, durch Gewalttaten, durch illegale Drogen und Aids zusammen.

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte

Geschichte Alte Schriftrollen – vor 75 Jahren gab es das Wunder von Qumran

Gefunden hatten die ersten Qumran-Rollen Beduinen in einer Höhle am Toten Meer. In den Jahren danach wurden in elf Höhlen die Reste von weiteren 900 bis 1000 Schriftrollen geborgen. Die Texte haben die Forschung zum Alten Testament revolutioniert.

SWR2 Impuls SWR2

Geschichte Vor 110 Jahren öffnet das erste Krematorium in Berlin

Im 21. Jahrhundert geht in Deutschland der Trend eindeutig zur Feuerbestattung. Mittlerweile werden mehr als drei Viertel der Gestorbenen verbrannt. Die erste Feuerbestattung in Deutschland fand aber bereits im Jahr 1912 statt.

SWR2 Impuls SWR2

Widerstand Zivilcourage im Nationalsozialismus

Sophie und Hans Scholl – diese Namen kennt jeder. Doch 75 Jahre später beginnen Historiker sich auch mit kleineren Formen des Widerstands im Nationalsozialismus zu beschäftigen: Ein verweigerter Hitler-Gruß, ein übermaltes Propaganda-Plakat - Was zeichnet den Widerstand aus und wie groß war er? Von Birgit Bernard und Michael Kuhlmann. (SWR 2021) | Ihr wollt SWR2 Wissen live erleben? Kommt zum SWR Podcast-Festival vom 12. bis 14. Januar 2023 in Mannheim. Mehr Infos, Line-Up und Tickets gibt es hier: http://swr.li/swr-podcastfestival | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/zivilcourage-nationalsozialismus | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen |

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte in Originaltönen – SWR2 Archivradio

20.2. – 10.3.2000 Schröder will Greencard, CDU will „Kinder statt Inder“

20.2. – 10.3.2000 | Ende der 1990er, Anfang der 2000er-Jahre boomt die IT-Branche, die so genannte „New economy“. Doch Deutschland fehlt es an IT-Fachleuten. Die Industrie sieht einen Bedarf von 75.000 zusätzlichen Kräften. Die Rot-grüne Bundesregierung will deshalb ausländische IT-Fachleute, etwa aus Indien ins Land holen. So kündigt es Bundeskanzler Gerhard Schröder am 23. Februar 2000 an und nutzt dafür eine passende Bühne: Die Computermesse Cebit in Hannover. Dort wirbt er für seine Idee einer Greencard nach US-Vorbild: "Bei uns wird sie halt red-green heißen", witzelt er.
Ausländische IT-Fachkräfte anwerben – die Union hält das für den falschen Weg. In Nordrhein-Westfalen, wo gerade der Landtagswahlkampf anläuft, gibt der dortige CDU-Vorsitzende und Spitzenkandidat Jürgen am 9. März die Parole aus „Kinder statt Inder“.
Es hagelt Proteste, Rüttgers wird Rassismus vorgeworfen. Auch wird ihm vorgehalten, in seiner Amtszeit als Bundesforschungs- und "Zukunfts-"Minister zu wenig für den IT-Nachwuchs getan zu haben. Doch Rüttgers verteidigt tags darauf seine Wortwahl im Interview mit SWR1 und gibt die Schuld der Industrie, die zu wenige Fachkräfte ausgebildet habe.
Am selben Tag wird auch erst bekannt, wie die Greencard-Idee konkret umgesetzt werden soll. Sie ist - wegen der zeitlichen Befristung - nicht wirklich vergleichbar mit dem US-Vorbild und bleibt auch hinter den Erwartungen der Wirtschaft zurück.

3.6.1971 „Wir haben abgetrieben“ – Die Stern-Kampagne, initiiert von Alice Schwarzer

3.6.1971 | Es war eine der bekanntesten Titelgeschichten der Zeitschrift „Stern“ und zugleich die Kampagne, mit der die Journalistin Alice Schwarzer als Kämpferin für Frauenrechte bundesweit bekannt wurde. Sie erschien am 6. Juni. 374 prominente Frauen erklären darin öffentlich, dass sie abgetrieben hätten und fordern die Abschaffung des Paragrafen 218. Zwei Monate zuvor hatte es schon eine ähnliche Kampagne in Frankreich gegeben, an der Alice Schwarzer ebenfalls beteiligt war. Bevor die Ausgabe des „Stern“ erscheint, schaltet er Anzeigen in verschiedenen deutschen Tageszeitungen. Davon handelt der folgende Bericht vom 3. Juni im Süddeutschen Rundfunk. Alice Schwarzer wird dabei nicht erwähnt, man kennt sie noch kaum. Dafür die Schauspielerin Vera Tschechowa. Denn die Bild-Zeitung behauptet, Tschechowa habe nicht gewusst, was sie da unterschreibe. Also ruft der Reporter sie einfach an und fragt sie. Tschechowa erklärt, sie stehe zu ihrer Aussage.
Nachdem dieser Sachverhalt geklärt ist, geht die Sendung auf die juristischen Folgen dieser öffentlichen Selbstbezichtigung ein. Der ehemalige Bundesrichter Heinrich Jagusch erklärt, dass die Staatsanwaltschaft nach dieser Kampagne keineswegs zwangsläufig aktiv werden müsse.

25.3.1966 Hans Magnus Enzensberger über die Probleme politischer Literatur in Deutschland

25.3.1966 | Hans Magnus Enzensberger (1929 - 2022) arbeitete nach dem Krieg bis 1957 als Hörfunkredakteur beim Süddeutschen Rundfunk, war aber mehr im Hintergrund tätig – im Archiv finden sich keine Aufnahmen mit ihm. Anschließend fing Enzensberger als Autor an, Gedichte und Essays zu publizieren und nahm an den Schriftstellertreffen der "Gruppe 47" teil. 1965 gründete Enzensberger zusammen mit Karl Markus Michel vom Suhrkamp Verlag das "Kursbuch" – eine Kulturzeitschrift, politisch klar im linken Spektrum verortet war und ein wichtiges Organ der 1968er-Bewegung wurde. Wenige Monate nach Gründung des "Kursbuchs" spricht er im diesem Interview mit Südwestfunkredakteur Alois Rummel über dieses Thema, das ihn damals so umtreibt: Der Zustand der politischen Literatur in Deutschland.

Neues Coronavirus

Medizin OECD-Studie: Lebenserwartung in Europa durch Pandemie gesunken

Corona hat die Durchschnitts-Lebenszeit um ein Jahr verkürzt. In den meisten Ländern ist die Lebenserwartung so stark gesunken wie noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg.

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie China: Covid-Impfung zum Inhalieren soll Impfquote erhöhen

China erlebt gerade die größte Corona-Welle seit Beginn der Pandemie und der Unmut in der Bevölkerung steigt wegen der strikten Null-Covid-Maßnahmen. Doch die Maßnahmen einfach lockern geht nicht. Die Behörden wollen deswegen die Impfquote erhöhen. Möglicherweise könnte eine Corona-Impfung zum Einatmen dabei helfen.

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Ethikrat fordert größeres Augenmerk auf Kinder in Krisen

Klimawandel, Krieg und Corona – wir leben in einer Zeit der Krisen. Es dürfe nicht mehr übersehen werden, was das mit Kindern und Jugendlichen macht, fordert der Deutsche Ethikrat – und fasst sich dabei auch an die eigene Nase.
Ralf Caspary im Gespräch mit Prof. Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates

SWR2 Impuls SWR2

Medizin und Gesundheit

Medizin Antikörper-Medikament kann Alzheimer im Frühstadium verlangsamen

Der neue Wirkstoff Lecanemab hat bei den Probanden mit Alzheimer im Frühstadium das Fortschreiten der Krankheit ein Stück weit gebremst. Ist das nun der lange erwartete Durchbruch im Kampf gegen Alzheimer?

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Weltaidstag: Aidshilfe in Deutschland fordert weitere Hilfen

2021 haben sich in Deutschland 1800 Menschen neu mit dem HI-Virus infiziert, genauso viele wie 2020. Unter Drogenabhängigen haben sich seit 2010 immer mehr Personen infiziert; inzwischen stagnieren die Zahlen. Die Aidshilfe fordert mehr finanzielle Unterstützung von Projekten der Drogenhilfe.

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Nicht immer werden misshandelte Kinder beim Arztbesuch erkannt

Kinderärzt*innen spielen eine zentrale Rolle dabei, dass Kinder gesund sind, das gilt auch beim Kinderschutz: Hier geht es darum, zu erkennen, ob ein Kind misshandelt wird oder das Kindeswohl gefährdet ist. Doch genau diese Aufgabe ist für viele Kinderärzt*innen eine Situation, mit der sie oftmals überfordert sind.
Christine Langer im Gespräch mit Louisa Thiekötter, Kinder- und Jugendärztin in Weiterbildung

SWR2 Impuls SWR2

Natur und Umwelt

Artenschutz Weltnaturgipfel in Kanada beginnt

Heute Abend wird in Montreal die UNO-Biodiversitätskonferenz eröffnet. Bis kurz vor Weihnachten soll dort über neue internationale Ziele für den Schutz der Artenvielfalt verhandelt werden.

SWR2 Impuls SWR2

Biologie Kanadas Buckelwale kommen wieder

Der Bestand der einst vom Aussterben bedrohten Buckelwale hat sich erholt. Aber das ist längst nicht bei allen Walarten so. Nach Meinung vieler Staaten sollte daher bei der Weltnaturkonferenz diese Woche vereinbart werden, etwa ein Drittel der weltweiten Land- und Meeresfläche in Naturschutzgebiete umzuwandeln.

SWR2 Impuls SWR2

Technik Faszination Diamant – Synthetische Steine erobern den Schmuckmarkt

Muss es ein Diamant sein, der in einer Mine mit schweren Folgen für Natur Mensch und abgebaut wurde? Steine aus dem Labor sind eine Alternative. Rundum nachhaltig sind auch sie nicht. Von Tassilo Hummel und Jan Karon (SWR 2021/2022)

SWR2 Wissen SWR2

Bildung und Pädagogik

Bildung So vermittelt man erfolgreich Mathematik | "Die Schönheit ist oft spürbar"

Schlecht in Mathe - oft liegt das am langweiligen Unterricht. Viele verbinden mit dem Mathematik Unterricht ein düsteres Kapitel ihrer Schulzeit. Immer wieder schematisches Rechnen und das Auswendiglernen von Formeln. Die kreativen Elemente des Fachs kommen meist zu kurz. Dabei kann das Fach Spaß machen. Wie das gelingt, erläutert die Tübinger Mathematikerin Professor Carla Cederbaum im Science Talk. | Der SWR2 Wissen Science Talk nicht nur über die Kopfhörer? Ein Live-Angebot bekommt Ihr am 14. Januar 2023. Dann ist SWR2 Wissen Teil des Podcast-Festivals in Mannheim. Alle Infos und Tickets findet Ihr hier: http://swr.li/swr-podcastfestival | Mehr zur Sendung: http://swr.li/mathematik-schule | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Latein als Schulfach – Das Potenzial der alten Sprache

„Salve magistra“ - Das Schulfach Latein hat nicht den besten Ruf. Mit Spanisch und Französisch kann man die Welt bereisen, was bringt Schulkindern diese tote Sprache? Doch die alte Sprache bastelt an einer neuen Zukunft. Weniger elitär, mehr Geschichte und Alltag. Welches Potenzial steckt in Latein? Von Lukas Meyer-Blankenburg. (SWR 2022) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/latein-schulfach | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen | SWR2 Wissen ist Teil des SWR Podcast-Festivals in Mannheim. Kommt vom 12. Bis 14. Januar 2023 vorbei. Hier gibt es Infos zu Line-Up, Tickets und den Hosts: http://swr.li/swr-podcastfestival

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Qualität der Grundschulen in Baden-Württemberg nimmt ab

Laut einer Studie können ungefähr ein Fünftel der Grundschüler*innen in Baden-Württemberg nicht richtig lesen. Dabei war die Bildung früher ein Aushängeschild für das Land. Mittlerweile häufen sich aber die Baustellen.

SWR2 Impuls SWR2

Klima

Diskussion Letzte Generation – Wie weit darf der Klimaprotest gehen?

Farbattacken auf Kunstwerke, Autobahnblockaden im Berufsverkehr – die Aktionen der Letzten Generation erhitzen die Gemüter. Für Kritiker sind die Ziele zwar richtig, doch die Mittel viel zu radikal und nicht zielführend; für die Aktivisten und Aktivistinnen ist der zivile Ungehorsam schlicht das letzte Mittel, um endlich gehört zu werden und die Welt vor dem Klimakollaps zu retten. Wie weit darf Protest gehen? Wo ist die Grenze im Kampf für die gute Sache? Norbert Lang diskutiert mit Prof. Dr. Robin Celikates – Sozialphilosoph, Freie Universität Berlin; Alexander Kissler – Journalist und Autor; Theo Schnarr von der Letzten Generation, Doktorand der Biochemie in Greifswald

SWR2 Forum SWR2

Kommentar Protest in der Elbphilharmonie: „Letzte Generation“ am Dirigentenpult

Das Bündnis der Aktivist*innen der „Letzten Generation“ haben ein Konzert in der Elbphilharmonie gestört, indem sie sich am Dirigentenpult festklebten und eine emotionale Rede hielten. Wie so oft macht man sich nun lustig über sie – was bezeichnend ist.

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Klimawende Wie wir klimafreundlich mobil werden – Energie effizient nutzen (3/3)

Der Umstieg auf Elektroautos macht den Verkehr noch nicht klimafreundlich, selbst, wenn alle auf Elektroautos umsteigen würden. Bahn, Bus und Fahrrad müssen das Auto ersetzen – und unsere Mobilität muss sich grundlegend ändern. Von Dirk Asendorpf. (SWR 2022) | SWR2 Wissen im Zug, beim Putzen, beim Gemüse Schnibbeln - und beim SWR Podcast-Festival live auf der Bühne! Tickets und Infos findet Ihr hier: http://swr.li/swr-podcastfestival | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/klimafreundlich-verkehr | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen

SWR2 Wissen SWR2

1000 Antworten

Frage des Tages Warum gibt es Weihnachtsgeschenke je nach Land zu anderen Terminen?

Weihnachten war ursprünglich kein primäres Schenkfest. Die Hauptgeschenke wurden in unseren Regionen am Nikolaustag gemacht. Nikolaus ist der klassische Schenkheilige. Von Werner Mezger

Persönlichkeiten

Porträts in SWR2 Wissen Biografien

Leben und Werk berühmter und bedeutender Frauen und Männer aus Wissenschaft und Kultur. In SWR2 Wissen zu hören und als Podcast verfügbar.

LänderWissen

Geschichte und Gesellschaft Ukraine

Sie wollen mehr über die Menschen in der Ukraine wissen, ihre Kultur und Geschichte besser verstehen? Hier finden Sie Sendungen über die Kosaken, den Schriftsteller Nikolai Gogol und das schwierige Verhältnis der Ukraine zu Russland.

Geschichte und Gesellschaft Russland

Sie wollen die Menschen in Russland, ihre Kultur und Geschichte verstehen? Hier finden Sie Sendungen über die Zeit der Zaren, über Lenin und Stalin und über historische und aktuelle Konflikte um Grenzen und Einflussbereiche.

LänderWissen Balkan

Ihr Reiseziel ist der Balkan? Hier erfahren Sie mehr über Literatur und Korruption in Rumänien, über den noch immer als Held verehrten Tito oder über Albaniens Weg nach Europa.

Blick in die Geschichte

Zeitwort 6.12.1737: Die erste deutsche Loge wird gegründet

Goethe und Mozart, Karlheinz Böhm und John Wayne – sie waren nur einige der bekanntesten Mitglieder der Bruderschaft „Freimaurer“. Seit 1737 gibt es sie in Deutschland, heute sind es etwa 15.000 Mitglieder in 460 Logen und immer noch alten Ritualen.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 5.12.1996: Der Kölner Dom wird UNESCO Welterbe

Der Kölner Dom ist das meistbesuchte Bauwerk in Deutschland. 6 Millionen Menschen kommen jedes Jahr, um dieses gotische Prachtwerk zu bewundern. Er hat eine einzigartige Baugeschichte von 632 Jahren und beherbergt die Gebeine der Heiligen Drei Könige.

SWR2 Zeitwort SWR2

03.12.1984: Bob Geldof und Band Aid singen ein Weihnachtslied

„Do they know it’s Christmas” war Nummer 1-Hit in zwölf Ländern. Die Benefiz-Single von Bob Geldof und seinen Freunden brachte Millionen Spenden gegen die Hungersnot in Äthiopien.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 3.12.1984: Bob Geldof und Band Aid singen ein Weihnachtslied

Äthiopien wurde immer wieder von schweren Hungersnöten heimgesucht. Auch Mitte der 80er Jahre gab es dort eine Hungersnot, von der viele Millionen Menschen betroffen waren. Den Musiker Bob Geldof animierte das zu einer fast spontanen musikalischen Hilfsaktion.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 2.12.1994: In Frankfurt öffnet der erste "Druckraum"

In wenigen Städten trat in den 80er und 90er Jahren der harte Kontrast zwischen Glanz und Elend so offen zutage wie in Frankfurt. In der Taunusanlage setzten sich Heroinsüchtige einen Schuss, während smarte Banker zum nächsten Termin vorbeieilten.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 30.11.1965: Das Buch „Unsafe at any speed” erscheint

Das Buch wurde wider Erwarten ein Bestseller: „Unsafe at any speed – Unsicher bei jeder Geschwindigkeit“. Geschrieben hat es der 31jährige Verbraucheranwalt Ralph Nader, der die Autoindustrie beschuldigte, sie baue serienmäßig schlampige und damit gefährliche Autos.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 29.11.1500: In Mainz wird das Annahaupt gestohlen

Jedes Jahr im Sommer feiert man in Düren die „Annakirmes“, eine Tradition, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht. Mit diesem Fest feiert man das sogenannte „Annahaupt“, eine Reliquie der Heiligen Anna. Früher war sie in Mainz, bis sie dort gestohlen wurde.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 28.11.1989: Helmut Kohl verkündet einen 10-Punkte-Plan

Der 9. November 1989 ist ein historisches Datum, verbunden mit einem Ereignis, das üblicherweise als „Mauerfall“ bezeichnet wird. In den Abendstunden dieses Tages gingen Viele aus Ostberlin zum ersten Mal in den Westen der Stadt. Drei Wochen später stellte Helmut Kohl seinen 10-Punkte-Plan vor.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 26.11.1961: "Der Herr Karl" von Helmut Qualtinger wird uraufgeführt

Helmut Qualtinger war eine österreichische Urgewalt, geliebt und gehasst gleichermaßen. Schriftsteller, Schauspieler im Theater und Film, Rezitator – und Kabarettist. Die Figur, die ihn berühmt und berüchtigt machte, heißt „Herr Karl“.

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 25.11.1992: Das tschechoslowakische Parlament billigt die Auflösung des Landes

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Tschechoslowakei, die bereits 1918 – nach dem Zerfall Österreich-Ungarns – zum ersten Mal entstanden war, wieder errichtet. Als fester Bestandteil des „Warschauer Paktes“ überdauerte sie als Staat bis zum Ende des sogenannten „Kalten Krieges“.

SWR2 Zeitwort SWR2

Mehr Wissen

Neue SWR-Sendereihe SWR Science Talk

Im „Science Talk“ vom SWR bekommt die Wissenschaft eine Bühne. Wöchentlich geben Forschende faszinierende Einblicke in ihre Arbeit.

Schwerpunkt aktuell: Haustiere und Artensterben Wissensportal ARD alpha

Auf ardalpha.de findest du alles, was du für kluge Entscheidungen in deinem Leben brauchst. ARD alpha – die Welt verstehen. Und ein kleines bisschen besser machen.