Britta Mersch

STAND

Ich arbeite als freie Journalistin in Köln, unter anderem für SWR, WDR und Deutschlandradio. In meinen Beiträgen geht es oft um Bildungsthemen: Wie finden Eltern eine gute Kita? Wie kann Unterricht in Schulen innovativ gestaltet werden? Und wie können sich junge Menschen für den passenden Studien- oder Ausbildungsplatz entscheiden? Ich berichte auch über Nachhaltigkeits-, Frauen- und Familienthemen – zum Beispiel darüber, wie die Balance zwischen Beruf und Familie allen Erwachsenen gut gelingt.

Das Schöne für mich am Beruf der Journalistin ist, dass er so vielschichtig ist. Als Reporterin für Beiträge spreche ich mit den unterschiedlichsten Menschen und lasse mir ihre Geschichten und Perspektiven erzählen. Als freie Redakteurin plane ich Themen und Interviews für Sendungen und ich bin in den Moderationsteams der Deutschlandfunk-Sendungen Campus und Karriere und Marktplatz.

Britta Mersch (Foto: Bitta Mersch @ now68)
Britta Mersch Bitta Mersch @ now68

Schon während des Studiums ging es bei mir mit dem Journalismus los. In Köln habe ich Soziologie, Anglistik und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft studiert und hatte so die Gelegenheit, beim Hochschulradio Kölncampus ehrenamtlich als Reporterin und Moderatorin aktiv zu werden. Von dort ging es weiter in eine Bürogemeinschaft, in der ich bis heute meinen Schreibtisch habe, wenn ich nicht in Radioredaktionen Themen für Sendungen entwickele.

Mein Wissen gebe ich schon seit vielen Jahren als Dozentin des Kurses Journalistisches Schreiben am ProfessionalCenter der Universität zu Köln weiter. Da dürfen mich die Studierenden ausfragen, die sich für das Berufsfeld Journalismus interessieren. Außerdem machen sie praktische Interview- und Schreibübungen.

In Ibbenbüren im Münsterland bin ich geboren und aufgewachsen und lebe nun schon seit 1999 in Köln, inzwischen mit meinem Mann und unseren drei Kindern.

Sendungen von Britta Mersch

Bildung Mit Mentoring zum Schulerfolg – Mehr Chancen für benachteiligte Jugendliche

Nur jedes vierte Kind aus einer Arbeiterfamilie studiert. Vielen fehlt ein Vorbild und das Zutrauen, eigene Bildungswege zu gehen. Persönliche Mentor*innen können dabei helfen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Mobbing am Arbeitsplatz – Warum sich viele so hilflos fühlen

Willkürliche Dienstpläne, vorenthaltene Infos, Geläster in der Teeküche: Mobbing im Job ist psychisch belastend. Vielen fällt es schwer, über die Schikanen zu sprechen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Studieren in der Corona-Pandemie

Keine Vorlesungen an der Uni, keine Lerngruppen, keine Partys: Viele haben sich ihr Studium anders vorgestellt. Hinzu kommen Geldsorgen und der Druck, sich trotzdem zu motivieren.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Mobbing und Machtmissbrauch in der Wissenschaft

Es kann Doktoranden genauso treffen wie Spitzenforscherinnen: Ist die Wissenschaft besonders anfällig für Mobbing und Machtmissbrauch? Und wie können Konflikte gelöst werden?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Wie gerecht sind Abi-Noten?

"Zentral-Abitur!" rufen die einen. "Das Abi muss wieder schwerer werden" die anderen. Doch auch einheitliche Prüfungsaufgaben garantieren noch keine Vergleichbarkeit.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Das Wissenschaftsprekariat – Junge Forscher ohne Perspektive

Schlechte Bezahlung, befristete Verträge und kaum Aufstiegschancen. Wie lässt sich die prekäre Situation von jungen Akademikern verbessern?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN