SWR2 Wissen

Arbeiten auf der Intensivstation – Wenn Leben retten krank macht

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,4 MB | MP3)

Sie kümmern sich um diejenigen, die die geringsten Chancen haben, im Krankenhaus durchzukommen. Wer auf der Intensivstation arbeitet, möchte helfen und heilen – immer mit der Hoffnung, möglichst vielen Patient*innen das Leben retten zu können. Aber viele sterben. Und die Ärzt*innen und Pfleger*innen müssen stark bleiben, müssen weitermachen – und werden dabei häufig selbst krank.

Unter #nichtselbstverständlich zeigte der Privatsender ProSieben am 31. März 2021 viele Stunden im Abendprogramm ohne Werbeunterbrechung den Alltag einer Pflegekraft in der Uniklinik Münster. Die Aktion der Moderatoren Joachim „Joko“ Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf im Rahmen von "Joko & Klaas live" stieß auf große Resonanz.

Uniklinik Freiburg

Freiburg

Medizin Uniklinik Freiburg: So ist die Corona-Lage auf der Intensivstation

Seit mehr als einem Jahr kämpft das Personal in den Kliniken um das Leben schwer kranker Covid-19-Patient*innen. Dazu kommen andere Notfälle und Schwerkranke. Eine Dauerbelastung. Unser Medizinreporter war auf der Intensivstation der Uniklinik Freiburg. Ralf Caspary im Gespräch mit Dr. Patrick Hünerfeld, Arzt und SWR Medizinreporter.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

#nichtselbstverständlich

Gespräch Das Privatfernsehen wird politischer: Die Joko und Klaas-Sendung zum Pflegenotstand

Der Privatsender ProSieben hat mit einer spektakulären Aktion für Aufsehen gesorgt: Sieben Stunden zeigte der Sender eine Reportage aus erster Hand über den stressigen Alltag von Pfleger*innen. Gestartet wurde die Aktion von den Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Medienjournalist David Denk vom RBB konstatiert, dass auch das Privatfernsehen inzwischen politischer werde.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

„Abgehetzt, erschöpft, schlechtes Gewissen“ Warum das Netz über die Sendung von Joko und Klaas diskutiert

Joko und Klaas haben wieder Sendezeit erspielt und sie diesmal genutzt, um auf den Pflegenotstand hinzuweisen – und das über sieben Stunden. Das tritt einiges an Reaktionen Betroffener los.  mehr...

Corona-Pandemie Covid-19: Personalmangel auf Intensivstationen

Lange hieß es, die Lage auf den deutschen Intensivstationen sei (noch) entspannt. Jetzt schlagen Mediziner:innen Alarm: In absehbarer Zeit werde es wegen des neuartigen Coronavirus zu einem deutlichen Personalmangel kommen.   mehr...

Corona-Pandemie Covid-19: So angespannt ist die Lage auf den Intensivstationen

Deutsche Intensivmediziner sind besorgt, sie gehen für die kommenden Wochen von einer weiteren Zunahme der Covid-19-Patienten auf den Intensivstationen aus. Droht ein Kollaps?  mehr...

Pandemie Corona-Inzidenz steigt: Wer ist gerade besonders betroffen?

Die Infektionszahlen steigen zurzeit. Welche Bevölkerungsgruppen sind derzeit am meisten gefährdet?  mehr...

Bernkastel-Kues

Streit in Reha-Zentrum Bernkastel-Kues Esspakete statt Corona-Sonderzahlung

Die Physiotherapeuten des Reha-Zentrums Bernkastel-Kues sind sauer. Sie hatten eine Corona-Sonderzahlung in Höhe von 1.500 Euro gefordert und bekamen stattdessen einen Präsentkorb.  mehr...

Ethik Triage in der Corona-Krise – Wie Ärzte über Leben und Tod entscheiden

"Triage", ein Begriff aus der Notfallmedizin, kann deutsche Intensivstationen erreichen: Ärzte müssen über Leben und Tod entscheiden, wenn Beatmungsgeräte nicht für alle Covid-19-Patienten reichen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Wie gut ist unser Gesundheitssystem? – Die Lehren aus der Corona-Krise

Für Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist das deutsche Gesundheitssystem bestens auf eine zweite Corona-Welle vorbereitet. Weil aus der ersten vieles gelernt wurde. Aber stimmt das?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin und Gesundheit: aktuelle Beiträge

Medizin Corona-Studie: Pandemie-Babys sind entwicklungsverzögert

Im ersten Lebenshalbjahr schneiden laut einer US-Studie Babys, die in der Pandemie geboren wurden, in Fein-, Grobmotorik und sozialen Fähigkeiten schlechter ab, als vor Corona geborene Babys. Schuld könnte der Corona-Stress der Mütter sein.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Zoologie Mollig trotz Bambus-Diät: Studie findet Dickmacher-Bakterium in Pandas

Sie fressen fast nur Bambus und sind dabei mollig. Forscher*innen haben jetzt ein Bakterium im Darm von Pandas identifiziert, das genau dafür sorgt. In Mäuse transplantiert, macht es auch diese dick. Kann man damit künftig Unterernährung behandeln?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Gerontologie: Neues Training hilft Senioren, sich nicht zu verlaufen

Im Alter lässt unsere Orientierung nach – die Folge: Ältere Menschen isolieren sich zunehmend zu Hause. Forscher*innen der Deutschen Sporthochschule Köln ermitteln jetzt, wie sich die „Wegfindung“ im Alter verändert. Das Ziel: ein Training für Senioren und passender Städtebau.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN