SWR2 Wissen

Triage in der Corona-Krise – Wie Ärzte über Leben und Tod entscheiden

Stand
AUTOR/IN
Tassilo Hummel

Audio herunterladen (24,9 MB | MP3)

Triage: Wessen Leben wird gerettet?

Wenn die medizinischen Kapazitäten nicht für alle Kranken oder Verletzten ausreichen, müssen Ärzte entscheiden: Wessen Leben wird prioritär gerettet? Was unter dem Stichwort "Triage" aus der Notfallmedizin bekannt ist, könnte in der Corona-Krise auch deutsche Intensivstationen erreichen.

Sieben Fachgesellschaften halten dieses Szenario sogar für wahrscheinlich und haben nun konkrete Empfehlungen für Mediziner in der Corona-Krise erarbeitet. Welche medizinischen, ethischen, juristischen Fragen sind zu berücksichtigen?

Triage

Corona-Pandemie Stichwort Triage: Wenn das Gesundheitssystem überlastet ist

Die Lage in deutschen Krankenhäusern ist angespannt. Bei steigenden Fallzahlen könnte es tatsächlich sein, dass manche Covid-19-Infizierte nicht mehr behandelt werden..

Coronavirus: aktuelle Beiträge

Medizin Kombi-Impfstoff gegen Grippe und Corona liefert wohl gute Ergebnisse

Die beiden Pharma-Unternehmen Moderna und Biontech arbeiten schon länger an einer kombinierten Impfung gegen Grippe und Corona. Nach eigenen Angaben hat Moderna jetzt die Nase vorn: Das Unternehmen hat positive Ergebnisse der entscheidenden letzten Testphase seines Kombi-Impfstoffs verkündet.

Impuls SWR Kultur

Medizin So weit ist BioNtechs Impfstoff-Werk in Ruanda

Seit Herbst 2022 baut das Mainzer Biotechnologie-Unternehmen BioNtech ein Werk für die Produktion von Impfstoffen in der ruandischen Hauptstadt Kigali – es ist das erste auf dem afrikanischen Kontinent. Der Standort ist nicht zufällig, denn Ruanda ist seit mehr als vier Jahrzehnten Partnerland von Rheinland-Pfalz.

Impuls SWR Kultur

Stand
AUTOR/IN
Tassilo Hummel