STAND

Der Literaturkritiker Ijoma Mangold beschreibt in seinem Buch "Der innere Stammtisch", wie die verrückte Gegenwart auf ihn wirkt. Und die Hamburger Autorin Verena Keßler erzählt in ihrem Debüt "Die Gespenster von Demmin" von der düsteren Vergangenheit einer Kleinstadt: Ihr und der Gegenwart muss man sich stellen.

Frankfurter Buchmesse 2020 Literaturtalks in leerer Halle - Die virtuelle Frankfurter Buchmesse 2020 #fbm20

Die Frankfurter Buchmesse 2020 findet vor allem digital und im Videolivestream statt. Das ursprünglich geplante Gastland Kanada hat seinen Besuch auf das kommende Jahr verschoben. Die Messe muss in diesem Jahr ohne Messehallen auskommen.  mehr...

ARD-Buchmessenbühne 2020 Buchpreis-Gewinnerin Anne Weber im Gespräch

Die Buchpreis-Gewinnerin 2020, Anne Weber, im Gespräch mit Cécile Schortmann auf der ARD Buchmessenbühne.  mehr...

ARD-Buchmessenbühne 2020 druckfrisch: Denis Scheck stellt neue Bücher vor

Seit vielen Jahren ist das ARD-Literaturmagazin "druckfrisch" mit Literaturkritiker Denis Scheck eine zuverlässige Orientierungshilfe im Bücherdschungel. Auf der ARD Buchmessenbühne stellte er am 14. Oktober 2020 neue Bücher vor.  mehr...

Zeitgenossen Ijoma Mangold: „Ich habe Deutschland nie als rassistisches Land empfunden“

Ijoma Mangold, geboren 1971 in Heidelberg, ist einer der wichtigsten Intellektuellen in Deutschland. 2017 erschien sein autobiografisches Buch „Das deutsche Krokodil“, in dem Mangold die Geschichte seiner Herkunft und zugleich seinen ganz eigenen Bildungsroman erzählt: als Sohn einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Buchkritik Ijoma Mangold - Der innere Stammtisch. Ein politisches Tagebuch

Eine intellektuell und sprachlich brillante Beobachtung der weltpolitischen und privaten Ereignisse zwischen Herbst 2019 und Frühjahr 2020, geschrieben in Form eines Tagebuchs. Rezension von Margrit Irgang. Rowohlt Verlag ISBN 978-3-498-00119-3 270 Seiten 22 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

STAND
AUTOR/IN