STAND

SWR2 stellt Hörbuch-Neuerscheinungen vor sowohl zu aktuellen Büchern, als auch zu Klassikern der Literaturgeschichte.

Das vorgelesene Buch erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Immer öfter erscheint zu einem auflagenstarken Buch bei der Erstveröffentlichung auch gleich eine Hörbuch-Version.

Hörbuch Zeitgeschichte: Saal 101 – Das Dokumentarhörspiel zum NSU-Prozess

Teasertext online: Hörbuch
Zeitgeschichte: Saal 101 – Das Dokumentarhörspiel zum NSU-Prozess
Vor deutschen Gerichten wird nicht mitgeschnitten und so bilden die Protokolle, die Journalistinnen und Journalisten für die Berichterstattung erstellt haben, die Grundlage für dieses Dokumentarhörspiel. In Themenkomplexe unterteilt, behutsam kommentiert und gelesen von einem souveränen Ensemble entsteht hier dennoch keine Fiktion: Die Aussagen der Beteiligten stehen im Mittelpunkt. Ein klarer und spannender Einblick in einen der wichtigsten Prozesse der jüngsten Geschichte.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Lustig: Horst Evers liest „Wer alles weiß, hat keine Ahnung“

Die Digitalisierung, die Deutsche Bahn und nicht zuletzt: Corona. Es gibt vieles, was unseren Alltag nicht gerade erleichtert. Aber das ist ja noch lange kein Grund, den Humor zu verlieren. Im Gegenteil: Horst Evers kann allem eine komische Seite abgewinnen. Auf die Spitze getrieben wirkt dann auch die absurdeste Situation schon ganz annehmbar. In Zeiten, in denen es nicht allzu viel zu lachen gibt, genau das richtige Hörbuch.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Unter die Haut: Dagmar Manzel liest Tove Ditlevsens „Kopenhagen-Trilogie“

Eine Kindheit im Kopenhagener Arbeitermilieu, Anfang des 20. Jahrhunderts – wohl keine Idealbedingung für eine Karriere als Schriftstellerin. Doch Tove Ditlevsen hat es geschafft – wie, das erzählt sie in dieser autobiographischen Roman-Trilogie. Schonungslos ehrlich erzählt sie von ihren Gedanken, Wünschen und Träumen. Schauspielerin Dagmar Manzel liest mit liebevoller Hingabe und erhöht damit die fesselnde Intensität dieses Textes.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch „Das Ende der Bücher” von Octave Uzanne

Im Jahre 1894 veröffentlichte der französische Autor, Verleger und Buchliebhaber Octave Uzanne ein Gedankenspiel: Das Lesen werde vom Hören abgelöst. Darin sah er viele Vorteile des Hörbuchs bereits voraus. Nur konsequent, dass dieser Essay nun als Hörbuch erschienen ist. Charmant gelesen von Friedhelm Ptok und kommentiert vom emeritierten Mannheimer Literatur- und Medienwissenschaftler Jochen Hörisch.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Die Wiederentdeckung: Marina Frenk liest „Professor Unrat“ von Heinrich Mann

Heinrich Mann stand immer im Schatten seines jüngeren Bruders Thomas Mann, dabei hat auch er die Literatur mit zeitlosen Werken bereichert. Dazu gehört auch „Professor Unrat“ eine Satire auf die wilhelminische Zeit. Die Lesung von Marina Frenk setzt die Figur des Professors und der Künstlerin Rosa Fröhlich auf Augenhöhe in Szene.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Überraschend: Markus Bachmann liest „Das Baby ist meins“ von Oyinkan Braithwaite

Als er von seiner Freundin vor die Tür gesetzt wird, schlüpft Bambi bei seiner Tante unter. Doch dort findet er keinen Frieden, denn diese lebt mit der Geliebten ihres verstorbenen Mannes und einem Baby unter einem Dach. Und: Beide Frauen behaupten, die Mutter des Babys zu sein. Auf der Suche nach der Wahrheit lässt Sprecher Markus Bachmann den Ich-Erzähler Bambi sich sehr glaubwürdig verwandeln bis zum unerwarteten Ende.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Stilles Wasser: Marit Beyer liest „Streulicht“ von Deniz Ohde

Die Ich-Erzählerin hat gleich zwei Namen, die wir aber beide nicht erfahren. Die Namen spiegeln ihre Herkunft: Die Mutter Türkin, der Vater Deutscher. Die Autorin Deniz Ohde hat ihre Protagonistin auf eine schiefe Ebene gesetzt, um ihren Kampf gegen das Abgleiten zu schildern. Durch ihre souveräne Lesung gibt Sprecherin Marit Beyer den Hörerinnen und Hörern den Halt in dieser facettenreichen Geschichte, den die Erzählerin so dringend gebrauchen könnte.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Spannend: Fabian Busch liest „Das achte Kind“ von Alem Grabovac

Alem wird als Sohn jugoslawischer Eltern 1974 in Würzburg geboren. Da seine Mutter alleinerziehend ist, gibt sie Alem in eine deutsche Pflegefamilie. Er verbringt seine Kindheit und Jugend mit zwei Müttern und drei Vätern, zugleich erfährt er eine Zeit voller Gegensätze: Gewalt und Liebe, Armut und Wohlstand, Frieden und Krieg – sei er vergangen oder gegenwärtig. Fabian Busch liest diese bewegende Geschichte mit unerschütterlicher Ruhe und großer Intensität.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Erstaunlich: „Geisterschule Blauzahn - Lehrer mit Biss” von Barbara Rose

Freddy ist durch ein Stipendium auf der Geisterschule Blauzahn aufgenommen worden. Seine Klasse besteht aus Gespenstern, Vampiren, Werwölfen und ein paar ganz normalen Menschen. Eine Mischung, die Freddy im Gegensatz zu vielen anderen super findet. Dieses Abenteuer ist der Auftakt einer Reihe von Geschichten und wird vom Sprecher Thomas Nicolai beeindruckend vielstimmig umgesetzt. Ein großer Spaß, der neugierig macht auf die weiteren Ideen von Autorin Barbara Rose.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

STAND
AUTOR/IN