Statistik | SWR1 Hitparade 2006

Queen war die Siegerin

STAND

Die Königin war 2006 die Nummer eins in Baden-Württemberg!

Drei Tage lang ging die SWR1 Hitparade 2006 der Frage auf den Grund: "Wer ist die Nummer eins der Interpreten in Baden-Württemberg?". Es ist Queen mit "Bohemian Rhapsody"! Der Königin dicht auf den Versen: die Beatles mit "Let it be" auf Platz zwei und auf Platz drei der jahrelange Hitparaden-König Led Zeppelin mit "Stairway to heaven".

Queen (Foto: EMI, 1989)
EMI, 1989

Mehr als 120.000 Stimmen sind 2006 bei der SWR1-Musikredaktion eingegangen. Diese verteilten sich auf 1.916 verschiedene Bands und Interpreten und 5.636 Titel.

Die Interpreten-Hitparade

Bei der Hitparade 2006 von SWR1 Baden-Württemberg wurde nicht nach Titeln, sondern nach Bands und Interpreten ausgezählt. Somit waren alle Bands und Sänger nur mit einem - dem meistgewünschten - Song in der Hitparade vertreten. Was eine größere Vielfalt und auch Künstlern wie Beggar´s Opera (Time Machine), Bad Company (Bad Company), Pointer Sisters (I’m so Excited) oder UFO (Doctor, Doctor) den Einzug in die Top 500 eröffnete.

Songs die sich zweimal platziert haben

Obwohl jeder Interpret nur mit einem Song vertreten war, gab es einige Songs, die sich zwei Mal platzierten: "Fields of Gold" in der Version von Sting und Eva Cassidy. "The Lion Sleeps Tonight" war von The Tokens zu hören und in der deutschen Fassung "Bemberle" von Herrn Stumpfes Zieh und Zupf Kappelle. "Über sieben Brücken musst du geh’n" prophezeiten Peter Maffay und Karat. "Über den Wolken" sangen Reinhard Mey und Dieter Thomas Kuhn und "You´ve Got a Friend" schaffte mit Carole King und James Taylor zwei Platzierungen in der SWR1 Hitparade 2006.

Die Beliebtesten

Ob nach Titeln oder Interpreten - Herbert Grönemeyer war auch 2006 der beliebteste deutsche Sänger und vor Elvis Presley (10) und Bryan Adams (11) zusätzlich der erfolgreichste Solo-Interpret. In der SWR1 Hitparade 2006 belegte Herbert Grönemeyer mit "Mensch" Platz acht. Zur erfolgreichsten deutschen Band wählten die SWR1-Hörer PUR (22) vor den Scorpions (29) und BAP (30). Und noch etwas hat die SWR1 Hitparade 2006 geschaffen: Ungewöhnlich schöne Paarungen. So liefen beispielsweise nacheinander "In the Mood" von Glenn Miller, "Rock Your Body" von Justin Timberlake und "Je t’aime" von Serge Gainsbourg und Jane Birkin.

2006 | Ein Hit pro Interpret Die Interpreten Hitparade

Es ist ja kein Geheimnis, dass bei vielen der SWR1 Hitparaden "Stairway To Heaven" die Nummer 1 wurde. Ein Versuch das zu ändern trug die "Interpreten Hitparade" von 2006 Rechnung.  mehr...

1989 - 2019 | Hitparade 30 Jahre Ihre größten Hits - Das Video

Und sie läuft und läuft und läuft: Seit inzwischen drei Jahrzehnten ist sie eine Institution in Baden-Württemberg. Die SWR1 Hitparade! Jedes Jahr im Herbst ist es wieder soweit. Ganz Baden-Württemberg fiebert mit und zählt gemeinsam den Countdown.  mehr...

30 Jahre SWR1 Hitparade - History Geschichten, die Sie so noch nie gehört haben

Die Macher der SWR1 Hitparaden erzählen Geschichten, die Sie so noch nie gehört haben: Wie schwierig es war mit DT64 zu senden oder wie gefährlich es war Stimmkarten aus Sarajevo zu holen.  mehr...

Die SWR1 Hitparade feiert Geburtstag Eine Multimedia-Zeitreise

1989 starteten Thomas Schmidt und Stefan Siller einen Weltrekord: Die bisher längste Hitparade. 30 Jahre lang wächst die SWR1 Hitparade in Baden-Württemberg und ist nicht zu stoppen! Kommen Sie mit auf eine Reise durch die besten Hitparaden-Jahre.  mehr...

Hitparaden-Historie Über 30 Jahre SWR1 Hitparade in Baden-Württemberg

Seit über 30 Jahre stimmen Hörer:innen ab und begleiten dann tagelang das Ergebnis in der SWR1 Hitparade. Das sind Traditionen, die gepflegt werden wollen. Aber was war eigentlich in welchem Jahr?  mehr...

Kurz und knapp | Alle Listen zum Download Einblick in die Hitparaden und Hitlisten

In über 30 Jahren gab es bei SWR1 Baden-Württemberg insgesamt 25 Hitparaden. Alle Listen und Informationen zu den jeweiligen Hitparaden kurz und knapp gibt es hier ...  mehr...

30 Jahre Hitparade auf einen Blick Die Top-Hits und Überraschungen

Seit über 30 Jahren stimmen die Hörer:innen regelmäßig über ihre Lieblingsongs ab. Zeit einmal einen Blick auf die Entwicklung der Top-Plätze der Hitparade zu werfen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR