Domenico Tedesco Nationaltrainer Belgien

Fußball | EM 2024

Domenico Tedesco - Der Italo-schwäbische "Rote Teufel"

Stand
Autor/in
Martin Thiel

Heimspiel für Domenico Tedesco: Der Trainer der Belgier kickte einst beim ASV Aichwald. Jetzt machte der Coach mit seinem Team in Stuttgart das Achtelfinale klar.

Beim ASV Aichwald erinnert man sich noch gut an "Domme" - Domenico Tedesco. Mit Henning Arndt, Tedescos Kumpel aus der ersten Klasse, ist der belgische Nationaltrainer immer noch befreundet. Und für Henning stand schon vor dem Spiel außer Frage, dass sein Kumpel aus Kindertagen mit Belgien ins Achtelfinale einzieht. Klar, sagte auch Helmut Geng, der Domme in der Jugend trainierte. "Er war ehrgeizig und ballverliebt und immer schon ein bisschen herausragend."

Ich bin hier aufgewachsen, ich bin hier groß geworden, mein allererster Besuch im Stadion war ein Spiel vom VfB Stuttgart. Von dem her ist es schon etwas Besonderes.

Natürlich waren seine Freunde auch schon im Stadion und haben dem Trainer der "Roten Teufel" die Daumen gedrückt. Und sie sind überzeugt, dass Belgien weit kommen kann. Im Achtelfinale trifft Belgien mit Frankreich jetzt auf einen der Favoriten. Das letzte Gruppenspiel in Stuttgart gegen die Ukraine (0:0) war für Tedesco derweil trotz der Nullnummer in jedem Fall etwas Besonderes, schon der Empfang im Teamhotel Schloss Monrepos in Ludwigsburg war außerordentlich freundlich.

Ludwigsburg und Aichwald liegen nur knapp 20 Kilometer von einander entfernt. Und in seinem Heimatort ist man mächtig stolz auf den 38-Jährigen. Jugendcoach Geng hat die Fotos aufbewahrt, als noch keiner sehen konnte, wohin die sportliche Reise geht. Damals wollte der kleine Domenico einfach nur kicken. Dass er jetzt mit Belgien ins Achtelfinale einzieht, stand für Geng außer Frage. Freund Henning glaubt sogar, es geht noch weiter. "Auf jeden Fall Viertelfinale und ab da ist es Glücksache."

Stand
Autor/in
Martin Thiel