Liebe als Beruf – Inken ist freie Traurednerin und verheiratet Paare

STAND

Inken aus Stuttgart tanzt beruflich auf vielen Hochzeiten. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn: Inken verheiratet Paare in freien Trauungen.

Es gibt nichts, was zeitgemäßer ist, als eine freie Entscheidung für die Liebe! Ein Ja-Wort und sich im Kreis von Familie und Freunden zu offenbaren und zur Liebe zu bekennen: Das darf die Welt nicht verlieren.

Vertrauen und Offenheit von Hochzeitspaaren

Über zwölf Jahre lang ist Inken Bänkerin, bis sie sich entscheidet, ihre Leidenschaft für Menschen und Worte zum Beruf zu machen: Sie macht sich unter anderem als freie Traurednerin selbstständig. „Das wirklich Schöne an meinem Job ist, dass ich von meinen Paaren sehr schnell reingelassen werde – in ihre Herzen, in ihre Leben, in ihre Liebesgeschichten. Man wird zur Vertrauensperson.”

Heiraten für jeden und jede

Als freie Traurednerin verheiratet sie Menschen außerhalb der Kirche. „Es ist für mich eine Befreiung. Dass Menschen ihre Liebe so feiern dürfen, wie sie das wollen, und nicht so, wie andere es ihnen vorschreiben oder sogar verbieten. Und im Gegensatz zur Trauung auf dem Standesamt, wo es darum geht, vor dem Gesetz rechtmäßig verheiratet zu sein, ist die freie Trauung die Trauung fürs Herz.”

Katastrophen und Pannen bei Hochzeiten

Ein falscher Name des Brautvaters im Skript, ein Musiker, der nicht auftaucht. All das bringt Inken nicht aus dem Konzept. „Shit happens. Ganz ehrlich: Welche Trauung findet ohne jegliche kleine Katastrophe statt? Ich habe eigentlich immer einen sehr ruhigen Puls. Ich brauche genau zwei Dinge: Mein Brautpaar und die Eheringe. Alles andere kann ich improvisieren.”

Vielfalt feiern

Die Menschen, die sich für eine freie Trauung entscheiden, sind ganz unterschiedlich, erklärt Inken. „Das sind zum Teil sehr junge Paare, die es einfach anders oder unkonventionell machen wollen. Ich habe internationale Paare, bei denen schon alleine die Konfession, der Glaube es gar nicht anders möglich machen, als frei zu heiraten. Ich habe aber auch Paare, die silberne oder goldene Hochzeit feiern und einfach noch mal ihr Ehegelübde auffrischen wollen.”

Im Zentrum steht für Inken und ihre Paare aber immer nur eins: die Liebe.

Liebe ist etwas, das die Welt zusammenhält. Ein gutes Gefühl. Der Klebstoff zwischen den Menschen.

Speyer

Superheld mit Herz

Claudio aus Speyer verwandelt sich regelmäßig in Spiderman, um kleinen Helden unvergessliche Momente zu schenken. Er besucht schwer kranke oder sozial benachteiligte Kinder.  mehr...

Mainz

Psyche stärken durch neue Augenbrauen

Marija bietet in ihrem Mainzer Salon Microblading an. Für viele Krebspatientinnen macht sie das kostenlos. Sie will ihnen mit täuschend echt aussehenden Augenbrauen mehr Selbstwertgefühl geben.  mehr...

Früher hieß es Murderball, heute Rollstuhlrugby

Wenn Wolfgang an 2008 zurückdenkt, bekommt er glänzende Augen und Gänsehaut. Damals war er mit der Rollstuhlrugby-Nationalmannschaft in Beijing bei den Paralympischen Spielen.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR