SWR2 Wissen

Ruandas Versöhnungsweg – 30 Jahre nach dem Völkermord

Stand
AUTOR/IN
Marie-Christine Werner
Marie-Christine Werner, Leiterin SWR Landeskultur Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz (Foto: SWR, Marie-Christine Werner)

Audio herunterladen (26,5 MB | MP3)

Am 6. April 1994 begann in Ruanda ein Völkermord, der innerhalb von 100 Tagen knapp eine Million Menschen das Leben kostete.

Audio herunterladen (5,1 MB | MP3)

30 Jahre später herrscht Frieden in dem kleinen ostafrikanischen Land, dem Partnerland von Rheinland-Pfalz.

Ruanda ist zum Vorzeigestaat Afrikas geworden, die Wirtschaft wächst, der Staat fördert Bildung, Gesundheit und Frauen und bekämpft die Korruption.

Um die Versöhnung zwischen den einstigen Mördern und Opfern voranzubringen, wurden viele Projekte ins Leben gerufen, die an die vorkoloniale Tradition Ruandas anknüpfen. Damit haben sie einen eigenen Weg der Erinnerungskultur gefunden.

Ruanda

Feature | ARD Radiofeature Tödliches Schweigen – Doku über deutsches und französisches Versagen beim Völkermord in Ruanda

Doku über die Mitverantwortung von Frankreich und Deutschland am Genozid in Ruanda. Wurden im Vorfeld des Völkermords Hinweise ignoriert?

SWR2 Feature SWR2

Internationaler Gerichtshof Vorwurf Völkermord – Genozide vor Gericht

Seit 1948 gibt es den Straftatbestand Völkermord. Angewendet wird er selten. Genozide sind juristisch schwer nachzuweisen und allein der Vorwurf ist brisant – wie der Fall Israel zeigt.

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Kinder aus Kriegsvergewaltigungen – Trauma und Schweigen überwinden

Sie wissen oft nicht, wer ihr Vater ist. Nur, dass die Mutter im Krieg von ihm vergewaltigt wurde. "Children Born of War" ringen um Identität und gesellschaftliche Ankerkennung.

SWR2 Wissen SWR2

Kriegsverbrechen Sexualisierte Gewalt als Kriegswaffe

Soldaten vergewaltigen Frauen und Mädchen, ein besonders schreckliches Kriegsphänomen. Sexualisierte Gewalt gilt als effiziente Waffe. Fachleute beobachten: Die Verbrechen nehmen zu.

SWR2 Wissen SWR2

RLP: Partnerschaft mit Ruanda

Lauchringen

"Nie wieder!" - 30 Jahre danach Bundesweit erster Gedenkstein: Lauchringen erinnert an den Völkermord in Ruanda

30 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda ist in Lauchringen ein Gedenkstein aufgestellt worden - der erste in Deutschland. Eine Schulpartnerschaft hält die Erinnerung wach.

Ruli/Kaiserslautern

Pflegekräfte aus Ruanda bald in der Pfalz? "Hügel des Lebens" – Krankenhaus und Pflegeschule im ruandischen Ruli

Ruandische Pflegekräfte in der Pfalz – das könnte in Zukunft möglich werden. Der Verein "Freundeskreis Krankenhaus Ruanda" aus Kaiserslautern hätte daran einen nicht unerheblichen Anteil.

SWR4 am Freitag SWR4

Ruanda

Fachkräftemangel in Krankenhäusern RLP möchte Pflegekräfte aus Ruanda für Austausch gewinnen

Um den Fachkräftemangel in rheinland-pfälzischen Krankenhäusern einzudämmen, wirbt die Landesregierung um Pflegekräfte aus Ruanda.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Mainz

Dehoga-Projekt gegen Fachkräftemangel Junge Menschen aus Ruanda machen Ausbildung in rheinhessischen Hotels

Nach einem Sprachkurs in ihrer Heimat haben sechs junge Menschen aus Ruanda in Hotels in Rheinhessen eine Ausbildung begonnen. Die ersten Erfahrungen sind vielversprechend.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Partnerland von Rheinland-Pfalz 30 Jahre nach dem Völkermord: Ministerpräsidentin Dreyer reist nach Ruanda

"Kwibuka" heißt in Ruandas Nationalsprache Kinyarwanda "sich erinnern". Und genau das steht in diesen Tagen im Zentrum im rheinland-pfälzischen Partnerland.

Rockenhausen

Netzwerk von Reiner Rudolphi ist gefragt Wie Auszubildende aus Ruanda in die Pfalz kommen

Maschinenbau-Unternehmer Reiner Rudolphi aus Rockenhausen hat 2016 damit begonnen, Auszubildende aus Ruanda in die Pfalz zu holen. Mittlerweile hat er eine Initiative gegründet.

Zuwanderung von Fachkräften Erst Deutschkurs in Ruanda - dann Gastronomie in Rheinland-Pfalz

Wegen des Fachkräftemangels will die Gastronomie im Land junge Menschen aus Ruanda für eine Ausbildung nach RLP holen. Das Projekt wurde nun Ruanda offiziell vereinbart.