Pionier des deutschen Punks

Nachlass von Rio Reiser im Deutschen Literaturarchiv Marbach

Stand
AUTOR/IN
Karin Gramling

Rio Reiser gilt als Pionier der deutschen Punk- und Rockmusik. Sein Nachlass ist nun im Deutschen Literaturarchiv Marbach zu sehen. Tagebücher, Zeichnungen und Konzertmitschnitte dokumentieren das Schaffen des Musikers.

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Pionier der deutschen Punk- und Rockmusik

Als einer der ersten Punk- und Rockmusiker sang Rio Reiser auf Deutsch. Mit seiner Band „Ton Steine Scherben“ galt er als Hymnenschreiber und Pionier der linken Musikszene. Später folgte eine erfolgreiche Solokarriere.

Ganz erforscht ist sein Nachlass noch nicht. Umso spannender ist es, dass nun das Deutsche Literaturarchiv alte Weggefährten einlädt, um mit ihnen über den Künstler zu sprechen.

Ausschnitt aus Rio Reisers Tagebuch (Foto: Pressestelle, Deutsches Literaturarchiv Marbach)
Abgegriffene Ringbücher, Notizhefte und Zeichnungen im Graffitistil. Dazwischen hat Rio Reiser seine Ideen für Texte und Songs notiert. Hier ein Ausschnitt aus seinem Tagebuch.

Anhand der Notiz- und Tagebücher lässt sich nachvollziehen, wie Rio Reiser seine politisch aufgeladenen und systemkritischen Texte entwickelte und die Zeilen immer wieder neu kombinierte, bis er mit dem Ergebnis zufrieden war.

Seine Tagebucheinträge, Briefe von Fans, aber auch unzählige Interviews, Film- und Tonaufnahmen machen den Nachlass besonders wertvoll und einmalig. 

Dass wir das konserviert haben, mit den vielen Video-Mitschnitten, das ist wirklich ein großer Schatz.

„Ton Steine Scherben“: Soundtrack für die linksalternative Bewegung

Der Mann mit der eindrücklichen Stimme lieferte neben Liebesliedern ab 1970 mit der Band „Ton Steine Scherben“ den Soundtrack für die Hausbesetzerszene in Berlin Kreuzberg sowie für die linksalternative Bewegung.

Die vielschichtigen Texte wiesen Bezüge zur Sprache der Lutherbibel, zu Märchen oder dem Volkstheater auf. Den Namen für ihre Musik erfand die Band selbst: Agit Rock.

Obwohl musikalisch immer noch sehr produktiv, löste sich „Ton Steine Scherben“ schließlich Mitte der 80er-Jahre hochverschuldet auf.

Als Solokünstler komponierte Rio Reiser für Film und Theater

Rio Reiser komponierte und arbeitete weiter für Film und Theater, schrieb auch für andere Künstler und startete seine erfolgreiche Solokarriere. Nach kurzer Zeit war er schuldenfrei. Vielen Alt-Linken galt er ab da als zu kommerziell.

Wenn Leute jetzt grundsätzlich davon ausgehen, das etwas, was erfolgreich, auch gleichzeitig schlecht sein muss, dann sollen sie nochmal nachdenken.  

Bis zu seinem Tod zeigte Rio Reiser soziales Engagement

Rio Reiser blieb bis zu seinem frühen Tod mit 46 Jahren ein herausragender Musiker und politischer Mensch. Dafür steht sein Engagement für die Schwulenbewegung oder gegen soziale Ungerechtigkeit.

Viele der Interviewaufnahmen, die in Marbach liegen, erzählen davon. Seine kritische Haltung zur Welt und zu sich selbst blieben bis zum Schluss, auch wenn seine Texte vielleicht später weniger aggressiv klangen.

Mehr zu Rio Reiser

Zeitwort 20.8.1970: Die erste Single von Ton Steine Scherben erscheint

Mit ihrer ersten Single startete die Berliner Band „Ton Steine Scherben“ am 20. August 1970 eine bahnbrechende Karriere. „Macht kaputt was Euch kaputt macht“ war einer der ersten deutschsprachigen Rocksongs überhaupt, und auf jeden Fall einer der einflussreichsten. Deutschsprachige Popmusik eroberte wieder die Charts.

SWR2 Zeitwort SWR2

Berlin

Leben Keine Macht für Niemand - Klaus Götzner, der ehemalige Schlagzeuger von „Ton, Steine, Scherben“

Mit der Annonce „Schlagzeuger zwischen Zen und Mao sucht Anschluss an Gruppe“ wurde Klaus Götzner in den 1970er Jahren in Berlin Mitglied der linken Band „Ton, Steine, Scherben“. Von Grace Yoon

SWR2 Leben SWR2

Zeitwort 03.07.1971: Ton Steine Scherben geben ein Konzert in der Mensa

Häuserkämpfe und Straßenschlachten zwischen jungen Demonstranten und der Polizei gehörten in den frühen 70er Jahren in bundesrepublikanischen Großstädten zum Alltag, in Frankfurt, in Hamburg und vor allem in Berlin.

SWR2 Zeitwort SWR2

Stand
AUTOR/IN
Karin Gramling