Spitzenkandidaten Europawahl 2019 Ska Keller und Sven Giegold, Die Grünen

AUTOR/IN

Es hat Tradition bei den Grünen und gilt auch bei der Europawahl: Sie treten mit einer Doppelspitze an - Mann und Frau. Ska Keller und Sven Giegold sind die Spitzenkandidaten der deutschen Grünen. Sie steht als Frau auf Listenplatz eins, er auf Platz zwei. Beide gehören zum linken Parteiflügel und sitzen seit 2009 im EU-Parlament.

Ska Keller


Sie ist erst 37 und eine zierliche Frau - und trotzdem: Auf der europäischen Politik-Bühne ist sie ein Schwergewicht der Grünen. Ska Keller - eigentlich heißt sie Franziska, aber keiner nennt sie so - ist nicht nur die Spitzenkandidatin ihrer Partei, sondern auch zum zweiten Mal nach 2014 die der europäischen Grünen.

Ska Keller sitzt seit 2009 im Europaparlament, seit Ende 2016 ist sie die Co-Fraktionsvorsitzende der europäischen Grünen. Im EU-Parlament ist sie unter anderem Mitglied des Innenausschusses. Ihre Schwerpunkte sind die Migrations- und Handelspolitik.

Von der polnischen Grenze nach Brüssel - Kellers Weg ins Zentrum der EU hören Sie im Audio.

Dauer

Sven Giegold

Wie Ska Keller ist auch der männliche Spitzenkandidat der Grünen seit 2009 Europaabgeordneter. Sven Giegold ist Sprecher der deutschen Grünen im Europaparlament und Sprecher seiner Fraktion für Wirtschafts- und Finanzpolitik.

Geboren wurde Giegold auf Gran Canaria, aufgewachsen ist der 49-Jährige in Hannover. Er ist ein Naturmensch, lebt lieber auf dem Land als in der Stadt. Fliegt nur, wenn es quasi gar nicht anders geht. Denn auch Umwelt- und Klimaschutz sind seine Themen, wie sollte es bei einem Grünen auch anders sein? Wie Giegold zum 98-Prozent-Kandidaten der Grünen wurde, hören Sie im Audio.

Dauer
AUTOR/IN
STAND
ONLINEFASSUNG