Gasexplosion soll Brandursache gewesen sein

Toter bei Dachstuhlbrand in Traben-Trarbach

STAND

In Traben-Trarbach ist am Samstag bei einem Dachstuhlbrand ein Mensch ums Leben gekommen. Brandursache soll höchstwahrscheinlich eine Gasexplosion gewesen sein.

Nach Angaben der Polizei Zell gingen bei ihr gegen 10 Uhr Notrufe wegen Explosionen ein. Als Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr eintrafen, habe der Dachstuhl des Hauses bereits in Vollbrand gestanden. Inzwischen gab ein Polizeisprecher in Trier bekannt, dass die Brandursache höchstwahrscheinlich eine Gasexplosion gewesen war.

Identität des Toten noch unklar

Die Rettungskräfte hätten bei den Löscharbeiten im Haus eine Leiche gefunden. Die Polizei gehe davon aus, dass es sich bei dem toten Mann mittleren Alters um den Hauseigentümer handelt. Das Haus wurde laut Polizei von einer Person bewohnt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Dabei werde geprüft, ob sich noch weitere Menschen im Haus aufhielten. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 200.000 Euro.

Traben-Trarbach

Nach Feuerwehr-Einsatz in Traben-Trarbach Brandschutzexperte: "Finger weg von Teelichtöfen"

Teelichtöfen scheinen eine einfache Lösung gegen steigende Heizkosten zu sein. Doch die Öfen können schnell gefährlich werden, wie jetzt ein Fall in Traben-Trarbach gezeigt hat.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Langsur

Feuerwehr und Polizei im Einsatz Feuer beschädigt Haus in Langsur, Unbekannte brechen ein

In Langsur ist am Mittwochabend der Dachstuhl eines Hauses abgebrannt. Laut Polizei verschafften sich in der Nacht Unbeteiligte Zugang zu dem Haus. Bislang ist unklar, warum.  mehr...

Morgengruß SWR4 Rheinland-Pfalz

Morbach

Ermittler vor Ort Brandursache in Morbacher Schreinerei weiter unklar

Nach dem Feuer in einer Schreinerei bei Morbach im Hunsrück haben jetzt Brandermittler die Untersuchungen begonnen. Die Schreinerei wurde fast völlig zerstört.  mehr...

Sprechstunde SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR