Dachstuhl-Brand in Langsur (Foto: WinklerTV)

Feuerwehr und Polizei im Einsatz

Feuer beschädigt Haus in Langsur, Unbekannte brechen ein

STAND

In Langsur ist am Mittwochabend der Dachstuhl eines Hauses abgebrannt. Laut Polizei verschafften sich in der Nacht Unbeteiligte Zugang zu dem Haus. Bislang ist unklar, warum.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass es drei Personen waren, die sich gegen zwei Uhr in der Nacht Zutritt zu dem zerstörten Haus in Langsur (Kreis Trier-Saarburg) verschafft haben. Zwei Personen sind nach Angaben der Polizei geflüchtet, als die Beamten vor Ort eintrafen. Ein weiterer Verdächtiger konnte gestellt werden.

Die Polizei hat bislang keine Angaben dazu gemacht, warum die Personen in das Haus eingebrochen sind. Die Ermittlungen laufen, teilte die Polizei mit.

Feuerwehreinsatz sorgte für Verkehrsbehinderung

Dachstuhl-Brand in Langsur (Foto: WinklerTV)
In Langsur wurde am Mittwoch bei einem Dachstuhlbrand ein Haus so stark beschädigt, das es nicht mehr bewohnbar ist. WinklerTV

Das Feuer in Langsur brach aus unbekannter Ursache am Mittwochabend kurz vor 22 Uhr aus. Während des Löscheinsatzes der Feuerwehr wurde die B 418 zeitweise gesperrt. Am Donnerstagmorgen wurde der Feuerwehreinsatz beendet und die Straßensperrung aufgehoben.

Nach Angaben der Polizei ist das Haus derzeit nicht bewohnbar. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Trier ermittelt.

Morbach

Ermittler vor Ort Brandursache in Morbacher Schreinerei weiter unklar

Nach dem Feuer in einer Schreinerei bei Morbach im Hunsrück haben jetzt Brandermittler die Untersuchungen begonnen. Die Schreinerei wurde fast völlig zerstört.

Sprechstunde SWR4 Rheinland-Pfalz

Birkenfeld

Dringend Mitglieder gesucht Feuerwehren im Kreis Birkenfeld schlagen Alarm

Feuer, Unfall, Hochwasser. Egal, um was es geht, die Feuerwehr ist zur Stelle. Gerade auf dem Land setzen sich die Feuerwehren aus Ehrenamtlichen zusammen. Doch genau an denen fehlt es immer öfter.

STAND
AUTOR/IN
SWR