Region Trier

Krankenhäuser auf Hitze vorbereitet

STAND

Die Krankenhäuser in der Region Trier sehen sich nach eigenen Angaben gut auf das Hitzewochenende vorbereitet. Dennoch raten die Mediziner dazu, starke Sonneneinstrahlung zu meiden. Wichtig sei es, sich an kühle, schattige Plätze zurückzuziehen. Sport oder schwere körperliche Aktivitäten sollten in die frühen Morgenstunden oder den Abend verlegt werden. Wer sich draußen aufhält, sollte eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden und eine leichte Kopfbedeckung tragen. Klimaanlagen sollten nicht zu kalt eingestellt sein, weil auch der plötzliche Wechsel von heiß zu kalt zu für den Kreislauf belastend sein kann. Die Ärzte empfehlen außerdem leichte Kost wie Salate oder wasserreiches Obst zu sich zunehmen und ausreichend zu trinken. Alkohol-Zucker-oder koffeinhaltige Getränke sollten aber vermieden werden.

STAND
AUTOR/IN