Polizist der Polizei Trier (Foto: SWR, Joachim Keller)

Anfeindungen gegen Polizisten

Schwierige Festnahme nach Raub auf Allerheiligenmesse Trier

STAND

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen Jugendlicher wurde eine Handtasche geraubt. Nach Angaben der Polizei war die Festnahme der Tatverdächtigen schwierig.

Am Montag um kurz nach 17 Uhr war es laut Polizei am Rand der Allerheiligenmesse in Trier zu einer Auseinandersetzung zweier Gruppen Jugendlicher gekommen. Dabei wurde einer Frau die Handtasche geraubt. Die Tatverdächtige floh, konnte aber wenig später nach der Flucht über den Viehmarktplatz von einem Polizeibeamten in Zivil gestellt und festgenommen werden.

Polizist nach Polizeiangaben von Menge angefeindet

Die Polizei berichtet, dass der Polizist dabei aus der Menge angefeindet wurde und sich Menschen mit der Festgenommenen solidarisierten. Erst durch mehrere eintreffende Unterstützungskräfte hätte die Menge beruhigt und die Tatverdächtige abgeführt werden können. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Trier

36 Einbrüche in Wohnhäuser Prozess in Trier gegen mutmaßliche Einbrecher

Zwei Männer und eine Frau sollen insgesamt 36 Einbrüche in Wohnhäuser verübt haben. Laut Staatsanwaltschaft hat die Beute einen Wert von fast 260.000 Euro.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Kröv

Polizei ermittelt Seltsamer Vorfall in Kröv: Mann ohne Erinnerung

Ein nicht alltäglicher Fall beschäftigt die Polizei: Es geht um einen Mann mit einem Gedächtnisverlust im Moselort Kröv. Vieles ist unklar.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR