Der Rosenmontagszug in Trier (Foto: SWR, Lara Bousch)

Nach zwei Jahren Corona-Pause

100.000 Narren beim Rosenmontagszug in Trier

Stand

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand wieder der Rosenmontagsumzug in Trier statt. Insgesamt beteiligten sich 75 Gruppen an dem Umzug vor großem Publikum durch die Innenstadt.

Schätzungsweise 100.000 Närrinnen und Narren sammelten sich am Montag zum ersten Rosenmontagsumzug seit 2020 entlang der Umzugsstrecke durch die Stadt Trier. Der Zug stand unter dem Motto "Trier im Glück, Karneval ist zurück".

Video herunterladen (13,3 MB | MP4)

Pünktlich um 12:11 Uhr setzte sich der Zug in Bewegung. Schon ab 10 Uhr stellten sich die Wagen in Trier-Süd in der Medardstraße auf. Über fünf Kilometer führte der Zug dann über die Saarstraße, durch die Innenstadt, über den Hauptmarkt bis in die Herzogenbuscherstraße. Der Umzug endete an der Arena Trier in Trier-Nord.

Der SWR übertrug den Rosenmontagszug erstmals live im Internet. Möglich machte das eine Kooperatin zwischen dem SWR Studio Trier und dem Offenen Kanal Trier OK54.

Live-Programm auf dem Hauptmarkt

Auf dem Hauptmarkt gab es ein Live-Programm, unter anderem mit einem DJ. Ab 14:30 Uhr startete dann die Abschlussfeier in der Arena Trier. Dort wurden auch Gruppen auf der Bühne ausgezeichnet - beispielsweise für die schönste Fußgruppe oder den ausgefallensten Wagen.

"Wir sind froh, nach zweieinhalb schweren Jahren wieder ohne Einschränkungen feiern zu können."

Die Verantwortlichen zeigten sich mit dem Verlauf des Zuges zufrieden. Er sei froh, nach der pandemiebedingten Pause wieder ohne Einschränkungen feiern zu können, sagte Andreas Peters, Präsident der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval.

Schärensprung Biewer - Stadtteil Trier  (Foto: picture alliance/dpa | Harald Tittel)
Die Reihe der Schärenspringer in Trier-Biewer. Seit 1952 gibt es den Brauch. Bild in Detailansicht öffnen
Fastnachtumzug Serrig  (Foto: SWR, Maximilian Storr )
Er hat die größte Tuba von allen beim Umzug in Serrig. 2.500 Menschen sind hierher gekommen, um den Umzug an der Saar zu sehen. Bild in Detailansicht öffnen
Fastnachumzug Serrig  (Foto: SWR, Maximilian Storr )
Und die ausladensten Röcke der diesjährigen Karnevalssession gab es dort auch zu bestaunen. Bild in Detailansicht öffnen
Fastnachtumzug Serrig  (Foto: SWR, Maximilian Storr )
Wehe, wenn sie los gelassen werden. Elf Wagen, acht Fußgruppen und ein wilder Stier sind beim Umzug in Serrig am Start. Bild in Detailansicht öffnen
Fastnachtumzug Serrig  (Foto: SWR, Maximilian Storr )
"I'm a Barbie girl in a Barbie world ...." - oder in diesem Fall im schönen Serrig. Bild in Detailansicht öffnen
Veilchendienstagsumzug Pelm  (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann )
Der Schirm beim Umzug in Pelm in der Vulkaneifel war allenfalls als Sonnenschutz benötigt. Bild in Detailansicht öffnen
Veilchendienstagsumzug Pelm  (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann )
Insgesamt 28 Gruppen waren beim Pelmer Umzug dabei. Bild in Detailansicht öffnen
"Pelm Alaaf, mir sin bunt drop!" ist das Motto des Pelmer Umzugs. Und sie haben die krassesten Vögel (oder Drachen?) der ganzen Vulkaneifel am Start. (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann)
"Pelm Alaaf, mir sin bunt drop!" ist das Motto des Pelmer Umzugs. Und sie haben die krassesten Vögel (oder Drachen?) der ganzen Vulkaneifel am Start. Bild in Detailansicht öffnen
Veilchendienstagsumzug Pelm  (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann )
"Mir sin bunt drop!" Das Motto der Pelmer Ulkvögel ist nicht zu übersehen. Bild in Detailansicht öffnen
Veilchendienstagsumzug Pelm  (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann )
Wie schon der Rosenmontag steht auch der Veilchendienstag ganz im Zeichen der Sonne. Die Besucher beim Umzug in Pelm in der Eifel freut das. Bild in Detailansicht öffnen
Veilchendienstagsumzug Pelm (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann )
Die Pelmer Narren sind nach der Corona-Pause wieder voll da. Bild in Detailansicht öffnen
Veilchendienstagsumzug Pelm (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann )
Beim Umzug in Pelm soll es auch einen ganz besonderen Zaubertrank gegeben haben. In einigen Fällen wirkt er bis Aschermittwoch nach, heißt es. Bild in Detailansicht öffnen
Zwei Wikinger auf dem Rosenmontagsumzug in Trier. (Foto: SWR)
Trier haben die Wikinger zwar nie erobert, aber an Rosenmontag haben es zwei von ihnen bis an das Trierer Marktkreuz geschafft. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontag Trier Umzug (Foto: SWR, Lara Bousch)
Seepferdchen beim Landgang an Rosenmontag in Trier. Bild in Detailansicht öffnen
Der Rosenmontag in Idar-Oberstein (Foto: SWR, Maximilian Storr)
Passende Verkleidung: Sonnenbrillen waren am Rosenmontag in Idar-Oberstein eine gute Wahl. Bild in Detailansicht öffnen
Der Rosenmontag in der Region Trier (Foto: SWR)
Westernstimmung am Rosenmontag in Idar-Oberstein. Bild in Detailansicht öffnen
Der Rosenmontag in der Region Trier (Foto: SWR)
Minnie Maus kommt eigentlich aus Idar-Oberstein und zeigt sich dort einmal im Jahr: Pünktlich zu Rosenmontag. Bild in Detailansicht öffnen
Bunte Kostüme beim Rosenmontagsumzug in Gerolstein. (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann)
Die Minions - sonst im Kino auf der Leinwand. Am Rosenmontag auf der Straße in Gerolstein. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontag Trier Umzug (Foto: SWR, Lara Bousch)
Schon drei Stunden unterwegs und immer noch auf der Höhe der Zeit und putzmunter: Die Uhrengruppe beim Trierer Rosenmontagszug. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagszug Trier Karneval (Foto: SWR, Lara Bousch)
Steipe, blauer Himmel und Konfetti. Der Rosenmontagszug in "Triers guter Stube". Bild in Detailansicht öffnen
Der Rosenmontag in der Region Trier (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann)
Das haben sich die Narren verdient. Nach der Corona-Pause überall in der Region bestes Wetter am Rosenmontag. So wie hier in Gerolstein. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagszug Trier Karneval (Foto: SWR, Lara Bousch)
Kann man auch das Pausenbrot mit einpacken. Aluverkleidung in Trier. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontag Trier Umzug (Foto: SWR, Lara Bousch)
175 Jahre alt geworden aber immer noch bei bester Laune. Die älteste Trierer Karnevalsgesellschaft- die KG Heuschreck - mit ihrem "Wappentier" beim Rosenmontagszug. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontag Trier Umzug (Foto: SWR, Lara Bousch)
Das Trierer Stadtprinzenpaar im Endspurt des Rosenmontagszugs. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagszug in Trier live im SWR (Foto: SWR, Lara Bousch)
Rosenmontag in Trier nach zwei Jahren Corona-Pause. Alle sind in Feierlaune! Bild in Detailansicht öffnen
Gute Stimmung auch am Rande des Rosenmontagszuges in Idar-Oberstein. (Foto: SWR)
Gute Stimmung auch am Rande des Rosenmontagszuges in Idar-Oberstein. Bild in Detailansicht öffnen
Schokolade fliegt von einem Wagen beim Rosenmontagsumzug in Gerolstein. (Foto: SWR, Anna-Carina Blessmann)
Auch in Gerolstein: blauer Himmel, Sonne und gute Stimmung beim Rosenmontagszug. Bild in Detailansicht öffnen
Der Rosenmontagszug in Trier (Foto: SWR, Lara Bousch)
Pünktlich zum Start des Trierer Rosenmontagszugs zeigt sich auch die Sonne hinter den Wolken. Bild in Detailansicht öffnen
Rosenmontagszug in Trier live im SWR (Foto: SWR, Lara Bousch)
Viel Musik beim Trierer Umzug. Der Fanfarenzug Trier darf beim Rosenmontags-Heimspiel nicht fehlen. Bild in Detailansicht öffnen
Der Rosenmontagszug in Trier (Foto: SWR, Lara Bousch)
Trier zeigt sich bunt am Rosenmontag. Bild in Detailansicht öffnen
Der Rosenmontagszug in Trier läuft bei bestem Wetter mit blauem Himmel und viel Sonne (Foto: SWR)
Der Trierer Hauptmarkt im Rosenmontagsfieber. Bild in Detailansicht öffnen
In der Trierer Medardstraße war schon am Vormittag bei der Aufstellung des Zugs einiges los. (Foto: SWR)
In der Trierer Medardstraße war schon am Vormittag bei der Aufstellung des Zugs einiges los. Bild in Detailansicht öffnen
Die besten Bilder von den Rosenmontagsumzügen in der Region Trier (Foto: SWR)
Insgesamt sind dieses Jahr beim Trierer Rosenmontagszug 75 Gruppen dabei. Auch diese Gruppe vom "Berg" in Liersberg. Bild in Detailansicht öffnen
Ein letztes Mal posieren bevor es in die Trierer Innenstadt geht. (Foto: SWR)
Ein letztes Mal posieren bevor es in die Trierer Innenstadt geht. Bild in Detailansicht öffnen
Im gläsernen Studio auf dem Hauptmarkt: SWR-Reporterin Jana Hausmann und Tommy Schwinden von der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval. (Foto: SWR)
Im gläsernen Studio auf dem Hauptmarkt: SWR-Reporterin Jana Hausmann und Tommy Schwinden von der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval. Die beiden kommentierten für den SWR und den Offenen Kanal Trier OK54 den Rosenmontagszug aus Trier. Bild in Detailansicht öffnen

Polizei zieht positive Zwischenbilanz

Der Umzug verlief aus Sicht der Polizei ruhig und ohne größere Zwischenfälle. Auch die Party in der Arena Trier verlief aus Sicht der Polizei Trier friedlich. Bis zum späten Nachmittag leiteten die eingesetzten Polizeikräfte sieben Strafverfahren wegen verschiedener Delikte ein und kontrollierten etwa 100 Personen. Eine Vielzahl dieser Personenkontrollen erfolgten zur Überprüfung der Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen. In Einzelfällen wurden Alkoholische Getränke sichergestellt.

Insgesamt zieht der für den Einsatz verantwortliche Leiter der Polizeiinspektion Trier, Christian Hamm, ein positives Zwischenfazit: "Es freut mich, dass der Höhepunkt des Straßenkarnevals hier in Trier nach der zweijährigen Pause bei bestem Wetter bisher so friedlich und ausgelassen verläuft. Wir werden bis in die Nacht mit verstärkten Kräften für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger im Einsatz und ansprechbar sein."

Weniger Gruppen als sonst

In diesem Jahr waren weniger Gruppen beim Umzug als in den Jahren vor Corona, sagte Andreas Peters von der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval. Viele Gruppen seien über die Corona-Pandemie auseinander gebrochen, aber auch die Auflagen, die auf die Wagenbauer zukämen, hätten viele abgeschreckt.

Viele Gruppen, die aufgrund der Auflagen keinen Wagen bauen konnten, hätten sich aber als Fußgruppen angemeldet. Dadurch seien in diesem Jahr auch deutlich mehr Fußgruppen dabei gewesen, als in den Jahren zuvor.

Mehr zu Fastnacht und Karneval

Region Trier

Umzüge in der Region Trier Hier wird an Fastnachtsdienstag in der Region Trier gefeiert

Nach Rosenmontag wird weiter gefeiert: Was geht ab an Fastnachtsdienstag? Wo finden noch Karnevalsumzüge statt? Hier gibt es eine Übersicht.

Konz-Krettnach

Acht Gardegruppen im Verein aktiv Karneval im Konzer Tälchen: Wo fast jedes Mädchen in der Garde tanzt

Konz-Krettnach ist eine Hochburg der Garde-Tänzerinnen: Fast jedes Mädchen aus dem Dorf tanzt in einer Garde. Wie schafft der Karneval-Verein das?

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Pure Lebensfreude in Bildern Närrinnen im Glück - Weiberfastnacht in Rheinland-Pfalz

Corona: weggepackt! Kostüme: ausgepackt! Mit der Weiberfastnacht hat in Rheinland-Pfalz die Straßenfastnacht begonnen. Bunt und fröhlich starteten die Närrinnen in die tollen Tage.

Stand
AUTOR/IN
SWR