Trier

Prozess wegen Drogenbesitzes

STAND

Zwei Männer müssen sich heute wegen Drogenbesitzes vor dem Trierer Landgericht verantworten. Im November vergangenen Jahres sollen sie versucht haben, Heroin und Kokain nach Deutschland zu schmuggeln. Laut Staatsanwaltschaft handelte es sich um rund 150 Gramm Heroin und knapp 50 Gramm Kokain. Bei einer Kontrolle der Bundespolizei im Bereich des Grenzübergangs Steinebrück in der Eifel waren die beiden Männer aufgefallen.

STAND
AUTOR/IN