Region Trier

Bauern- und Winzerverband besorgt wegen Gasknappheit

STAND

Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau fordert die Politik auf, auch für landwirtschaftliche Betriebe Gasreserven zur Verfügung zu stellen. Privatpersonen könnten sich im Notfall mit Kleidung warmhalten. Besonders Milchbauern und Molkereien sieht der Bauernverband bei einer Gasknappheit in Gefahr. Denn für die Produktion von Käse, Butter und Joghurt benötigten Unternehmen wie Arla oder Hochwald viel Gas. Falls kein Gas mehr aus Russland kommen sollte, könnte dies die Produktion beeinträchtigen. Landwirte könnten ihre Milch dann in der Folge kaum noch absetzen. In Rheinland-Pfalz gibt es rund 1.400 Milchbauern, das entspricht etwa einem Zehntel der Landwirte im Bundesland. Besonders in der Eifel leben viele Bauern vom Verkauf der Milch.

STAND
AUTOR/IN
SWR