Tag der Arbeit

Mehrere Demos und Veranstaltungen am 1. Mai in Mainz

Stand

Video herunterladen (77,7 MB | MP4)

In Mainz haben am 1. Mai Gewerkschaftler für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Tarifverträge demonstriert. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin, Malu Dreyer (SPD), sagte bei der Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB), nur mit einem guten Tarifvertrag könne man den Wandel der Zeit gut bestehen.

Außerdem gab es in der Landeshauptstadt eine zweite Veranstaltung: Ein Demonstrationszug des internationalen Mainzer 1. Mai-Bündnisses, bei dem ganz unterschiedliche Gruppen und Parteien mitmachten und dementsprechend verschiedene Themen eine Rolle spielten. Darunter waren auch Plakate, von denen sich der DGB gegenüber dem SWR ausdrücklich distanziert - etwa zum Gaza-Krieg.

RLP

DGB, ver.di, IG Metall 1. Mai-Kundgebung: DGB-Chefin Wingertszahn fordert mehr Tarifverträge

Am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, haben Gewerkschaften in RLP zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen. Ein Überblick über die Kundgebungen und Demos im Land.

Stand
Autor/in
SWR