Bahn entschuldigt sich für späte Evakuierung von S-Bahn in Mainz

Der RLP-Newsticker am Morgen

Bahn entschuldigt sich, US-Militär erhöht Alarmbereitschaft, Wetter feucht und frisch

Stand
Autor/in
Florian Fischer
Florian Fischer ist Redakteur bei SWR Aktuell in Rheinland-Pfalz

Was ist in der Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Morgen? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Tschüs!

Es ist kurz vor 10 Uhr und der Ticker geht zu Ende. Ich hoffe, ihr fühlt euch gut informiert! Morgen begrüßt euch dann hier mein Kollege Fabian Müller. Macht es gut und passt auf euch auf! Tschüss.

Das ist am 2 Juli passiert im Jahr:

  • 2004: Unter der zweiten rot-grünen Regierung des damaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder wird mit Stimmen der Regierungskoalition und der Union die Grundlage von Hartz IV beschlossen. Darin werden Arbeitslosen- und Sozialhilfe zusammengelegt. Das neue Arbeitslosengeld II tritt zum 1. Januar 2005 in Kraft.
  • 1989: Bei der Fußball-EM der Frauen in Deutschland schlägt das deutsche Team unter Trainer Gero Bisanz die favorisierte Mannschaft aus Norwegen mit 4:1 im Finale in Siegen. Es ist der erste EM-Titel für das Damen-Team.
  • 1964: Der damalige US-Präsident Lyndon B. Johnson unterzeichnet das Bürgerrechtsgesetz, welches von seinem Vorgänger John F. Kennedy auf den Weg gebracht wurde. Damit soll die gesellschaftliche Trennung zwischen Schwarzen und Weißen und USA beendet werden.

Hunderte Tauben sterben den Hitzetod auf Wormser Dachboden

Die Tierrettung Rhein-Neckar hat einen ziemlich grausigen Fund auf dem Dachboden eines Hauses in Worms gemacht: 500 Tauben sind dort demnach in der Hitze verendet. Nur etwa 100 von ihnen konnten gerettet werden.

Die Tierrettung macht einem Dachdeckerbetrieb schwere Vorwürfe: Die Tauben sollen nämlich durch Löcher im Dach geschlüpft sein, um dort zu nisten. Der Betrieb habe die Löcher dann repariert und die Tauben dabei eingemauert. Die Tierschützer haben Strafanzeige gestellt.

Worms

In der Hitze verendet Eingeschlossen auf Dachboden in Worms - Hunderte Tauben tot

Auf einem Dachboden in Worms gab es für gut 500 Tauben kein Entkommen mehr. Sie starben qualvoll in der Hitze. Offenbar hatten Dachdecker die Tiere "eingemauert".

SWR4 am Montag SWR4

Schafft Radsportlerin Hannah Kunz noch die Olympia-Qualifikation?

Hannah Kunz aus Baumholder zählt zu den größten Radsport-Talenten. Die deutsche U23-Meisterin im Straßenrad hat noch Chancen, sich für die Sommerspiele in Paris zu qualifizieren. Bei den U23-Europameisterschaften im sächsischen Cottbus möchte sie sich mit guten Leistungen empfehlen und für die Olympischen Sommerspiele in Paris qualifizieren. Ihr Ziel: Ein Platz im Team des deutschen Bahnvierers. Im Artikel erfahrt ihr mehr über Hannahs außerordentliches Talent.

Nach rechtsextremistischen Posts: Suspendierte Lehrerin zieht zur nächsten Instanz

Eine Landauer Lehrerin, die wegen rechtsextremer Äußerungen vom Dienst suspendiert wurde, will gerichtlich vor die nächste Instanz ziehen. Zwei Gerichte hatten zuvor die Entscheidung der Schulaufsichtsbehörde bereits für rechtens erklärt. Jetzt geht es vor das Bundesverwaltungsgericht.

Die Lehrerin hatte laut Gericht auf mehreren Demonstrationen in Kandel (Kreis Germersheim), Solingen, Berlin und Landau Reden gehalten. In der Berufungsverhandlung Anfang Juni vor dem Oberverwaltungsgericht Koblenz waren Mitschnitte davon gezeigt worden. Darin hatte die Frau unter anderem geflüchtete Menschen als potentielle Straftäter dargestellt, der damaligen Regierung eine "Herrschaft des Unrechts" vorgeworfen und sie mit dem Nazi-Regime unter Adolf Hitler verglichen.

Landau

Frau will gegen das OVG-Urteil in Revision gehen Rechtsextreme Posts: Lehrerin will vor Bundesverwaltungsgericht ziehen

Eine Landauer Lehrerin, die wegen rechtsextremer Äußerungen vom Dienst suspendiert wurde, will vor das Bundesverwaltungsgericht ziehen. Zwei Gerichte hatten zuvor die Entscheidung der Schulaufsichtsbehörde für rechtens erklärt.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Von AfD-Mann ins Gesicht gespuckt: SPD-Politikerin erstattet Anzeige

Das ist einfach nur eklig: Ein AfD-Delegierter soll am Rande des Bundesparteitags in Essen mehreren Gegendemonstranten ins Gesicht gespuckt haben. Eine der Betroffenen ist die stellvertretende Vorsitzende der Jusos, Patricia Seelig (SPD) aus dem rheinhessischen Osthofen. Sie berichtet im SWR-Interview von dem Vorfall und macht dem Mann schwere Vorwürfe.

Sie bekäme seit dem Vorfall viele beleidigende und zum Teil sexistisch übergriffige Nachrichten, berichtet Seelig. Was dem AfD-Mann noch vorgeworfen wird, könnt ihr hier nachlesen:

Essen

"Ich unterstelle da Absicht" Spuckattacke: Juso-Politikerin zeigt AfD-Politiker Hrdy an

Die Vorfälle rund um den Bundesparteitag der AfD in Essen am Wochenende haben auch Rheinland-Pfalz erreicht. Die SPD-Politikerin Patricia Seelig (Osthofen) hat Anzeige gegen einen AfD-Delegierten erstattet.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Höhr-Grenzhausen: Mutter eines Schülers bedroht Lehrerin mit Messer

Für die Schülerinnen und Schüler der Goetheschule in Höhr-Grenzhausen beginnt heute die Aufarbeitung eines beängstigenden Vorfalls gestern.

Am Vormittag soll die Mutter eines Schülers eine Lehrerin mit einem Küchenmesser bedroht haben. Das hat die Polizei mitgeteilt. Zum Glück wurde niemand verletzt, die Frau konnte allerdings entkommen.

Doch nicht lange: Am frühen Nachmittag entdeckten Lehrkräfte die Frau auf dem Schulgelände, versuchten sie festzuhalten und riefen die Polizei. Die setzte einen Taser - oder wie die Polizei es nennt: Distanzelektroimpulsgerät - ein, um die Frau zu lähmen und festzunehmen.

Das Messer hatte sie den Angaben zufolge noch immer bei sich. Gegen sie wird jetzt ermittelt. Die Hintergründe sind aber noch unklar.

Was ist eine "vertrauliche Geburt"?

Die Gründe, warum Frauen ihr Kind ohne das Wissen anderer zu Welt bringen wollen, können verschieden sein. Sie brauchen dafür jedoch ein sicheres Umfeld. Das soll ihnen die "vertrauliche Geburt" geben. Wie es funktioniert, erklärt euch meine Kollegin Michelle Habermehl:

Deutschland und die Welt

  • Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) reist in Begleitung mehrerer Minister nach Polen. Es sind die ersten Regierungskonsultationen mit der Mitte-Links-Regierung von Donald Tusk, die Ende vergangenen Jahres eine rechtskonservative Regierung von Mateusz Morawiecki ablöste. Die letzten Regierungskonsultationen beider Länder fanden 2018 statt.
  • Gut sieben Monate nach der Parlamentswahl wird in den Niederlanden die neue Regierung vereidigt. Der parteilose Ex-Beamte Dick Schoof wird Regierungschef. Die radikalrechte Partei des Populisten Geert Wilders bildet zusammen mit drei anderen rechten Parteien eine Koalition.

Auch Portugal im EM-Viertelfinale

Kleines EM-Update für diejenigen, die gestern schon im Bett lagen. Auch Portugal ist gestern spät am Abend ins Viertelfinale eingezogen. Gegen Slowenien setzten sich die Portugiesen im Elfmeterschießen durch - mit 3:0. Am Freitag trifft Portugal damit auf Frankreich.

Zwei Stunden in heißer S-Bahn festgesteckt: Bahn entschuldigt sich

Verspätungen sind bei der Bahn ja leider an der Tagesordnung. Gerade mal 55 Prozent der Fernzüge waren deutschlandweit im Juni pünktlich, sagt die Bahn selbst - Kritiker werfen ihr vor, dass selbst diese Zahlen noch geschönt sind.

Für eine Verspätung der anderen Art hat sich die Bahn aber jetzt entschuldigt - es geht um eine S-Bahn, die am Samstag bei 30 Grad Außentemperatur in einem Mainzer Bahntunnel liegen geblieben ist. Da hat es zwei Stunden gedauert, bis die Fahrgäste endlich die Bahn verlassen konnten. Eine Person ist laut Feuerwehr in der Bahn kollabiert.

Zwei Stunden sei zu lange, hat eine Sprecherin der Bahn zugegeben. Man werde den Vorfall prüfen. Wann es ein Ergebnis geben soll, ist aber nicht bekannt. Sicher scheint nur: Es wird sich verspäten.

So ist die Lage auf den Straßen in RLP

Wer noch zur Arbeit starten muss oder sich sonst auf den Weg macht - hier könnt ihr schauen, ob es irgendwo stockt auf den Straßen.

US-Militär in erhöhter Alarmbereitschaft an europäischen Stützpunkten

Nach Angaben mehrerer Medien, unter anderem der US-Militärzeitung Stars & Stripes, haben die amerikanischen Streitkräfte die Sicherheitsstufe für ihre Stützpunkte in ganz Europa erhöht. Davon sind auch die Stützpunkte in RLP in Ramstein, Kaiserslautern und Baumholder betroffen. Unter anderem werden die Einlasskontrollen verschärft. Der Militärzeitung nach wurde die zweithöchste Bedrohungsstufe "Charlie" ausgerufen. Diese gelte, wenn ein "terroristischer Anschlag oder ein Angriff auf Personal wahrscheinlich ist". Genauere Angaben machte das US-Militär aber nicht.

Rheinland-Pfalz

Ramstein, Baumholder und Spangdahlem betroffen Wegen Terrorgefahr - US-Militär in RLP in erhöhter Alarmbereitschaft

Das US-Militär hat in Rheinland-Pfalz seine Sicherheitsstufe erhöht. Das berichtet das US-amerikanische Nachrichtenportal für Militärangehörige "Stars and Stripes".

SWR4 am Montag SWR4

So wird das Wetter heute in Rheinland-Pfalz

Diese Woche geht so weiter, wie sie angefangen hat: recht kühl, recht feucht und wenn ihr mich fragt: recht angenehm! Die Temperaturen bewegen sich dabei zwischen 14 Grad in den Bergen und bis zu 19 Grad im südlichen Rheinland-Pfalz, hat Meteorologe Karsten Schwanke gestern abend im SWR berichtet:

Video herunterladen (27,3 MB | MP4)

Das wird heute wichtig in Rheinland-Pfalz

  • In Mainz wird eine Studie zur Geschichte von Kinderkurheimen des Caritasverbandes der Diözese vorgestellt. Das Büro für Erinnerungskultur in Babenhausen war mit der Dokumentation beauftragt worden. Darin kommen laut Caritas Menschen zu Wort, die während ihres Kuraufenthaltes leidvolle Erfahrungen gemacht haben.
  • Vor dem Landgericht Trier wird seit April über den Tod eines 53-jährigen Arztes aus Gerolstein verhandelt. Zwei zur Tatzeit 16-Jährige müssen sich wegen Mordes verantworten, die Lebensgefährtin des Opfers ist wegen gemeinschaftlichen Totschlags angeklagt. Eine Bilanz zur Halbzeit des Verfahrens.

Guten Morgen Rheinland-Pfalz

Guten Morgen, ich wünsche euch einen tollen Start in diesen Dienstag. Mein Name ist Florian Fischer und ich werde euch heute bis 10 Uhr mit allen wichtigen News für Rheinland-Pfalz versorgen. Habt ihr Fragen oder Anregungen? Dann schreibt mir gern eine E-Mail an rlp-newsticker@swr.de.

Oder habt ihr Bilder aus dem Land vom vergangenen Wochenende. Teilt sie gern mit uns über das folgende Formular:

Rheinland-Pfalz

Das war der RLP-Newsticker am Montag ++ Neue Mautpflicht sorgt für Ärger ++ Klimawandel: So passen sich Städte an ++ Tödliche Unfälle in RLP ++

So rüsten sich Städte im Südwesten für den Klimawandel; Gleich zwei tödliche Unfälle am Wochenende in RLP; Erweiterte Mautpflicht ärgert Betriebe in RLP

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Das war der RLP-Newsticker am Freitag ++ Schwab neuer Fraktionschef der Freien Wähler ++ Luxus-Studentenwohnheim ++ Krankenhäuser gerettet ++

Was ist in der Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Morgen? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz