Ein Verletzter wird mit der Wiesbadener Nerobergbahn gerettet.

Rettung in steilem Gelände

Feuerwehr Wiesbaden bringt Verletzten mit Nerobergbahn ins Tal

Stand

Die Wiesbadener Feuerwehr hat sich für einen unüblichen Krankentransport entschieden. Einen Verletzten brachte sie mit der Nerobergbahn ins Tal.

Der Mann hatte sich am Mittwochnachmittag beim Abstieg vom Wiesbadener Neroberg am Knöchel verletzt und konnte nicht mehr weitergehen. Seine Begleiter riefen den Notruf. Feuerwehr und Rettungsdienst machten sich auf den Weg zur Talstation. Die Feuerwehrkräfte trafen zuerst ein. Die Begleiter des Verletzten führten sie zu Fuß zum Unfallort.

Nerobergbahn bringt Verletzten auf Trage ins Tal

Der Rettungsdienst kam etwas später hinzu. Er fuhr zusammen mit dem nötigen Transportmaterial mit der Nerobergbahn nach oben bis zu einem Notausstieg. Dieser Ausstieg war vom Unfallort aus leicht zu erreichen. Deshalb entschieden sich die Retter dagegen, den Mann mit der Trage ins Tal zu tragen oder ihn mit einem Geländewagen zu holen. Stattdessen verfrachteten sie ihn kurzerhand auf der Trage auf die bereitstehende Nerobergbahn. Die brachte den Mann sicher ins Tal. Anschließend wurde er mit dem Auto ins Krankenhaus gefahren.

Die Feuerwehr Wiesbaden dankte dem Personal der Nerobergbahn für die "tolle Unterstützung".

Feuerwehreinsätze in der Region

Ginsheim-Gustavsburg

Schwarze Rauchsäule Brand bei Autozulieferer in Ginsheim-Gustavsburg gelöscht

Im Industriegebiet von Ginsheim-Gustavsburg haben Lagerboxen eines Autozulieferers gebrannt. Die schwarze Rauchsäule war kilometerweit sichtbar.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Großbrand im Industriegebiet Feuer in Alzey gelöscht - erheblicher Sachschaden

Der Großbrand im Industriegebiet von Alzey ist gelöscht. Die Feuerwehr war bis Samstagnachmittag noch mit kleinen Glutnestern beschäftigt. Der Sachschaden ist immens.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
SWR