Die Verbraucherzentrale in Mainz warnt unter anderem vor Telefonwerbung von unseriösen Energieanbietern. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Uli Deck)

Zahlen steigen

Energiekrise: Verbraucherzentrale Mainz warnt vor Abzocke durch Betrüger

STAND

Gefälschte Inkassoschreiben, vermeintlich günstiges Brennholz oder angebliche Mitarbeiter von Energieunternehmen: Die Verbraucherzentrale Mainz bekommt immer mehr Beschwerden über betrügerische Energieanbieter.

Laut Verbraucherzentrale melden sich in letzter Zeit verstärkt Menschen, weil sie Tipps suchen, wie sie sich vor solchen Betrugsmaschen schützen können. Dabei geht es zum Beispiel darum, gefälschte Verkaufsplattformen im Internet zu erkennen, auf denen es vermeintlich günstiges Brennholz gibt. Oder wie man feststellen kann, ob ein Inkassoschreiben seriös ist.

Täter passen sich an

Andere Betrüger wiederum versuchen, sich fälschlicherweise als Mitarbeitende von Energiekonzernen auszugeben. Einen Fall dieser Art gab es vergangene Woche in Mainz. Dort hatten zwei Männer einer 82-jährigen Frau erklärt, sie seien Mitarbeiter der Mainzer Stadtwerke. Um den Gasverteiler neu einstellen zu können, müssten sie das Haus betreten. Die Seniorin verhielt sich laut Polizei glücklicherweise richtig und ließ die Betrüger nicht rein.

"Die Betrüger spielen immer mit den Ängsten der Leute"

Nach Angaben der Mainzer Polizei sind solche Vorkommnisse bislang nur Einzelfälle und ein Anstieg in Bezug auf Energiebetrügereien sei nicht festzustellen. Allerdings würden sich die Täter den aktuellen Gegebenheiten anpassen, so Polizeisprecher Matthias Bockius. Erst sei es das Thema Corona gewesen, jetzt das Thema Energie. Generell weist die Polizei darauf hin, immer vorsichtig zu sein.

RLP

Rechnungen genau prüfen Achtung bei überhöhten Abschlägen für Gas und Strom

Auch wenn die Gas- und Strompreise dramatisch gestiegen sind - nicht alle Abschlagszahlungen sind aus Sicht der Verbraucherschützer berechtigt. Sie raten, nicht alles hinzunehmen.

MOVE SWR3

Schwäbisch Hall

Stadtwerke Schwäbisch Hall und EnBW warnen Abzocke mit Stromanbieterwechsel: Unseriöse Anrufe häufen sich

In Heilbronn-Franken häufen sich seit Anfang Februar Anrufe von Abzockern, die Kunden einen Stromanbieterwechsel unbemerkt unterschieben wollen.

STAND
AUTOR/IN
SWR