Unfall mit Fahrerflucht in Mainz

Wagen geht am Mombacher Kreisel nach Überschlag in Flammen auf

STAND

Ein 19-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zum Sonntag in Mainz am Mombacher Kreisel mit seinem Wagen verunglückt. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Der Wagen brannte komplett aus.

Nach Angaben der Polizei war der 19-Jährige den Beamten aufgefallen, weil er zu schnell unterwegs war. Als die Beamten ihn kontrollieren wollten, beschleunigte er so stark, dass er im Mombacher Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Wagen rammte eine Leitplanke und überschlug sich. Im Grünstreifen blieb der Wagen auf dem Dach liegen und fing Feuer. Der Fahrer konnte sich aus dem Wrack befreien und flüchtete, wurde aber wenig später von den Beamten gefasst. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sein Auto brannte komplett aus und wurde von der Feuerwehr gelöscht.

Nach ersten Erkenntnissen war der 19-Jährige betrunken gewesen. Gegen ihn wird nun wegen mehrerer Verkehrsstraftaten ermittelt.

Gau Algesheim

Unfall in der Nacht auf Sonntag Fußgänger bei Gau Algesheim von Auto erfasst - tot

Ein Fußgänger ist in der Nacht auf Sonntag zwischen Gau Algesheim und Ingelheim in Rheinhessen von einem Auto angefahren worden. Der 21-Jährige starb noch an der Unfallstelle.  mehr...

Leiwen

Unfall im Wingert Raupe stürzt aus Weinberg bei Leiwen auf Straße

Bei einem Unfall im Weinberg bei Leiwen (Landkreis Trier-Saarburg) ist am Samstag ein Mann schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei stürzte er mit einer Weinbergraupe ab.  mehr...

STAND
AUTOR/IN