Polizei markiert Straßenstelle nach Unfall bei Gau Algesheim (Foto: BYC-News)

Unfall in der Nacht auf Sonntag

Fußgänger bei Gau-Algesheim von Auto erfasst - tot

STAND

Ein Fußgänger ist in der Nacht auf Sonntag zwischen Gau-Algesheim und Ingelheim in Rheinhessen von einem Auto angefahren worden. Der 21-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall in der Nähe der Gau-Algesheimer Ortsausfahrt. Der 21-jährige Fußgänger sei dort allein auf der Straße unterwegs gewesen, als er von dem Wagen erfasst wurde. Die Wucht des Aufpralls habe ihn in den Straßengraben geschleudert.

Wiederbelebungsversuch erfolglos

Der Fahrzeugfahrer vermutete nach Polizeiangaben zunächst, dass sein Auto ein Reh getroffen habe. Er, seine drei Mitfahrer sowie eine unbeteiligte Zeugin hätten versucht, den Fußgänger wiederzubeleben. Das sei ihnen jedoch nicht gelungen. Auch herbeigerufene Rettungssanitäter hätten nicht helfen können.

Alkohol und Drogen nicht im Spiel

Die Polizei beauftragte einen Gutachter mit der Unfallaufnahme und beschlagnahmte das Auto. Beim 21-jährigen Fahrer seien keine Anhaltspunkte für Alkohol- oder Drogenmissbrauch festgestellt worden, hieß es. Der Mann habe einen Schock erlitten und sei ärztlich betreut worden.

Neustadt

Gas mit Bremse verwechselt Unfall beim Einparken in Neustadt - 200.000 Euro Schaden

Für eine Summe von 200.000 Euro könnte man im Jahr 2022 in Neustadt noch immer eine kleine Wohnung erwerben. Doch in diesem Fall beziffert der sechsstellige Betrag einen Schaden, der beim Einparken entstanden ist.  mehr...

Weisenheim am Berg

Verhandlung am Landgericht Frankenthal Tödlicher Unfall: Jaguar-Fahrer von Weisenheim am Berg muss im Juni vor Gericht

Nach dem Unfall mit drei Toten bei Weisenheim am Berg im Kreis Bad Dürkheim muss sich nun der mutmaßliche Unfallverursacher Ende Juni vor dem Landgericht in Frankenthal verantworten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN