Bad Kreuznach

Stadt reagiert auf Kritik wegen Feierabendmarkt

STAND

Die Stadt Bad Kreuznach wehrt sich gegen Kritik, den erfolgreichen Feierabendmarkt ab den Sommerferien bis zum nächsten Jahr auszusetzen. Allein mit ehrenamtlichem Engagement sei die Fortführung des Markts in diesem Jahr nicht zu stemmen. Initiiert wurde der Markt mit der Initiative "Wir sind Bad Kreuznach". Nur mit deren ehrenamtlichem Engagement und Sponsoren habe der Feierabendmarkt die Stadt nichts gekostet, heißt es in der Stellungnahme. Über die Sommerferien hätte dieses Engagement nicht durchgängig geleistet werden können, so die Stadt. Und angesichts eines nicht genehmigten Haushalts könne sie auch nicht einspringen. Deshalb müsse der Markt zunächst pausieren. Die Stadt sei aber zuversichtlich, dass der Feierabendmarkt ab dem kommenden Jahr früher und auch länger als fixe Institution in Bad Kreuznach stattfinden könne.

STAND
AUTOR/IN
SWR