Unbekannte haben ein Gebäude der Stadtverwaltung Bad Kreuznach mit Öl beschmiert. (Foto: Pressestelle, Stadtverwaltung Bad Kreuznach)

Polizei sucht Zeugen

Unbekannte beschmieren wieder Gebäude in Bad Kreuznach mit Öl

Stand
AUTOR/IN
Sibylle Jakobi
Lucretia Gather

Schon wieder ist ein städtisches Gebäude in Bad Kreuznach mit Motoröl beschmiert worden. Dieses Mal hatten es die Täter auf das Casino abgesehen.

Der große Ölfleck befindet sich in etwa vier Metern Höhe an einer Wand des Casino-Gebäudes. Nach Angaben der Polizei sei unklar, wie das Öl dort hingekommen ist. Möglicherweise hätten der oder die Täter eine Spritzpistole benutzt oder einen mit Öl gefüllten Beutel gegen die Wand geworfen.

Nicht die erste Öl-Attacke auf Gebäude in Bad Kreuznach

Bereits Anfang des Jahres hatten Unbekannte Öl an ein Gebäude geschmiert - und zwar an das neue Rathaus am Kornmarkt. Im April dann kam es zu einer weiteren Sachbeschädigung mit Öl, und zwar an einem Verwaltungsgebäude in der Innenstadt. Außerdem wurden das Stadthaus und ein Dienstwagen der Stadt beschmiert. Damals nutzten die Täter auch Motoröl.

Polizei Bad Kreuznach bittet um Mithilfe

Allein am Stadthaus sei ein Schaden von mehr als 5.000 Euro entstanden. Diesmal dürfte es laut Stadt teurer werden, auch weil das Casinogebäude denkmalgeschützt ist und einen besonderen Anstrich hat. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich zu melden. Es sei bei solcher Art von Sachbeschädigungen meist schwer, die Täter zu finden.

 

Bingen

100.000 Euro Schaden allein in Bingen Vandalismus in der Region Rheinhessen und an der Nahe nimmt zu

Viele Kommunen in der Region klagen über zunehmenden Vandalismus. Allein in Bingen kostete die Beseitigung der Schäden im vergangenen Jahr 100.000 Euro.

Stand
AUTOR/IN
Sibylle Jakobi
Lucretia Gather