Winzer müssen schnell ernten

Nach Unwetter mit Hagel: Notfallplan für Weinernte in Deidesheim

STAND

Kurz vor der Ernte hat ein Unwetter mit Hagel Trauben in den Weinbergen um Deidesheim zerstört. Die Winzer haben am Mittwoch ganz schnell einen "Notleseplan" erstellt.

Unwetter in der Pfalz (Foto: SWR)
Unwetter in der Pfalz

Durch den Hagel wurden Weintrauben von den Stöcken gerissen, andere sind aufgeplatzt. Wenn die noch hängenden beschädigten Trauben noch am Mittwoch gelesen werden, halte sich der Qualitätsverlust in Grenzen, sagte der Vorsitzende des Winzervereins Deidesheim dem SWR am Mittwoch.

Unwetter in Deidesheim: 50 Liter Regen pro Quadratmeter

Bei dem Unwetter waren am Dienstagabend in Deidesheim, Forst und Niederkirchen über 50 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Straßen, Keller und Tiefgaragen standen unter Wasser.

Winzerin: "Premiumlagen" verschont geblieben

Betroffen von dem Unwetter sind auch Weinberge in einem schmalen Streifen östlich von Deidesheim zwischen Bahnlinie und Bundesstraße 271. Zum Glück seien die "Premiumlagen" westlich des Ortes verschont geblieben, sagte eine Winzerin dem SWR.

STAND
AUTOR/IN
SWR