Ein Brautpaar steht mit Blumen vor dem Traualtar: Pop-Up-Hochzeiten für Kurzentschlossene in Ludwigshafen

Für Kurzentschlossene

Spontane Pop-Up-Hochzeiten in Ludwigshafen

Stand
Autor/in
Leon Vucemilovic
Portrait Leon Vucemilovic

In Ludwigshafen können Kurzentschlossene im September spontan heiraten: Anmeldung und Feier dauern zusammen eine halbe Stunde. Ringe gibt es aus dem Kaugummi-Automaten.

Hochzeit mit Sekt, Wasser und Kaffee - keine große Vorbereitung. Denn die Trauungen in der Ludwigshafener protestantischen Melanchthonkirche sollen spontan sein. Kurzentschlossene können sich einfach zwischendurch in der Stadt den Ehe-Segen bei einer Pop-Up-Hochzeit abholen.

Jede und Jeder darf sich trauen lassen

Um spontan heiraten zu dürfen, muss man keinerlei Voraussetzungen erfüllen. Nur den Personalausweis und 30 Minuten Zeit muss man mitbringen: Eine Viertelstunde für die Planung der Hochzeit und nochmal so lang für die Trau-Zeremonie.

"Uns ist wichtig, dass Paare auch dann gesegnet werden können, wenn eine standesamtliche Trauung rechtlich nicht möglich ist", sagt Pfarrerin Susanne Schramm. Das bedeutet: Man muss nicht Mitglied in der Kirche sein und nicht mal einen Aufenthaltstitel haben.

Bis dass der Tod uns scheidet? - Nicht ganz

Und man muss nicht standesamtlich verheiratet sein. Rechtlich bindend ist die Pop-Up-Hochzeit aber auch nicht. "Eine kirchliche Trauung ist nichts anderes als eine Segnung der Liebe zwischen zwei Menschen", sagt Susanne Schramm. "Segen ist für alle Menschen da."

Segen ist für alle Menschen da.

Trotzdem können auch die Pop-Up-Trauungen in die Kirchenbücher eingetragen werden, wenn das Paar bereits rechtlich verheiratet ist und mindestens ein Partner oder eine Partnerin in der Kirche sind.

Die Pop-Up-Trauungen sollen am 14. September in der protestantischen Melanchthonkirche in Ludwigshafen geschehen.

Mehr zu Hochzeiten in der Pfalz

Speyer

"Entführung" mit Sturmhaube und Waffe: Teurer Streich bei Junggesellenabschied in Speyer

Der Streich bei einem Junggesellenabschied in Speyer vom Juli kommt zwei Männer teuer zu stehen. Sie hatten einen Großeinsatz ausgelöst. Den müssen sie jetzt bezahlen.

Am Tag SWR4 Rheinland-Pfalz

Speyer

Mit Pistolen und Masken in der Innenstadt Speyer: Großeinsatz wegen Junggesellenabschied

Zwei Männer haben am Freitag in Speyer einen Großeinsatz ausgelöst. Weil sie eine "blöde Idee" hatten, wie ein Polizeisprecher es später formulieren sollte.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Noch rechtzeitig zur Trauung Polizei Wörth rettet Brautmutter aus dem Stau

Die Polizei als Freund und Helfer: Am Freitagabend haben Beamte aus Wörth einer Brautmutter geholfen, noch rechtzeitig zur Trauung ihrer Tochter zu kommen.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz