IP Adressen

IT komplett lahmgelegt

Nach Hackerangriff auf Rhein-Pfalz-Kreis: So können Bürger Kontakt aufnehmen

Stand
AUTOR/IN
Martin Gärtner

Nach dem Hackerangriff von unbekannten Tätern auf die Kreisverwaltung im Rhein-Pfalz-Kreis geht nichts mehr. Trotzdem können Bürger wieder Kontakt mit der Behörde in Ludwigshafen aufnehmen. Wir sagen Ihnen, wie.

Mit der Kreisverwaltung in Ludwigshafen nach dem Hackerangriff in Kontakt zu treten, war bislang fast unmöglich - denn Telefone und Internet funktionieren seit der Cyberattacke am 24. Oktober nicht mehr. Eine eingeschleuste Schadsoftware hat alle 600 Rechner in der Verwaltung lahmgelegt. Doch jetzt hat die Behörde Maßnahmen ergriffen, dass Bürger Kontakt aufnehmen können.

Mitarbeiter mit Stift und Block in den Kommunen

Die Kreisverwaltung schickt Mitarbeiter in die Rathäuser der Kommunen, die zum Rhein-Pfalz-Kreis gehören. Dort stehen sie den Bürgern für Fragen zur Verfügung, die den Landkreis und seine Behörden betreffen. Die Mitarbeiter notieren die Anliegen und geben sie an die Kreisverwaltung. Von dort rufen die zuständigen Sachbearbeiter die Bürger über Mobiltelefone zurück. Außerdem arbeiten Verwaltungsbeschäftigte inzwischen an PCs und Laptops, die nicht an das IT-System der Kreisverwaltung angeschlossen sind.

Ludwigshafen

Generalstaatsanwaltschaft ermittelt Rhein-Pfalz-Kreis nach Cyberangriff: Hacker stellen Frist

Die Verwaltung des Rhein-Pfalz-Kreises ist durch einen Hackerangriff lahmgelegt. Die Aufarbeitung wird dauern.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Kontaktformulare in den Briefkasten

Die Bürger können außerdem persönlich in der Kreisverwaltung in Ludwigshafen ein Kontaktformular abgeben - täglich zwischen 9 und 12 Uhr - oder außerhalb dieser Zeiten in den Briefkasten einwerfen. Auch in diesem Fall rufen die Sachbearbeiter zurück. Auch über die allgemeine Behördenrufnummer 115 kann man Fragen an den Rhein-Pfalz-Kreis richten.

Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis
Nur noch per Briefkasten erreichbar - die Kreisverwaltung

Unklar, wie lange Verwaltung lahmgelegt bleibt

Nach Angaben der Verwaltung könnte es Monate dauern, bis die Kreisverwaltung wieder normal arbeiten kann. Eine Hacker-Gruppe hatte sich per Email zu dem Angriff bekannt. Die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz hat die Ermittlungen übernommen.

Ludwigshafen

Rhein-Pfalz-Kreis: Offener Brief an Bürger Nach Hackerangriff: Landrat befürchtet, dass Daten im Darknet landen

Nach dem Hackerangriff auf die Verwaltung des Rhein-Pfalz-Kreises wendet sich Landrat Clemens Körner (CDU) in einem offenen Brief an die Bürger. Darin warnt er, dass vertrauliche Daten von Einwohnern im sogenannten Darknet veröffentlicht werden könnten oder dies sogar schon geschehen sei.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Aufs Handy: Nachrichten aus Ludwigshafen, der Süd- und Vorderpfalz

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:

Stand
AUTOR/IN
Martin Gärtner