Ein Herzanhänger hängt an einem geschmückten Weihnachtsbaum.

Für Alleinstehende, Alleinerziehende und Bedürftige

Heiligabend gemeinsam statt einsam feiern: Angebote in der Pfalz

Stand
AUTOR/IN
Birgit Baltes
Foto für Autorenseite

Heiligabend ist ein Fest der Familie. Was ist aber mit Alleinstehenden, Alleinerziehenden und mit Menschen, die sich keine Weihnachtsfeier leisten können? Hier gibt es alternative Angebote zum Feiern in der Pfalz.

Es gibt viele Menschen, die vor einem Krieg, vor Verfolgung oder Hunger geflohen sind, die keine Angehörigen mehr haben, mit denen sie Heiligabend gemeinsam feiern können oder denen das Geld für ein Weihnachtsessen und für Geschenke fehlt. In der Pfalz laden Kirchengemeinden und private Initiativen alle zum gemeinsamen Feiern ein.

Speyer: "Aktion Weihnachtslicht" ist offen für alle

Zum 17. Mal bieten Ellen Corelius-Bruder und ihre Familie in Speyer für alle, die am Weihnachtsabend nicht alleine bleiben wollen, ab 17 Uhr eine gemeinsame Feier im Gemeindezentrum St. Hedwig in der Heinrich-Heine-Straße an. Auch in diesem Jahr wartet auf die Gäste ein gedeckter Tisch, der geschmückte Christbaum und der Weihnachtsmann. Die gemeinsame Feier steht allen offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Speyer

Übersicht Das sind die Weihnachtsmärkte in der Pfalz

Der Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen startete bereits am 8. November - als erster in ganz Rheinland-Pfalz. Jetzt ziehen die anderen Weihnachtsmärkte nach. Wann starten die in der Vorder-und Südpfalz?

SWR4 am Nachmittag SWR4

Ergreifende Begegnungen in den vergangenen Jahren

Wie wichtig, ja sogar lebensrettend, solche Initiativen sein können, verdeutlicht Corelius-Bruder an einer Geschichte aus den letzten Jahren von einem Mann aus Worms, dessen Frau sich kurz vor Weihnachten von ihm getrennt hatte. Der Mann habe in einer leeren Wohnung gesessen und eigentlich den Entschluss gefasst, sich das Leben zu nehmen, erzählt Corelius-Bruder. Da habe er im SWR-Radio von der Weihnachtsaktion in Speyer erfahren und sei kurzentschlossen dorthin gefahren.

Die Begegnungen dort halfen ihm, wieder Lebensmut zu schöpfen. Inzwischen habe der Wormser eine neue Lebensgefährtin und es gehe ihm gut, so Corelius-Bruder. Sie kennt auch ein Paar, dass sich bei der Aktion Weihnachtslicht kennengelernt und verliebt hatte. Inzwischen sei das Paar verheiratet und feiere nun zusammen Heiligabend.

Landau

Coca-Cola war es also nicht... Wie ein Pfälzer Auswanderer den Weihnachtsmann erfand

Rauschebart, Pausbacken, ein gutmütiges Lachen: der amerikanische Santa Claus wurde 1863 vom Pfälzer Thomas Nast erfunden. Als Vorlage diente der nicht ganz so nette Belzenickel.

SWR4 RP am Montag SWR4 Rheinland-Pfalz

Römerberg: Zwei Frauen laden ein

In Römerberg (Rhein-Pfalz-Kreis) gibt es in diesem Jahr eine neue Aktion von zwei Frauen. Stefanie Ackermann und Joanna Mrozk organisieren eine gemeinsame Weihnachtsfeier mit selbst gekochtem Abendessen, und zwar ab 17 Uhr im katholischen Pfarrheim in Berghausen. Stefanie Ackermann, Initiatorin der Aktion, betont, dass es sich um eine rein private Feier handelt und alle Menschen, egal welcher Konfession sie angehören, eingeladen sind. Unterstützt werden die beiden Frauen von der Ukraine-Hilfe Römerberg und der Pfarrei.

In Berghausen stehen zwei Gerichte auf der Menukarte zur Auswahl: Würstchen und Kartoffelsalat oder Gulasch mit Rotkraut und Knödel oder Spätzle. Menu-Variante eins kostet 15 Euro, Variante zwei 20 Euro. Aber auch alle, die nicht genug Geld haben, um das Menu zu bezahlen, seien herzlich eingeladen, sagte Ackermann dem SWR. Anmelden kann man sich bei Stefanie Ackermann, mobil unter 0151 22959823 oder per E-Mail ackermann.stefanie@t-online.de sowie bei Joanna Mrozik, mobil unter 0177 5901199, per E-Mail joanna.mrozik@mein.gmx.

Landau: Gleich zwei gemeinsame Feiern an Heiligabend

In Landau laden die evangelische Stiftskirchengemeinde, der Verein Südstern und der Verein für Toleranz und Menschlichkeit Südpfalz (TOM) an zwei Orten zu einer gemeinsamen Feier mit Essen an Heiligabend ein:

Ab 18.30 Uhr im Gemeindehaus der Stiftskirchengemeinde am Stiftsplatz 9 oder im Haus der Stadtmission in der Bismarkstraße 23. Die Anmeldungsfrist ist am Wochenende allerdings abgelaufen, Infos gibt es bei Pfarrer Jürgen Leonard unter der Rufnummer: 06341/2671124.

Ludwigshafen: "Suppenküchen-Weihnacht" mit kleiner Bescherung

In der Suppenküche an der Ludwigshafener Apostelkirche im Hemshof gibt es ebenfalls eine Weihnachtsfeier. Vor allem für die Menschen, die hier regelmäßig zu Gast sind, sagt die Leiterin der Suppenküche, Sozialdiakonin Vera Klaunzer. Bei der Suppenküchen-Weihnacht gibt es demnach eine kleine Andacht an einem Feuer im Freien, ein besonderes Essen, das die Berufsbildende Schule in Ludwigshafen kocht und sogar eine Bescherung mit kleinen, gespendeten Geschenken.

Alle Einrichtungen und Initiativen in der Pfalz, die kostenlose Weihnachtsfeiern anbieten, etwa auch in Bad Bergzabern, rechnen in diesem Jahr mit deutlich mehr Gästen als noch vor Corona.

Angebote für Obdachlose in der Pfalz und im Land

Neustadt

Zum Schutz vor Kältetod Kälteboxen in Neustadt sollen Obdachlose schützen

Die eisigen Temperaturen draußen können für Obdachlose gefährlich werden. In Neustadt wurden deshalb jetzt Kälteboxen aufgestellt. Sie sollen sie vor dem Erfrieren schützen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Mainz

Wenn der Winter kommt Obdachlosenunterkünfte in Mainz, Bad Kreuznach und Worms bereiten sich vor

Der Herbst ist da und damit werden auch die Tage und Nächte wieder kühler. Deswegen werden in Rheinhessen und an der Nahe zusätzliche Angebote für wohnungslose Menschen geschaffen.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Kältebusse in SWR3Land So könnt ihr Obdachlosen bei Kälte helfen!

Kältebusse und Hilfsorganisationen kümmern sich jeden Winter um die Versorgung und Beherbergung von Obdachlosen – dafür müssen sie aber auch gefunden werden. Wie ihr direkt helfen könnt.